1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Rein theoretisch: Kabel und Satellit

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von MarcusS28, 4. Mai 2012.

  1. MarcusS28

    MarcusS28 Junior Member

    Registriert seit:
    6. Oktober 2007
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Technisches Equipment:
    Thomson DCI 1500G
    Anzeige
    Hallo zusammen!

    Nur mal eine rein theoretische Frage - auch weil es in der Praxis ja Schwachsinn wäre -, weil wir hier gerade über einen möglichen Wechsel von Kabel zu Satellit diskutieren:

    Würde ein paralleler Betrieb von Kabel und Sat an einem Fernseher überhaupt funktionieren? Da müsste doch meines Wissens nach immer von der einen Empfangsvariante zur nächsten umgestöpselt werden, oder?

    Gruß

    Marcus
     
  2. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.512
    Zustimmungen:
    240
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Rein theoretisch: Kabel und Satellit

    Nein. Man könnte auch gar nicht umstöpseln, da für Sat immer ein anderer Antenneneingang genutzt wird als für Analog/DVB-T/DVB-C.

    Kabel-TV (Analog, DVB-C) kann man i.d.R. auch an Fernsehern der Massenhersteller parallel nutzen (Tuner-Ausstattug vorausgesetzt), nur ist das oft umständlich. Die Möglichkeit, Sender aller Empfangsarten in einer gemeinsamen Sender- bzw. Favoritenliste bunt zu mischen, kenne ich nur von recht teuren Geräten (TechniSat, Metz, Loewe).
     
  3. player495

    player495 Senior Member

    Registriert seit:
    8. September 2004
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    36
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Rein theoretisch: Kabel und Satellit

    Bei Philips gibt´s auch verschiedene Empfangsarten in einer Liste.
     
  4. towomz

    towomz Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Mai 2002
    Beiträge:
    3.339
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Dreambox 8000 2x DVB-S, 2x DVB-C
    AW: Rein theoretisch: Kabel und Satellit

    Meine Dreambox hat 2 Sat- und 2 Kabeltuner. Damit lässt sich prima Beides parallel nutzen. Nehme ich auf den ÖR via Kabel was auf habe ich immer noch zwei freie Sat-Leitungen.
     
  5. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.643
    Zustimmungen:
    2.446
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: Rein theoretisch: Kabel und Satellit

    Im Regelfall wirst du analog und DVB-T/C ja ohnehin direkt mit dem im Fernseher integrierten Tuner empfangen, und DVB-S über einen externen Satellitenreciever. Ist also garkein Problem.

    Aber auch Geräte mit Triple-Tuner haben unterschiedliche Eingänge für Sat ZF und Kabel/Antenne. Auch damit ist beides problemlos zusammen nutzbar. Nur sind Triple-Tuner Geräte teurer.
     

Diese Seite empfehlen