1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Reinigungs CD/DVD

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von digiface, 15. April 2004.

  1. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    Anzeige
    Hallo !

    Ich habe unter anderem einen 15 Jahre alten CD-Player von Sony, bis auf zweimal lief er 1000 %'ig, dann habe ich ihn aufgemacht und die Linse mit einen Brillenputztuch ( vorsichtig )sauber gemacht, und die CD lief wieder wie ne 1( geht sowas auch noch bei den neuen CD/DVD-Playern, oder ist da sowas gefährlich, für die Linse ).

    Nun stand ich schon vor solchen Reinigungs CD's und fragte mich, wie die wohl genau funktionieren, vielleicht sind die ja mangnetisch und ziehen den Staub an, müsste aber schon ein grosses Magnetfeld sein, also ich kann es mir nicht vorstellen, kann mir vielleicht jemand das erklären.

    Und was taugen die Dinger.

    Früher habe ich davon abgesehen mir Videokassetten in der Videothek auszuleihen, da ich nie abgenudelte Videobänder durch die Mechanik meiner Geräte laufen lassen wollte, nun ist das bei DVD ja gelaufen. Gibt es bei Leih-DVD's irgendsowas ähnliches ? Verschmutz die Linse schneller oder sonst was in der Art ( kann ich mir zwar nicht vorstellen, aber vielleicht doch )?

    danke digiface

    <small>[ 15. April 2004, 19:51: Beitrag editiert von: digiface ]</small>
     
  2. BlackWolf

    BlackWolf Wasserfall

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    8.158
    Ich hab ne Reinigungs-CD und die hat sone Bürste unten dran. In mein teures Notebook-DVDRW Laufwerk würd ich die aber nie einlegen.

    Ich halte den Nutzen von sowas gering und das macht wohl mehr kaputt als ganz. Ich glaube aufmachen und ein bissel reinpusten hilft da mehr.

    Und ne DVD kann nen DVD player net so einfach kaputt machen, da ja linse und DVD überhaupt kein kontakt haben.
     
  3. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    Aha,

    vielen Dank für Deine Antwort, das da jetzt ein Bürstchen dran ist, hätte ich nicht gedacht.

    Das ist ja gefählich, wenn die im CD-Rom Laufwerk mit 58 facher Geschwindigkeit dreht, dann fliegt mir vielleicht die Fetzen um die Ohren.

    Meinem Bruder hat es mal eine Win98 CD zerhagelt.

    Nee, dann schraube ich es doch lieber auf, ich dachte nur das Ding würde etwas mehr bewirken.

    Vielen Dank.

    digiface
     
  4. BigPapa

    BigPapa Talk-König

    Registriert seit:
    3. Februar 2001
    Beiträge:
    5.897
    Ort:
    Deutschland
    digiface das mit der Bürste ist zwar so, aber ich kenn eigentlich nur CD's, wo dann ein Audiotrack drauf ist.

    Solange Du den nicht rippen willst und ihn wirklich nur abspielst, ist das kein Problem wegen der Geschwindigkeit, die ja deutlich geringer dann ist.
     
  5. Commander Keen

    Commander Keen Gold Member

    Registriert seit:
    31. Mai 2001
    Beiträge:
    1.695
    Ort:
    Bayern
    Tja, einige CD-ROMs drehen Audio-CDs beim Einlegen erst mal voll rauf...
     
  6. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    Klingt logisch winken , da hat einer nachgedacht.

    Die Idee ist gut, ich mache mir weniger Gedanken um das CD-Rom-Laufwerk, mehr um den DVD-Player oder das DVD-ROM-Laufwerk ( im anderen PC ) aber das dreht ja nur 12 fach. Also doch überlegens wert.

    Über das 58 fach brauche ich mir dann wohl weniger Kopf machen, das hat bei den hohen drehzahlen sowieso einige Lesefehler. Der CD-Brenner ( war sehr teuer ) mit 32 fach ist könnte man es da verwenden, denn ausbauen und aufschrauben ist mir doch ein bissel heis, d.h. eingebaut habe ich ihn ja selber, aber aufschrauben, ...... hat der eigentlich zwei Linsen ?

    danke

    digiface
     
  7. BigPapa

    BigPapa Talk-König

    Registriert seit:
    3. Februar 2001
    Beiträge:
    5.897
    Ort:
    Deutschland
    Nein keine 2 Linsen. Der Brenner sieht innen eigentlich genauso aus wie ein normales CD Laufwerk.
     
  8. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.726
    Ort:
    Magdeburg
    Ich habe auch so eine CD mit Bürste. Allerdings nehme ich die nur alle 3 Jahre oder so. Nur für den CD/DVD Spieler. Habe bißher keine negeativen Erfahrungen gemacht.
     
  9. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.399
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Mit den Bürsten werden leicht die Linsen verkratzt da sie nur aus Plasik sind.
    Nicht zu empfehlen!
    Es reicht mit Druckluftspray die Linse vorsichtig abzublasen.
    Bei den heutigen CDROM/DVDROM/Brenner Laufwerken ist das auch nicht Notwendig da eine CD schon von hausaus soviel Luftverwirbelung erzeugt das sich kein Staub dort absetzt.
    Gruß Gorcon
     
  10. ThomasBePunkt

    ThomasBePunkt Gold Member

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    1.094
    Ort:
    NRW
    Technisches Equipment:
    85 cm Fuba, 2x Smart Titanium TQX LNB, Astra 19,2°E & Hotbird 13°E, Focus: Mitte

    PMSE Multischalter 9/4
    zusätzlich über Optionsschalter 44cm DigiDish, 1x Smart TSX, Astra/Eurobird 28,2°E

    Wohnzimmer:
    TechniSat DigiCorder S1 (160)
    13°E, 19,2°E, 28,2°E
    Zetacam

    Schlafzimmer:
    TechniSat DigiCorder S2 (160)
    13°E, 19,2°E je Tuner
    Alphacrypt Light und Zetacam
    Bei den Bürsten war da doch noch was... laufen die nicht auch prima über die eingefettete Mechanik und verteilen den Schmodder sauber auf der Linse? So'n Ding kommt mir jedenfalls nicht in die Laufwerke. Das sind übrigens Nichtraucher-Laufwerke, die bisher ohne Fehler arbeiten winken
     

Diese Seite empfehlen