1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Reichweiten Frage

Dieses Thema im Forum "Digital Radio / DAB+" wurde erstellt von floppy, 24. August 2011.

  1. floppy

    floppy Board Ikone

    Registriert seit:
    14. Juli 2002
    Beiträge:
    4.700
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Anzeige
    Hallö :)

    Also mein Standort wäre in Erlangen auf einer Anhöhe (ca. 20m über der Baumgrenze und über den Häusern, freier Blick nach Süden)
    Ingolstadt, Augsburg, München, Regensburg kann man theoretisch mit freier Sicht "sehen".

    Wie bekomm ich hier die Sender IN, RE rein? Und womöglich sogar AU und MU?

    Mit einer Yaggi etwa? Habe die hier bestellt:

    WB345plus Außenantenne aktiv 20dB-Verstärker

    Wird das was? An welches einigermaßen kostengünstige (Stationär-)Radio empfehlt ihr mir den Anschluss?

    Danke für Hilfe! Bin noch neu im Radiogeschäft ;-)
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. August 2011
  2. h.265

    h.265 Silber Member

    Registriert seit:
    20. November 2008
    Beiträge:
    613
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Reichweiten Frage

    Die LogPer von Wittenberg dürfte dafür fast ideal sein. Die bringt 5-7 dB Antennengewinn im VHF Bereich, plus die 20dB vom eingebauten Verstärker. Dazu hat eine LogPer einen sehr großen Öffnungswinkel, kann also im Vergleich mit einer Yagi mehrere Standorte empfangen. Mit einer Yagi würdest Du warscheinlich zusätzlich noch einen Antennenrotor benötigen. Allerdings ist die WB345plus nicht outdoor tauglich, durch Feuchtigkeit geht der eingebaute Verstärker sehr häufig kaputt. Daher sollte man sie eigentlich nur unter Dach montieren, oder man nimmt die WB345 (ohne plus) - die hat keinen Verstärker. Mit einem nachgeschaltetem rauscharmen Band III Verstärker kann man da noch mehr rausholen. Ansonsten sind Butterfly Antennen wie die Kathrein BZD 40 oder die Triax UFO 100 eigentlich ideal - kleine Abmessungen, sehr großer Öffnungswinkel und große Verstärkung.
    Günstige DAB+ Radios mit Antennenbuchse sind leider noch Mangelware. Da gibt's eigentlich nur das Pure Evoke 2S. Dort ist die Stabantenne abschraubbar, mann kann eine Außenantenne per F-Stecker anschließen. Allerdings ist das Evoke 2S alles andere als günstig (200 Euro muss man schon anlegen). Alternativ könnte man auch einen DAB Adapter wie den Sailor Concerto 3 nehmen. Das sind kleine DAB+ Radiokästchen daß man normalerweise an die Stereoanlage anschließt. Ansonsten müsste man ein DAB Radio mit einer Antennenbuchse nachrüsten (was nicht besonders schwierig ist).
     
  3. Pyton

    Pyton Silber Member

    Registriert seit:
    28. November 2006
    Beiträge:
    687
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Vantage X201SCI, Astra 19,2° Astra 23,5°, Astra 28,2°,Hotbird 13°,Sirius 5°,
    Hellassat 39°, Wave Frontier T55,CAS90, Technisat DigiPal2 DVB-T, Skystar HD, Skystar DVB-T, DAB Radio
    AW: Reichweiten Frage

    Du hast nicht beschrieben wie der Standort der Antenne ist, also wie viel Platz Dir für die Antenne zur Verfügung steht. Eine VHF Yagi braucht schon etwas Platz.
    Wenn Die Antenne nur für DAB sein soll, dann ist diese Breitbandige Antenne keine so Gute Wahl, hier wäre eine Band III Antenne mit z.B. 5 Elementen klar im Vorteil. Es stellt sich auch die Frage, wie der Empfänger Eingang damit zu recht kommt, wenn z.B. Ausserband Signale an den Eingang gelangen. Denkbar wären z.B. Intermodulations Störungen, da auch noch ein Verstärker mit 20 dB. dabei ist.
    Solche Verstärker können mehr Schaden als Nutzen. Die Empfänger Eingänge bei Radios sind oft nicht besonders Großsignalfest und haben auch nur wenig Selektion.
    Ob Du einen Verstärker brauchst hängt auch von der Kabeldämpfung ab, die Du zwischen Antenne und Empfänger hast.
    Aber Du kannst ja hier mal Berichten, wie Du mit der Antenne zurecht kommst.
     

Diese Seite empfehlen