1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Regionalfenster: Bildqualität/Bitrate

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von mittelhessen, 4. Mai 2012.

  1. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    Anzeige
    Einige dritte Programme (z. B. BR, WDR, NDR, MDR, SWR) senden ja sogenannte Regionalfenster.

    Nun ist es ja so, dass sich die Programme inhaltlich eigentlich nur zu bestimmten Zeiten (am frühen Abend) unterscheiden. Tagsüber ist alles identisch!

    Meine Frage wäre nun: wird dennoch auch tagsüber mit allen Regionalfenstern parallel gesendet, das heisst, dass sich die Bildqualität auch tagsüber von Regionalfenster zu Regionalfenster unterscheiden kann? Da z. T. ja über mehrere Transponder verteilt gesendet wird, muss das ja eigentlich so sein?!

    Wie ist das z. B. bei den Privaten RTL und SAT.1, wo es ebenfalls Regionalfenster gibt? Sind die Regionalfenster-Versionen tagsüber qualitativ identisch mit dem Hauptprogramm oder gibt es da Nachteile?

    Worin unterscheidet sich beispielsweise "RTL FS" und "RTL Television"?
     
  2. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.449
    Zustimmungen:
    220
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Regionalfenster: Bildqualität/Bitrate

    Bei den öffentlich-rechtlichen läuft das über die dynamische PMT-Umschaltung. Außerhalb der Regionalfenster wird nur ein Bild-/Tonpaket gesendet, die Service-IDs weisen auf dieselbe Video PID bzw. Audio PID.

    Dynamisches PMT ist auch der Hintergrund für u.a. Test-R auf 10744 MHz: Nur wenn ein Receiver korrekt arbeitet, wechselt das Programm zwischen Phoenix und arte.
     
  3. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Regionalfenster: Bildqualität/Bitrate

    Vielen Dank für die Info!

    In dem verlinkten PDF-Dokument heisst es:

    Beim TechniSat Receiver werden die Regionalfenster bei den ÖR aber auch für SWR und RBB angeboten. Ist das Dokument verhaltet, so dass diese Sender da noch nicht aufgenommen wurden oder arbeiten diese Sender tatsächlich nicht mit PMT und senden auch tagsüber "parallel"?

    Ebenso werden mir auch bei RTL und Sat.1 Regionalfenster angeboten. Dort wird aber wohl kein PMT verwendet und die jeweiligen Fenster senden tagsüber parallel?!
     
  4. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.449
    Zustimmungen:
    220
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Regionalfenster: Bildqualität/Bitrate

    Zeigt der TechniSat nicht die PIDs für Audio + Video an? Eben mal bei mir geschaut:

    Auch bei den Privatsendern wird dieselbe A-PID / V-PID zugeweisen.
    Beispiel RTL Televison, RTL HH+SH, RTL HB+NDS, RTL FS: Alle 104 / 163

    rbb Berlin/Brandenburg und SWR BW/RLP in HD ebenso.

    SWR BW/RLP in SD laufen separat, da unterschiedliche Transponder.
     
  5. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    11.490
    Zustimmungen:
    3.729
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Regionalfenster: Bildqualität/Bitrate

    Tja, laut King of Sat und Lyngsat sind die PID's doch nicht gleich:

    RTL-V 163, A 104
    RTL HH/SH- V 190, A 191
    RTL HB/NDS- V 180, A 180
     
  6. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Regionalfenster: Bildqualität/Bitrate

    Bei mir ebenso!

    So auch bei Sat 1: Da laufen einige Regionalfenster (z. B. Sat 1 Rlp/Hessen) auf einem anderen Transponder als auf dem Haupttransponder (Sat 1).

    Ist meine Schlussfolgerung richtig, dass PMT nur "transponderintern" funktioniert? In dem Fall, dass die Regionalfenster sich über mehrere Transponder splitten, müsste man also mal (z. B. bei Linowsat) nachschauen, welcer Stream im Durchschnitt eine höhere Bitrate hat.

    Bei Sat 1 ist es glaube ich so, dass das Hauptprogramm eine deutlich höhere Bitrate hat als beispielsweise Sat 1 Rlp/Hessen auf dem anderen Transponder.

    Eigentlich würde ich sehr gerne Sat 1 Rlp/Hessen standardmäßig auswählen, aber das beschert mir dann eine durchschnittlich schlechtere Bildqualität ausserhalb der Regionalzeiten. Bleibt also wohl doch nur die manuelle Umschaltung über die Optionstaste während der Regionalzeiten?!

    Ich vermute mal, dass das die VPIDs/APIDs während der Regionalzeiten sind?!
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Mai 2012
  7. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.449
    Zustimmungen:
    220
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Regionalfenster: Bildqualität/Bitrate

    Kann ich nicht beantworten. Ich wurde auf die dynamische PMT-Umschaltung durch einen sehr guten Beitrag aus dem HiFi-Forum aufmerksam. Dort steht auch:

    Das liest sich für mich so, als könne man nicht nur die PIDs, sondern prinzipiell auch die Empfangsdaten dynamisch zuweisen. Nur wird das bei uns nicht gemacht. Außerdem ist mir nicht klar, ob bei den Briten dann komplett auf einen anderen Transponder gewechselt wurde, es also "nur" keine feste Zuordnung der Service-ID zu den Empfangsparametern gibt, oder ob bei Fenstern dynamisch auf Pakete von einem anderen Tanspondern verwiesen wird.

    Ja. Die Receiver zeigen ja eindeutig an, welche PIDs verwendet werden. Und das sind außerhalb der Regionalfenster eben nicht die, welche bei KingOfSat angegeben sind. Dort stehen z.B. auch für die NDR-Varianten unterschiedliche PIDs.
     
  8. whitman

    whitman Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Mai 2003
    Beiträge:
    8.577
    Zustimmungen:
    54
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Regionalfenster: Bildqualität/Bitrate

    Die Schlussfolgerung ist richtig.

    Die PMT (Program Mapping Table) gibt an wo die Video, Audio und sonstigen Daten eines Service (z.B. NDR NDS) in den Transportstrom (z.B. eines Transponders) vorhanden sind (die PIDs).
    Während der Regionalzeiten werden diese Daten dann geändert.

    Es gibt noch mehr solche Tabellen, so wird z.B. die PMT selbst (also dessen PID) in der PAT (Program Association Table) signalisiert, wo es die Zuordnung zur Service ID gibt.
     
  9. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Regionalfenster: Bildqualität/Bitrate

    Hmm, in einem anderen Thread behauptet man, dass PMT auch Transponderübergreifend funktioniert?! Etwas verwirrend das Ganze!

    Wie ist das eigentlich, wenn ein Receiver (z. B. Wisi OR18 HDMI) auf dem Programm "Test-R" selbständig zwischen Phoenix und Arte hin- und herwechselt, aber keinerlei Optionstaste für die Regionalauswahl bietet. Er wertet PMT dann zwar aus, aber das ist dann ja sinnlos?!
     
  10. whitman

    whitman Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Mai 2003
    Beiträge:
    8.577
    Zustimmungen:
    54
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Regionalfenster: Bildqualität/Bitrate

    Die PMT selbst geht nur auf den gleichen Transportstrom. Es gibt aber im DVB Standard noch ein paar weitere Möglichkeiten, die aber imho bisher nicht genutzt werden.

    In den verlinkten Thema hat der Nutzer ein Technisatgerät. Ich selbst habe keines, aber habe hier im Forum schon gelesen, das diese über die Optionstaste die Regionalsender wechseln. Genaueres weiß ich da aber nicht, hängt aber wohl mit der redaktionellen Senderliste von Technisat zusammen.

    Der "normale" Receiver hat jeder Regionalprogramm als Service in seiner Liste. Also nicht nur einmal den WDR sondern dort die ganzen Studios (Bielefeld, Köln usw.). Man schaut also das Regionalprogramm ohne zu wechseln. Das wird ja über die PMT Umschaltung automatisch gemacht, sofern etwas regionales kommt.

    Hoffe es ist nun ein wenig klarer.
     

Diese Seite empfehlen