1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Regelmäßige Preiserhöhungen sind bei Pay-TVs (leider) normal!

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von regoc, 25. Juni 2005.

  1. regoc

    regoc Junior Member

    Registriert seit:
    5. Juni 2005
    Beiträge:
    57
    Anzeige
    Als die Preiserhöhung bei Premiere bekanntgegeben wurde habe ich mich gewundert ob bei Pay-TV Anbietern im Ausland auch die Preise so schnell steigen und voilà: Es ist überall (zumindest in USA und GB) so.

    Bei Sky in England werden fast jedes Jahr die Preise erhöht (mit der Begründung der Inflation). Und dort handelt sich dieses Jahr um 6 Pound also ca 9€. Also auch nicht besser als bei Premiere. Obwohl Sky ca. 5 000 000 Kunden mehr hat als Premiere!!!

    Und bei HBO werden einfach Programmteile auf neue Sender verfrachtet die bisher noch auf dem Hauptkanal liefen oder Programm in das PPV Angebot übernommen.
     
  2. solid2000

    solid2000 Lexikon

    Registriert seit:
    28. April 2002
    Beiträge:
    35.858
    Ort:
    Monaco
    Technisches Equipment:
    Dampfmaschine
    AW: Regelmäßige Preiserhöhungen sind bei Pay-TVs (leider) normal!

    Tja da kann man nix machen. Ausserdem ist Premiere ja noch günstiger als Sky! ;)
     
  3. re_cgn

    re_cgn Platin Member

    Registriert seit:
    1. März 2003
    Beiträge:
    2.098
    AW: Regelmäßige Preiserhöhungen sind bei Pay-TVs (leider) normal!

    Nur damit keine Falschinformationen aufkommen. Die Preise steigen nicht um 6 Pfund wie uns "regoc" sagen machen möchte. Ganz im Gegenteil, wer nur bestimmte Kanäle schauen möchte zahlt sogar bei Sky ab September weniger als bisher und die beiden bisherigen Stand-Alone Premiumangebote "Artsworld" und "Music Choice Extra" werden kostenlos in die neuen Entertainmentpaket integriert (vorher 6 bzw. 5 Pfund pro Monat extra). So viel dazu das neue Inhalte immer extra kosten, ganz im Gegenteil Extraangebote werden einfach kostenlos integriert.

    Im Gegensatz zu Premiere wird Sky die Preisestruktur vereinfachen. Es wird 6 Basis-Mixe (Variety, Style&Culture, Music, Kids, Knowledge, News & Events) die entweder als 2er, 4er oder 6er Mix aboniert werden können - insgesamt also wie gehabt knapp 100 Kanäle. Zusätzlich kommen dann verschiedene Premiumpaketekombinationen aus Film und Sport je nach dem was man sehen möchte, so dass 15 Preisoptionen entstehen.
    (Wer es genauer mag kann allerdings aus 496 Paketoptionen wählen, wobei die 15 verschiedenen Preise bestehen bleiben. Vorher waren 96 Paketoptionen und 96 verschiedene Preisoptionen.)

    Das größte Paket Sky World steigt um genau 1.50 Pfund an und keine 6 Pfund. Zusätzliche sollte regoc vielleicht bedenken das im Gegensatz zu Premiere Sky sein Angebot konstant verbessert und so diese minimalen Steigerungen gerechtfertigt sind. Außerdem plant Sky in Zukunft Kunden des Sky World Pakets kostenlos Inhalte von Skykanälen auf dem PC und Mobiltelefon anzubieten.
     
  4. Nappi16

    Nappi16 Talk-König

    Registriert seit:
    4. Januar 2004
    Beiträge:
    5.939
    Ort:
    N/A
    Technisches Equipment:
    N/A
    AW: Regelmäßige Preiserhöhungen sind bei Pay-TVs (leider) normal!

    Das größte Premiere Paket steigt um exakt 0,0 € an. Das darf man auch nicht vergessen. Wobei ich bei Sky die vereinfachung einsehe, bekannte von mir in UK hatten da auch nie so wirklich den durchblick wenn ich se gefragt hatte :D
     
  5. re_cgn

    re_cgn Platin Member

    Registriert seit:
    1. März 2003
    Beiträge:
    2.098
    AW: Regelmäßige Preiserhöhungen sind bei Pay-TVs (leider) normal!

    Du vergißt dabei das es zwei neue Inhalte gibt die 11 Pfund vorher gekostet haben und du auch mobil und am PC Sky nutzen können wirst (mal abgesehen von neuem EPG/Funktionen etc.). Wenn Premiere das machen würde, würde sogar ich eine Preiserhöhung als ok empfinden.

    So kompliziert war das gar nicht, da ja laut Sky sowieso die meisten das Basispaket plus Sport und/oder Film genommen haben.

    Du kannst halt nur wenn du kein Dutzend Filmkanäle brauchst zum Beispiel auch nur Sky Movies 1 oder 2 nehmen oder aber wenn du nur die Premiere League sehen willst dann Sky Sports 1 oder mit Championsleague noch Sky SportsXtra. Dadurch kommen die ganzen Pakete zusammen. Ist halt flexibler als bei Premiere.
     
  6. n0NAMe

    n0NAMe Platin Member

    Registriert seit:
    9. Dezember 2001
    Beiträge:
    2.140
    Ort:
    Im Heim
    Technisches Equipment:
    Siemens A50 :-D
    AW: Regelmäßige Preiserhöhungen sind bei Pay-TVs (leider) normal!

    Das muss heißen "Außerdem ist Premiere ja noch billiger als Sky!". :)
     
  7. sky

    sky Gold Member

    Registriert seit:
    28. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.802
    Ort:
    München
    AW: Regelmäßige Preiserhöhungen sind bei Pay-TVs (leider) normal!

    Wer ist hier billig?

    :eek:
     
  8. n0NAMe

    n0NAMe Platin Member

    Registriert seit:
    9. Dezember 2001
    Beiträge:
    2.140
    Ort:
    Im Heim
    Technisches Equipment:
    Siemens A50 :-D
    AW: Regelmäßige Preiserhöhungen sind bei Pay-TVs (leider) normal!

    Du doch nicht. Das würde ich mir nie erlauben. :love: :D
     
  9. filmeguckercgn

    filmeguckercgn Junior Member

    Registriert seit:
    18. April 2005
    Beiträge:
    98
    AW: Regelmäßige Preiserhöhungen sind bei Pay-TVs (leider) normal!

    Dafür hab ich in England aber mehr Programmauswahl!
    Hab ich bei Premiere nicht.
    Kann man das auch in Deutschland bekommen? Gibt es eine Programmzeitung dafür?
    Danke für die Infos!
     

Diese Seite empfehlen