1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Regierung spricht sich gegen Digitalradio-Pflicht aus

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 11. November 2016.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.352
    Zustimmungen:
    337
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Um die Umstellung auf digitales Radio zu beschleunigen, hatte der Bundesrat in einem Entwurf zur Änderung des Telekommunikationsgesetzes gefordert, dass ab 2019 alle Hörfunkgeräte auch Digitalradio empfangen können müssten. Diesem Ansinnen erteilte die Bundesregierung nun eine Absage.

    Startseite | Weiterlesen...
     
  2. Blue7

    Blue7 Institution

    Registriert seit:
    29. März 2003
    Beiträge:
    16.703
    Zustimmungen:
    885
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Kabel und Satreceiver
    Sauber. Es laben analog Radio
     
    Sky Beobachter gefällt das.
  3. Satikus

    Satikus Board Ikone

    Registriert seit:
    26. Januar 2001
    Beiträge:
    4.815
    Zustimmungen:
    276
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Fritzbox 7430 OS 6.83
    MR 400
    MR 200
    Lächerlich was in Europa abgeht. Ich weiss schon warum ich SIRIUSXM so Liebe. (y)
     
  4. SynTom

    SynTom Senior Member

    Registriert seit:
    12. Mai 2006
    Beiträge:
    356
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    28
    Ich bin etwas gespaltener Meinung. Auf der einen Seite habe ich extra 220 Euro mehr bei meinem Auto ausgegeben, weil ich DAB+ haben möchte, auf der anderen Seite sind noch viel zu viel UKW Radios unterwegs. Trotzdem sollte es ein fixes Datum geben mit der UKW Abschaltung UND eine Rechtssprechung, dass keine UKW OnlyRadios verkauft werden dürfen.

    Zum Thema SiriusXM: Ich bin oft in den USA und nutze da gerne die Sirus Radios in den Leihwägen und das ganze kann man NICHT mit DAB+ vergleichen, eher das dortige UKW HD Radio ;) - Bei Sirius muss man monatlich zahlen und da würde hier keiner für DAB+ machen... siehe HD+
     
  5. Terranus

    Terranus ErdFuSt

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    29.881
    Zustimmungen:
    4.168
    Punkte für Erfolge:
    213
    Das war klar, diese Regierung tut nichts gegen Lobbyinteressen. Sieht man ja auch bei Gabriel.
     
    Muad´Dib und yoshi2001 gefällt das.
  6. FilmFan

    FilmFan Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    20.217
    Zustimmungen:
    4.524
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    Es hätte ja ein kanadischer Hersteller klagen können. :rolleyes:
     
  7. harry68

    harry68 Senior Member

    Registriert seit:
    21. April 2002
    Beiträge:
    277
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    Loewe Connect ID 46 DR+
    Samsung UE40F6500
    Digicorder ISIO S
    Sky+ 2TB
    Digicorder ISIO C
    XORO HRT 8720 DVB-T2
    Ich finde es gut so. Warum sollte sich die Politik einmischen nur um DAB+ durchzuboxen.
    Die Mehrheit der Radiohörer ist anscheinend mit UKW zufrieden und will auch weiterhin Radio über UKW empfangen.
    Wieso sollte man dann bei einer Neuanschaffung für Geräte mit DAB+ zahlen wenn man es nicht braucht?

    Lassen wir doch die Kunden entscheiden. Sollte sich DAB+ in den nächsten 5-10 Jahren tatsächlich durchsetzen kann man anfangen über eine UKW-Abschaltung nachzudenken. Falls nicht schaltet man eben DAB+ wieder ab und setzt weiterhin auf UKW.
     
  8. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.843
    Zustimmungen:
    3.486
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Ich sehe das ganz genauso. Sollen doch die Zuhörer entscheiden und nicht die Hersteller!
     
  9. Kapitaen52

    Kapitaen52 Board Ikone

    Registriert seit:
    6. Dezember 2009
    Beiträge:
    3.449
    Zustimmungen:
    899
    Punkte für Erfolge:
    123
    Wieso sollte hier die Regierung schon wieder einigen Lobbyisten in den Allerwertesten kriechen.
    Wer braucht schon DAB+. Ein ganz stinknormales Radio reicht vollkommen aus. Mir sind Lokalnachrichten und lokale Verkehrsmeldungen wichtig und ausreichend.
    Dafür ist mit UKW die Infrastruktur vorhanden. Nur weil es etwas neues geben kann muß man es nicht auch zu jedem Preis, und dann auch noch per Gesetz durchboxen.
     
    Creep, Kai F. Lahmann und harry68 gefällt das.
  10. DVB-T2 HD

    DVB-T2 HD Silber Member

    Registriert seit:
    7. Mai 2016
    Beiträge:
    984
    Zustimmungen:
    238
    Punkte für Erfolge:
    53
    Eine neue Technologie muss sich am Markt bewähren, sonst setzt sie sich nie durch, auch nicht mit Regierungsbeschlüssen. Der Erfolg der Digitalisierung des Hörrundfunks steht und fällt mit der Akzeptanz durch die Programmanbieter und der Empfangbarkeit. Da ist es nur schwer, das zu erreichen, was analoger UKW-Rundfunk bietet.
     

Diese Seite empfehlen