1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Reich-Ranicki: Telekom-Werbung war ein Missverständnis

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 21. Oktober 2008.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    82.084
    Anzeige
    Hamburg - Literaturkritiker Marcel Reich-Ranicki (88) hat die Telekom-Werbung mit seinem Bild als Missverständnis bezeichnet.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. KTS

    KTS Talk-König

    Registriert seit:
    28. Oktober 2006
    Beiträge:
    5.731
    Ort:
    Württemberg
    AW: Reich-Ranicki: Telekom-Werbung war ein Missverständnis

    aaah, der täglich MRR Thread :rolleyes:
     
  3. arte-neu

    arte-neu Talk-König

    Registriert seit:
    16. April 2007
    Beiträge:
    5.991
    AW: Reich-Ranicki: Telekom-Werbung war ein Missverständnis

    Man muss schon sagen, dass Ryanair und T-Home ziemlich schnell reagiert haben. Alle Achtung! Das war gekonnt. Vielleicht wurde Herr Reich-Ranicki etwas fehlgeleitet, er ist ja auch nicht mehr der Jüngste.
     
  4. Klaus K.

    Klaus K. Board Ikone

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    4.485
    Ort:
    Köln
    Technisches Equipment:
    LG-UHD-OLED, Sky-UHD-Receiver
    AW: Reich-Ranicki: Telekom-Werbung war ein Missverständnis

    Davon kann man wohl ausgehen, aber die angeregte Diskussion um Qualität im TV ist durchaus sinnvoll - und sollte vor der technischen Qualität (> HDTV) nicht haltmachen...

    Klaus
     
  5. z/OS

    z/OS Platin Member

    Registriert seit:
    17. September 2002
    Beiträge:
    2.131
    Ort:
    Rheinbach
    Technisches Equipment:
    Technisat HD S2
    AW: Reich-Ranicki: Telekom-Werbung war ein Missverständnis

    Da ist MRR ja das optimale Opfer für Telekom und 1&1: Der unterscheibt Verträge und weiss nicht, was drinsteht.
    Der Unterschied zum normalen Rentner ist dann nur, daß MRR Geld bekommt und keins bezahlen muß.
    Gruß
    Thomas
     
  6. ickis

    ickis Board Ikone

    Registriert seit:
    16. September 2005
    Beiträge:
    4.135
    Ort:
    Kerkrade/Herzogenrath
    AW: Reich-Ranicki: Telekom-Werbung war ein Missverständnis

    Mitlerweile habe ich das Gefühl, dass der durch seinen Ausraster im Fernsehen, nur mal wieder auf sich Aufmerksam machen wollte :rolleyes:

    Ich meine, er hat zwar Recht, aber man kann es auch übertreiben ;)

    Wir können ja nicht nur den ganzen Tag 3Sat und Arte schauen :p

    Denn was würde uns, unser ganzes neugewonnenes Wissen nützen, wenn wir es nicht bei "Wer wird Millionär" oder beim "Quiz mit Jörg Pilawa" sinnvoll nutzen könnten ?

    Ein bisschen Trash gehört einfach zum Fernsehen mit dazu, das war schon immer so und wird sich auch in den nächsten paar Jahren wahrscheinlich nicht ändern.

    Man kann Fernsehen als eine Art Kultur ansehen und eine Kultur hat nunmal verschiendeste Züge und Ausprägungen. :winken:

    Den ganzen Tag nur über neue Buchvorstellungen,Weltkriege und Finanzmärkte zu philosophieren wird auch irgendtwann langweilig.

    Es braucht halt auch mal Sendungen, die einen zum Nachdenken,Schmunzeln und zum Weinen bringen.

    Dazu sollte es natürlich auch Sendungen geben, die einen die Schönheit unseres Planeten näher bringen oder uns zb. über weltpolitische Ereignisse der letzen Jahrzehnte und der Gegenwart informieren.

    Natürlich gehören zum Fernsehen auch "Mode Erscheinungen" wie zb. Talk Shows, Gameshows,Gerichstshows und Call-In.
    Aber solche Sendungen, wo man sich manchmal echt an den Kopf fassen muss gab es schon immer und wird es auch immer geben.

    Ich würde zum Beispiel gerne mal wissen, wie so Shows wie "Tutti Frutti" zb. heutzutage bei den Zuschauern ankommen würden ?
    Nun gut, nackte Haut im TV wird ja der heranwachsenden Generation heutzutage schon vom DSF näher gebracht. ;)


    Nur leider scheint es so, als ob dem Herr Marcel Reich-Ranicki, dieser hochkomplexe Denkvorgang, der einem die Entwicklung des Fernsehens besser verstehen lässt, nicht zusagt oder es fehlt ihm einfach an der nötigen Verständis.

    Aber ich vermute mal, es ist eine gewisse Entwicklung, die jeden Menschen ab dem 60 Lebensjahr erreicht, dass ältere Leute in gewissen Punkten einfach auf Sturr stellen. Sie sind einfach nicht offen für Neues. Das "Neue" ist ja alles schlecht........Früher war alles besser.

    Aber wo kämen wir denn hin, wenn der Mensch sich nicht weiterentwickeln würde ?

    Dann würden wir heute noch in Höhlen leben und unserem Mittagessen mit einem Speer durch den Wald hinterher rennen. ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Oktober 2008

Diese Seite empfehlen