1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Reiceiver für schwächere Signale

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von telex, 23. Mai 2019.

  1. telex

    telex Gold Member

    Registriert seit:
    1. Februar 2005
    Beiträge:
    1.023
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    48
    Anzeige
    Hatte bisher immer eine Dreambox 7020 HD, ganz früher einen Echostar und Technisat Receiver.
    Jetzt wollte ich mir die Dream 920 UHD holen , bin aber am Überlegen wie empfindlich sind eigentlich die Tuner bei schwachen Signalen wie BBC auf 28° Ost...
    Hat jemand da Erfahrung?
     
  2. Eheimz

    Eheimz Moderator

    Registriert seit:
    2. Januar 2010
    Beiträge:
    12.779
    Zustimmungen:
    335
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    TS HD8-S
    Dreambox 500 HD
    Dreambox 7020HD V2;
    180cm Mabo 57°O-45°W
    Inverto Red Twin Flansch
    Ich habe beide hier, also die 7020HD und auch 920UHD.

    Beide nehmen sich in der Tat nicht viel. Ich muss dazu aber sagen, dass bei mir in beiden Receiver die BCM Tuner sitzen und nicht die Si Tuner. Getestet habe ich es am Nordic-Baltic-Beam des 9°E, der die Signale in 8PSK 5/6 sendet.

    Während die VU+ Duo kein Signal mehr brachte, war sowohl an der 920UHD und der 7020HD etwa 1,5dB Luft nach unten. Für mich sind beide ebenbürtig.

    Referenzwerte erreicht bei mir die TBS5925. Besser als die Karte ist bei mir kein Receiver, weder Gigablue, Octagon noch Dreambox.

    Das sind aber meine persönlichen Erfahrungswerte.
     
  3. telex

    telex Gold Member

    Registriert seit:
    1. Februar 2005
    Beiträge:
    1.023
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    48
    BCM Tuner sitzen und nicht die Si Tuner ? Was meinst damit?
     
  4. Eheimz

    Eheimz Moderator

    Registriert seit:
    2. Januar 2010
    Beiträge:
    12.779
    Zustimmungen:
    335
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    TS HD8-S
    Dreambox 500 HD
    Dreambox 7020HD V2;
    180cm Mabo 57°O-45°W
    Inverto Red Twin Flansch
    Es gibt doch verschiedene Tunermodelle für die DM920UHD, also mit FBC, Multistream, Blindscan etc. In meiner habe ich die Broadcom Tuner. Es gibt aber noch eine andere Art. Wie die sich verhalten, weiß ich leider nicht.
    Z.B. dieses Modell: Si21692
     
  5. Isotrop

    Isotrop Board Ikone

    Registriert seit:
    13. September 2006
    Beiträge:
    3.908
    Zustimmungen:
    99
    Punkte für Erfolge:
    58
    Die Broadcom BCM FBC Tuner haben bei S2/8PSK modulierten Signalen in Sachen Empfindlichkeit beim Vergleich die Nase ganz gering vorn.
    Bei DVB-S/QPSK kann der SiLabs Tuner punkten. Er stellt bei FEC 5/6 bereits mit 5,5dB ein absolut störungsfreies Bild dar, während die TV-Karte TBS 6908 Pro da noch arge Probleme hat (aber ebenfalls gleichen Wert ausgibt). Wobei eigentlich laut Theorie ~ 6,5dB benötigt würden

    Wenn man viel Blindscan nutzt und dabei Symbolraten ab ca. 900 empfangen möchte, kommt man eigentlich um den SiLabs Tuner eh nicht herum. Der unterstützt echten HW Blindscan im Gegensatz zu den BCM FBC Tunern (egal ob 45208 oder 45308)
     
  6. technicable

    technicable Junior Member

    Registriert seit:
    25. September 2007
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    8
    Ich habe die DM920 mit dem "Triple S2X Tuner", genauer den 2169D SiLabs Tuner, sehr empfindlich, auf jeden Fall zu empfehlen, wenn Du kein FBC brauchst. Ich habe kein Unicable oder möchte auch nicht 8 Sendungen parallel aufnehmen (abgesehen davon, wann gibt es schon mal den Fall, dass es soviel interessante Sendungen parallel gibt, die man aufnehmen möchte, muss ja schon nach einer einzigen suchen...) und bin auch Blindscan vom Dr. HD D15 gewohnt. Die SiLabs Tuner sind in diesem Anwendungsbereich besser.

    Es gibt auch noch den älteren Triple S2/C/T2 Tuner S2 (ohne S2X), also genau hinschauen.
     
  7. Isotrop

    Isotrop Board Ikone

    Registriert seit:
    13. September 2006
    Beiträge:
    3.908
    Zustimmungen:
    99
    Punkte für Erfolge:
    58
    Der ältere SiLabs Triple Tuner (Si 2169C) kann genauso DVB-S2X. Er kann lediglich kein Multistream.
     
  8. Isotrop

    Isotrop Board Ikone

    Registriert seit:
    13. September 2006
    Beiträge:
    3.908
    Zustimmungen:
    99
    Punkte für Erfolge:
    58
    Amos 7 Middle East Beam mit SiLabs 2169D in einer DM900

    [​IMG]
    [​IMG]
     
  9. telex

    telex Gold Member

    Registriert seit:
    1. Februar 2005
    Beiträge:
    1.023
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    48
    Also ich kenne die S2X- Multistream- FBC Tuner, die S2 Tuner, die T2/C Tuner etc. aber wie unterscheide ich noch:
    Broadcom BCM FBC Tuner und SiLabs Tuner?
     
  10. Isotrop

    Isotrop Board Ikone

    Registriert seit:
    13. September 2006
    Beiträge:
    3.908
    Zustimmungen:
    99
    Punkte für Erfolge:
    58
    Die Tuner Steck Module für die kompatiblen Dreamboxen kommen von zwei Halbleiter Produzenten:
    Broadcom und Silicon Labs (SiLabs)

    BCM ist lediglich die Abkürzung für Broadcom und nur dieser Hersteller produziert die FBC (Full Band Capture) Tuner Module. Diese gibt es in zwei Ausführungen. Einmal mit S2X und MS Unterstützung (BCM45308) und einmal ohne S2X/MS Support (BCM45208)

    Von der Fa. SiLabs stammen die ganzen anderen aktuellen Tuner Module
    - Triple Tuner mit S2X und MS
    - Triple Tuner mit S2X ohne MS
    (Die Bezeichnung Triple bezieht sich auf die Verarbeitung aller 3 Empfangswege (Sat, Kabel, Terrestrik), funktioniert aber wie ein Dual/Twin Tuner)

    Nur Satelliten Tuner:
    - Dual/Twin mit S2X und MS
    - Dual/Twin ohne S2X, ohne MS

    Nur Kabel/Terrestrik Tuner:
    - Dual/Twin DVB-C/T2
     
    rddago gefällt das.

Diese Seite empfehlen