1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Reicht "SP2 Firewall" als Schutz aus oder nicht?

Dieses Thema im Forum "Computer & Co." wurde erstellt von Meteux, 20. April 2005.

  1. Meteux

    Meteux Junior Member

    Registriert seit:
    5. April 2005
    Beiträge:
    114
    Anzeige
    Die oder der Firewall? Egal - ist nicht meine Frage.

    Was ich gerne wissen würde ist, ob man auf zusätzliche Firewalls (wie zB. ZoneAlarm usw...) getrost verzichten und abschalten kann, weil eine Firewall in Service Pack 2 bereits eingebaut ist?

    Konkret:

    1). Reicht die SP2 Firewall als schutz ungewünschten eindringlingen aus?

    2). Was kann die SP 2 Firewall nicht was andere können?

    :eek:
     
  2. HarryPotter

    HarryPotter Wasserfall

    Registriert seit:
    17. Oktober 2002
    Beiträge:
    8.792
    Ort:
    Kyffhäuserkreis
    AW: Reicht "SP2 Firewall" als Schutz aus oder nicht?

    Eine Software oder auch Personal Firewall finde ich besser als die von SP2. Man kann immer sehen, was rein bzw. raus will und man kann es dann halt erlauben oder auch nicht.

    Bei der SP2-Firewall kann man wohl gezielt wenigstens offene Ports abriegeln, was schon ziemlich absichert.

    Was die Firewall aber sonst noch taugt vermag ich nicht zu beurteilen.

    PS: Jede Menge Informationen und unterschiedliche Auffassungen zu SP2-Firewall liefert Google - Suchergebnis -
     
  3. PapaJoe

    PapaJoe Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    3.423
    Ort:
    Königs Wusterhausen, Am Funkerberg
    Technisches Equipment:
    Artikel 26
    (1) Handlungen, die geeignet sind und in der Absicht vorgenommen
    wer den, das friedliche Zusammenleben der
    Völker zu stören, insbesondere die Führung eines Angriffskrieges
    vorzubereiten, sind verfassungswidrig. Sie sind
    unter Strafe zu stellen.
  4. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Reicht "SP2 Firewall" als Schutz aus oder nicht?

    Die Firewall von Windows XP ist nicht besser oder schlechter als andere.
    Ihre primäre Aufgabe ist es, Zugriffe von außen auf den Rechner zu blockieren. Und das tut sie.
    Für spezielle Anwendungen kann man gezielt einzelne Ports öffnen.

    "Personal Firewalls", die zudem Zugriffe von innen nach außen blockieren, können zu einer bösen Falle werden, da sie den Nutzer in falscher Sicherheit wiegen. Wärend das Firewall-Programm fröhlich jeden Zugriffsversuch anmeckert und den Nutzer damit bisweilen mehr nervt als schützt, können sie bei gut geschriebenen Viren und Würmern auch schon mal komplett versagen.
    So lange eine Schutzsoftware auf demselben System wie die Schadsoftware läuft, ist eine genseitige Manipulation grundsätzlich möglich.

    Deshalb sollte besser der Nutzer wachsam sein, dass er sich keinen Schrott einfängt -- und das mit einem guten und aktuellen Virenscanner überprüfen.

    Gag
     
  5. BlackWolf

    BlackWolf Wasserfall

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    8.158
    AW: Reicht "SP2 Firewall" als Schutz aus oder nicht?

    Aber eine externe Firewall merkt nunmal nicht, ob ein Browser oder ein Wurm über Port 80 was schickt. Da ist eine Personal Firewall schon besser, oder halt am besten beides. Oder Windows 95 verwenden, nicht viele Trojaner sind so abwärtskompatibel ;)
     
  6. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Reicht "SP2 Firewall" als Schutz aus oder nicht?

    Das stimmt auch wieder. Allerdings würde ich mich nicht darauf verlassen, dass die Identifizierung des Prozesses, der da eine Anfrage startet, auch 100%ig funktioniert.
    Denn eigentlich müsste das Schädlingsprogramm ja nur die Programmdatei eines "bekannten" Prozesses ersetzen und kann dann in "seinen Namen" fröhlich auf den freigegebenen Port zugreifen.

    Gag
     
  7. foo

    foo Wasserfall

    Registriert seit:
    5. Januar 2002
    Beiträge:
    9.385
    Ort:
    Bayern
    Technisches Equipment:
    d-box II - Neutrino
    NAS200
    AW: Reicht "SP2 Firewall" als Schutz aus oder nicht?

    Juhu!

    So einfach funktioniert das aber nicht :)
    Es wird nicht der Name verglichen, sondern das exe-File, das den Prozess gestartet hat. Und das wird wiederum bei "Zugriff erlauben" signiert. Wird es verändert, muss eine neue Erlaubnis erteilt werden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. April 2005
  8. HarryPotter

    HarryPotter Wasserfall

    Registriert seit:
    17. Oktober 2002
    Beiträge:
    8.792
    Ort:
    Kyffhäuserkreis
    AW: Reicht "SP2 Firewall" als Schutz aus oder nicht?

    Stimmt nicht. Die Sygate Personal Firewall schlägt Alarm wenn:
    - es sich um ein Programm handelt, welches keine Berechtigung hat zu kommunizieren
    - sich die Programmversion ändert
    - sich die Programmgröße ändert

    Erst wenn das alles gegeben wäre, könnte das Programm ungestört kommunizieren. Funktioniert aber auch nicht, da das jeweilige Proggi signiert wird.
     
  9. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Reicht "SP2 Firewall" als Schutz aus oder nicht?

    Okay, dann bin ich ja mal beruhigt. Sowas in der Art hatte ich eigentlich vermutet, bzw. erwartet. Wäre ja sonst zu einfach.

    Bleibt nur zu hoffen, dass die Programmierer von Schadensprogrammen nicht andere Lücken finden.
    In der ersten Zeit war es ja recht üblich und wohl auch sehr einfach, die Personal Firewall schlichtweg abzuschalten oder ein für den Schädling notwendigen Port zu öffnen.

    Gag
     
  10. whitman

    whitman Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Mai 2003
    Beiträge:
    8.479
    Ort:
    München
    AW: Reicht "SP2 Firewall" als Schutz aus oder nicht?

    Wenn man es durch eine einen Proxy schickt, der am besten eine Analyse mit Virenscann durchführt, ist das Problem auch so gut wie erschlagen.
    Ansonsten haben bei den Personal Firewalls einige Produkte zu erkennen ob der Zugriff auf Port 80 erlaubt ist, wenn z.B. der IE dazu benutzt wird.

    whitman
     

Diese Seite empfehlen