1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Reichlich Probleme mit gebrannten DVDs.

Dieses Thema im Forum "DVD-Player, Recorder und Multifunktionsgeräte" wurde erstellt von Steini0509, 20. August 2007.

  1. Steini0509

    Steini0509 Senior Member

    Registriert seit:
    2. November 2006
    Beiträge:
    278
    Anzeige
    Hallo,

    ich habe in meinem Computer einen Philips Brenner. Hab mir mein Windows XP neu aufgespielt, und deshalb all meine Daten, z.B. Fotos, auf DVD gebrannt. Rohling war Platinum vom Schlecker.

    Nun wollte ich die Daten wiederherstellen, gingen aber nur etwa 50 Prozent. Bei den meisten Fotos kam: Datenfehler; oder Lesefehler.

    Beim Notebook meines bruders gingen die dvd; alle Fotos, alles problemlos. Er hat Windows Vista drauf.

    Wollte fragen, woran das liegen könnte? Am Rohling? An meinem Laufwerk? Aber selbst mein Philips DVD Player konnte die Foto DVD nicht lesen. Sie ging nur in dem Laufwerk meines Bruders.


    Weiteres Problem:

    Habe in der Arbeit von der Videokamera Filme auf DVD überspielt bzw. aufgenommen.
    Und nun können meine zwei dvd player diese dvd zu Hause nicht lesen. Auch am Computer nicht; da ist das CD Laufwerkt ganz leer, keine einzige datei drauf.
    In der Arbeit beim DVD Recorder liest er die aufgenommene DVD perfekt.

    Woran liegt das? Verwende ich falsche Rohlinge? Hatte erst Platinum vom Schlecker und für die Filme TDK 1 - 16 x .
     
  2. R2-D2

    R2-D2 Silber Member

    Registriert seit:
    7. März 2004
    Beiträge:
    767
    Ort:
    Berlin
    AW: Reichlich Probleme mit gebrannten DVDs.

    Zum einen kann es am Rohling liegen und zum anderen wie schnell man die Rohlinge beschreibt . Es ist immer ratsam einen Euro mehr für Rohlinge zu bezahlen , da die Qualität von den Billiganbietern nicht so gut ist. Desweiteren sollte man nicht immer die Geschwindigkeit zum brennen nehmen die auf dem Rohling steht sonder da mal die Geschwindigkeit drosseln .
     
  3. Steini0509

    Steini0509 Senior Member

    Registriert seit:
    2. November 2006
    Beiträge:
    278
    AW: Reichlich Probleme mit gebrannten DVDs.

    Danke für die Antwort.

    Aber TDK ist ja ein guter Rohling, oder? Es macht mir nichts aus, die DVDs so langsam wie möglich zu brennen. Wär dies ratsam?

    Ich möchte gerne eine Foto DVD meiner Fotos der letzten drei jahre erstellen. Das hab ich getan. Aber auf dem DVD Player wird sie nicht gelesen. Muss man eine Foto DVD, die man mit Nero brennt, auch finalisieren, um sie auf DVD Playern anschauen zu können? Wenn ja, wie geht das mit Nero?
     
  4. tixraider

    tixraider Gold Member

    Registriert seit:
    3. August 2005
    Beiträge:
    1.669
    Ort:
    Niedersachsen
    AW: Reichlich Probleme mit gebrannten DVDs.

    Bei Zusammenstellung brennen,DISC FINALISIEREN anklicken.
     
  5. klammeraffe

    klammeraffe Board Ikone

    Registriert seit:
    26. August 2006
    Beiträge:
    3.956
    AW: Reichlich Probleme mit gebrannten DVDs.

    dvds als dauerhaftes speichermedium sind nicht zu empfehlen, nach einigen jahren kann man die alle wegwerfen...egal wie gut man sie gepflegt hat
     

Diese Seite empfehlen