1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Reelboxsettings nach update?

Dieses Thema im Forum "Reelbox" wurde erstellt von BOFHELL, 7. Februar 2007.

  1. BOFHELL

    BOFHELL Silber Member

    Registriert seit:
    4. Dezember 2006
    Beiträge:
    723
    Technisches Equipment:
    HUMAX PR-HD1000
    Philips DSR9005
    DBox2 ( Nokia / Sagem / Philips )
    Dreambox 7000 & 7020
    Tripple Dragon
    Hauppauge 1.3 VDR
    Anzeige
    Warum muss ich eigentlich nach einem Firmwareupdate bzw. davor meine Config löschen?
     
  2. lasker

    lasker Senior Member

    Registriert seit:
    7. Januar 2007
    Beiträge:
    151
    AW: Reelboxsettings nach update?

    "Davor" ist nicht erforderlich. "Danach" wird es bei Beta-Releasen empfohlen. Bei Format-Änderungen in Config-Dateien oder Verlegung entsprechender Dateien im Image sind in Beta's nicht zuverlässig die notwendigen Konvertierungs-Routinen drin. Bei Stables soll es nicht erforderlich sein aber bei eventuellen Problemen ist es dennoch die Standard-Empfehlung. Stables sind auch eine seltene Erscheinung, aus diesem Grund konnte ich auch den integrierten Online-Update über Internet noch nicht testen. Soll auch nur von Stable zu Stable gehen. Hast du dir eine Box zugelegt? :D
     
  3. overflow

    overflow Gold Member

    Registriert seit:
    19. Juni 2006
    Beiträge:
    1.329
    AW: Reelboxsettings nach update?

    @lasker
    Was meinst Du mit danach? Die Config Überschreibung wird vor den Flashvorgang abgefragt.
    Ferner ist das generell ratsam, wenn Du ipkg Pakete installiert hast, da mit dem neuen Image auch hier Veränderungen vorliegen können. Hier kann es sogar unerwünschte Nebenerscheinungen geben, wenn das opt Verzeichnis im alten Zustand bleibt, auch bei überschriebener Config, den einige Teile des Images scheinen das opt Verzeichnis lustig weiter zu nutzen, wenn es da ist. Hatte ich alles schon. Sichere Aussagen hast Du nur, wenn Du zusätzlich opt auch killst.
    Ich gehe mal davon aus, das nicht verifizierte Fehlerbeschreibungen, oft die Ursache darin haben, dass mit andren Images gearbeitet wurde und eben genau diese Punkte nicht beachtet werden.
    Ich zumindest, gehe fast immer so vor, auch wenn es mehr Arbeit ist und habe recht selten Probleme.

    Gruß
    overflow
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Februar 2007
  4. lasker

    lasker Senior Member

    Registriert seit:
    7. Januar 2007
    Beiträge:
    151
    AW: Reelboxsettings nach update?

    Korrekt. Da sage ich immer "JA". Wollte aber bei den Begriffen bleiben die unser Thread-Starter verwendet hat.
    Ja, ist mir durchaus klar. Beim nächsten flashen werden ich auch da mal aufräumen. Kann ich eigentlich bedenkenlos alles wegputzen was unterhalb /opt rumliegt? Hab z.B. unter opt/etc/init.d einiges was ich nicht eindeutig zuordnen kann. Vermute mal von Heiko.
     
  5. overflow

    overflow Gold Member

    Registriert seit:
    19. Juni 2006
    Beiträge:
    1.329
    AW: Reelboxsettings nach update?

    Das werden wohl andre Plugins sein. Heiko ist nur unter /mnt/hd/opt/init.d/stage10 mit dem tvinfoimport. (Mußt Du übrigens derzeit von Hand anlegen, sonst klapt der Abruf bei TV Info nicht, weil er bei der Konfiguration von Reelhttp-base das stage10 Verzeichnis nicht findet.)
    Also sobald ich nicht nachvollziehbare Fehler habe, mache ich deswegen erst mal alles platt. Es bringt ja nichts bei RMM mit Fehlern rumzumotzen, die vielleicht irgendwo anders her kommen. Die Jungs tun mir schon irgendwie leid, denn bei allen Mängeln die wirklich da sind, verwette ich meinen Ar***, dass die mit Meldungen bombardiert werden, wo die User wild Images vom ULC oder sonstwo installiert hatten und bei nächsten flashen alles möglich erleben. Ich schaue erst mal nach jedem neuen ipkg ins opt um zu sehen, was sich da verändert hat.

    Zu Deiner Frage : Das opt kannst Du vor dem flashen mit RCC leer machen, außer tmp, da schreibt er beim flashen mit RCC das neue iso temporär rein. Ich lasse auch noch lib drin weil ich da mein CSS Spielzeug liegen habe.Alles andre raus ist kein Problem.

    Gruß
    overflow
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Februar 2007
  6. BOFHELL

    BOFHELL Silber Member

    Registriert seit:
    4. Dezember 2006
    Beiträge:
    723
    Technisches Equipment:
    HUMAX PR-HD1000
    Philips DSR9005
    DBox2 ( Nokia / Sagem / Philips )
    Dreambox 7000 & 7020
    Tripple Dragon
    Hauppauge 1.3 VDR
    AW: Reelboxsettings nach update?

    Das meinst Du nicht ernst oder :D

    he he nein ich versuche nur zu verstehen mehr nicht !

    Und nachdem man im RMM Forum mit mir ja nicht reden möchte, les ich da nur noch und rede hier, ist doch auch ok
     
  7. overflow

    overflow Gold Member

    Registriert seit:
    19. Juni 2006
    Beiträge:
    1.329
    AW: Reelboxsettings nach update?

    Ist doch ok, aber ich denke mal , wenn Du im RMM Forum so ordentlich fragst , redet man auch mit Dir.:)

    Gruß
    overflow
     
  8. BOFHELL

    BOFHELL Silber Member

    Registriert seit:
    4. Dezember 2006
    Beiträge:
    723
    Technisches Equipment:
    HUMAX PR-HD1000
    Philips DSR9005
    DBox2 ( Nokia / Sagem / Philips )
    Dreambox 7000 & 7020
    Tripple Dragon
    Hauppauge 1.3 VDR
    AW: Reelboxsettings nach update?

    Betrifft das nur die reine Config? oder auch die Senderlisten?
     
  9. lasker

    lasker Senior Member

    Registriert seit:
    7. Januar 2007
    Beiträge:
    151
    AW: Reelboxsettings nach update?

    Es kommen 2 Abfragen. Die Config überschreibe ich, die Senderliste habe ich bisher immer stehen lassen.
     
  10. heiko.20

    heiko.20 Senior Member

    Registriert seit:
    13. Dezember 2006
    Beiträge:
    303
    Technisches Equipment:
    Reelbox Lite m. 200GB Spinpoint + NAS
    TV 16:9 82cm Röhre
    DD - AV Receiver (JVC)
    SkyStar2 im PC (Win/VDR)
    AW: Reelboxsettings nach update?

    Jo, korrekt. Alles das, was durch "customer", also ipk (oder manuell), beim Systemstart mit ausgeführt werden soll und nicht im Image ist. War ein "Zugeständnis" von RMM an "uns".

    Eigentlich soll tvinfo gegen tvtv ersetzt werden, deswegen wurde es etwas stiefmütterlich behandelt. Das ipk ist auch nur eine Zwischenlösung, da es bereits im SVN (und damit der Start auch nicht mehr per /opt passiert) und zB 1.9.testing* ist, anscheindend nicht aber in den 1.4.betas*. Es ist auch bereits gefixed, das neue ipk (das erste ReelHTTP3-full quasi) kommt, wenn der DVD - Burner fertig ist. Das "updatet" dann auch die Base -Version bzw. schreibt sie neu.

    Bei ReelHTTP2 (für 1.3.2 und älter) war das kein Problem. Da war auch noch eine checkroutine drin, die nach jedem Systemstart nachgesehen hat, ob alles ok ist.

    Für die neuen Images ab 1.3.99* (1.4.*) ist ein neues ReelHTTP nötig gewesen, weil zB die Sonderzeichenkodierung des http - Servers anders ist und einige Befehle der busybox (Update) anders funtkionieren, d.h. einige Parameter der verwendeten Befehle sich geändert haben. Ausserdem kam RMM mit der Bitte, ReelHTTP ins Image übernehmen zu dürfen, was ich dann auch vorbereitet habe. Bei der Gelegenheit habe ich dann auch den Umbau gemacht, verschlankt und vor allem translations (derzeit de, en, es, du, it) eingebaut. Dazu den Mechanismus, aus dem DOC heraus ($httpdroot) über ein "proxy-cgi" Scripte / Programme in /opt auf HDD heraus zu nutzen und dabei natürlich die gleiche Umgebung bzg. gesetzter Konfigurationen usw. zu haben.
     

Diese Seite empfehlen