1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Reicht ein 35/40 cm Spiegel ???

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von matty, 27. Februar 2002.

  1. matty

    matty Neuling

    Registriert seit:
    27. Februar 2002
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Salzburg
    Anzeige
    Hallo !
    ich habe mir gerade günstig einen gebrauchten
    Digital/Analog Receiver Hirschmann CSR 3500AD gekauft.
    Aus optischen und aus Platzgründen würde ich mir gerne
    nur einen 35 oder 40cm Spiegel kaufen.
    z.B. bei Conrad: 35er mit Universal Single LNB 49,34 EUR (in de nur 43,43 EUR) Artikel-Nr.: 258075 - 62
    Habt Ihr vielleicht bessere/günstigere Vorschläge :)

    Meine dringenden Fragen:
    • 1. Macht das Sinn / funktioniert das (in Österreich) ?
      für analogen und digitalen Astraempfang.
    • 2. Was sind die Qualitätsverluste durch den kleinen Spiegel ?Nur bei Schlechtwetter und Sturm ? Oder reichen schon Wolken ? Oder gar keine ? Nur analiog oder auch digital ?
    • 3. Kann ich auch bei einem 35/40er Spiegel einen Twin LNB verwenden?
    • 4. Welchen LNB empfehlt ihr ?
      Sind die CONRAD-BLUE-LINE LNB's ( Uni-Twin für 64,68 EUR) o.k. ?
    • 5. Zwischen Schüssel und zweitem Receiver wären so ca. 30 m Kabel. funktioniert das ?

    Vielen Dank für Eure Ratschläge und Hinweise :)

    [ 28. Februar 2002: Beitrag editiert von: matty ]</p>
     
  2. bawi

    bawi Silber Member

    Registriert seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    831
    Hallo.
    Also zu deiner Frage ´Reicht das in Österreich`
    würde ich sagen N E I N.
    Natürlich kommt es sehr darauf an wie hoch deine Ansprüche an die Qualität sind wobei Digital wirst du sicher die Meiste Zeit zufrieden sein.
    Weil solange die Fehlerkorrektur des Recivers mitspielt ist bei der Bildqualität kein Unterschied zu bemerken.
    Analog wirst du wohl bei keinen Sender ein wirklich einwandfreies Bild haben.
    Die Schlechtwetterreserven bei einem Spiegel dieser Größe würde ich mal als nicht vorhanden einschätzen. Somit kannst du davon ausgehen
    daß, wann immer es auch nur ein wenig Bewölkt ist
    du Probleme bekommen wirst.
    Ich wieß nicht wo in Österreich du zuhause bist aber bei uns im Raum Wien (und Östlich davon),
    ist selbst bei 80cm bei einigen Transpondern noch mit Fischchen zu rechnen.
    Daher eher Finger weg von Solchen Spiegelgrößen
    weil da ist Ärger vorprogrammiert.

    Digital würde ich also nicht unter 60-70 cm und
    Analog überhaupt 85cm aufwärts empfehlen.

    mfg. bawi

    [ 28. Februar 2002: Beitrag editiert von: bawi ]</p>
     
  3. matty

    matty Neuling

    Registriert seit:
    27. Februar 2002
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Salzburg
    Danke bawi für deinen Erfahrungsbericht !
    Bin in Salzburg, also "fast schon Bayern", aber Wolken gibts bei uns genug ;-(
    Du sagst zwar "Hände weg", aber gleichzeitig das es digital dank der Fehlerkorrektur funktionieren dürfte. Damit wäre ich schon zufrieden :)
    Besteht digital bei schlechtem empfang nicht die Gefahr eines "Totalausfalls" ?

    Hat jemand in Südbayern/West-Österreich Erfahrung mit so einem kleinen Spiegel ?
    Würde mich über Erfahrungsberichte freuen.
    Danke !
     
  4. kopernikus23

    kopernikus23 Platin Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    2.500
    Ort:
    Burgenland (D)
    Technisches Equipment:
    Digenius / Grobi tvbox SC7CI HDGB; Digenius tvbox cable ci (Prototyp); Nokia 9800S; Nokia d- Box1 - Kabel mit DVB 2000; Sagem d-Box2/ Sat; Hirschmann CSR 3402QAM; Tonbury Jupiter DC; Hirschmann ... ; Kathrein CAS 90 - Multifeed 13°, 19,2° u. 23,5°
    Spare wirklich nicht am falschen "Fleck"!!!
     
  5. matty

    matty Neuling

    Registriert seit:
    27. Februar 2002
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Salzburg
    Es geht mir nicht (nur) ums sparen.
    60er Spiegel sind ja sogar leichter + gleich teuer(=billig) zu bekommen.

    Aus optischen und Platzgründen (Erklärung würde jetzt zuweit führen) würde ich gerne einen so kleinen Spiegel wie möglich nehmen.

    Aber natürlich nur wenn es so halbwegs funktioniert.
    d.h. wenns bei Schneetreiben nicht funktioniert überlebe ich das. Ist nur ein Sommer bzw. Wochenendhaus.

    Aber im Normalbetrieb bei normaler Bewölkung sollte es halt schon halbwegs funktionieren.

    Danke für jeden Hinweis

    [​IMG]
     
  6. Roli

    Roli Platin Member

    Registriert seit:
    22. Oktober 2001
    Beiträge:
    2.181
    Ort:
    Saarbrücken
    Technisches Equipment:
    Echostar DSB-707FTA; Fortec Star Lifetime Ultra; DVB-S Karte SS2 mit ProgDVB und Blindscan-Tool by ALTX
    GI-50-120 Rotor von Golden Interstar Moteck Blechgröße 120 cm Laminas OFC-1200
    MTI LNB
    Empfangsbereich 62°Ost bis 45°West
    Also ich denke mit einer 35 cm Schüssel kann man eigentlich nicht glücklich werden. 35 cm könnte man beim Eurobird auf 28,5° Ost nehmen ,der kommt mit einer EIRP von 54dbW in Deutschland an, bei Astra 19,2° sind es nur 52 dbW.Da sind mit einem guten LNB eigentlich mind. 50 cm angesagt.
    Bei so kleinen Schüsseln zählt bald jeder Zentimeter. Aber Wunder soll es auch geben.
     
  7. matty

    matty Neuling

    Registriert seit:
    27. Februar 2002
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Salzburg
    Danke Rolli ! [​IMG]
    Ich wußte ja, das mir hier jemand mit seiner Expertise helfen kann. Ich werde mich an Deinen Rat halten und mir eine 50er kaufen.

    Über weitere Erfahrungsberichte freue ich mich aber natürlich trotzdem noch !
     

Diese Seite empfehlen