1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Reelbox User hier ?

Dieses Thema im Forum "Reelbox" wurde erstellt von Jeremayer, 3. März 2006.

  1. Jeremayer

    Jeremayer Neuling

    Registriert seit:
    2. März 2006
    Beiträge:
    7
    Anzeige
    Es werde Licht - oder von einem der Auszog, Multimediale Unterhaltung zu
    finden....


    Es war soweit, meine alte, in Würde ergraute D-Box 1 (die gute mit SCSI *g*),
    sollte endlich einem anständigen System weichen, dass zum einen auf Linux läuft
    und zum anderen nicht zuviel Konfiguration verlangt.

    Meine bisherigen Erfahrungen zeigten, dass es deutlich stressfreier ist, eine
    fertige Lösung zu erstehen, als in nächtelangen Sessions an Systemen zu basteln,
    die selbst Oma noch zu laut sind, oder einfach viel zu kompliziert in der
    Bedienung - von der Stabilität ganz zu schweigen.

    Außerdem hatte ich es satt, immer den Kanal sehen zu müssen, den ich grade
    aufzeichnete und zur weiterverarbeitung oder dem brennen auf CD immer den
    Computer bemühen zu müssen ist auch nervig. Vor allem wenn man grade Skypen
    möchte und dabei noch gebrannt werden soll gibt es unschöne Aussetzer.

    Also informiert, Foren, Boards und Herstellerseiten abgeklappert und Bekannte
    gefragt.

    Tja, zuerst dachte ich da sind die Wünsche wiedermal größer als das Angebot,
    also doch wieder einen MM-PC basteln und sich darüber ärgern, wenn er wiedermal
    wegen einem Requester/config-File hängt und die Aufzeichnung verpasst ?

    Aber ich stolperte über Schlagworte wie 'automatische Serienaufzeichnung', EPG-
    Magazin (für mich als alten TV-Zeitschriftenverweigerer optimal, nicht immer
    habe ich einen Rechner mit TVgenial drauf in der Nähe), mit Platte und
    Brennmöglichkeit und natürlich den Vorzügen einer offenen Plattform. Wenn da der
    Preis nicht wäre... *seufz*

    Hilft nichts, außerdem habe ich schon erheblich mehr Geld für Dinge ausgegeben,
    die mir im Endeffekt lange nicht soviel und so anhaltend Spass gemacht haben wie
    die ReelBox.

    Nach dem nach Hause schleppen (wenigstens bekommt man was für's Geld ;) )
    erstmal die alte Box abgebaut, verstaut und Kabel und Staubmäuse entfernt und
    Platz geschaffen für miene frisches, schwarzes Schmuckstück.

    Zugegeben, heiss schaut Sie ja auch die ReelBox, macht auch einen soliden und
    sauberen Eindruck, aber das erwarte ich auch für die Kohle...

    Warum legen die Hersteller eigentlich nicht gleich noch ein paar F-Stecker in
    die Packung, ich durfte erst wieder alte Kabel feddern, aber egal, nach 5
    Minuten war vom digitalen Receiver, bis zum Scart-TV alles angeschlossen und der
    Bange Moment des ersten hochfahrens stand bevor.

    Hauptnetzschalter ein und gib ihm...

    Nach einer kleinen Weile (unter 1 Minute) leuchtete mir die ARD entgegen und ich
    war erstaunt, dass ich so schnell und vor allem mit den Default-Settings gleich
    ein Bild bekommen habe - ein für Scart sehr gutes übrigens.

    Dann wagte ich mich an die Konfiguration... Im Grunde wirklich Kinderkram, alles
    Menü gesteuert und logisch aufgebaut, wer ein wenig Ahnung vom Netzwerkern hat,
    ist sicher im Vorteil, aber falls nicht, erfüllt die Box trotzdem Ihre Aufgabe,
    auch wenn man auf viel Komfort verzichten muß.

    Es kam wie ich befürchtete, wo ich ansonsten noch nie ein Handbuch gebraucht
    habe (Bin auch Try & Error Fan), diesmal mußte ich es lesen. Und es lohnte
    sich.. viele Funktionen die dem Verkäufer offensichtlich nicht bekannt waren als
    ich ihn danach fragte (z.B. CDDB Anbindung...) sind ja eingebaut und auch stabil
    zu Nutzen. Schade eigentlich das man erst darauf stösst, wenn man sich in die
    Niederunge der verschachtelten Sub-Menüs begibt, dafür bietet sich dann aber
    auch dem geneigten Technik-freak eine wahre Fülle an PlugIn's und Funktionen,
    die einem fast das Gefühl geben einen neuen Rechner einzurichten und an die
    eigenen Bedürfnisse anzupassen.

    Die Lektüre einschlägiger und auch offizieller Boards brachte dann noch weitere
    'Goodies' zu Tage, so dass, ich nach nur 4 Wochen mit meiner ReelBox diese nicht
    mehr missen möchten. Problemlose Aufzeichnungen, pfiffige Features, geniales
    Streaming und 'Sonderfunktionen' wie bei den anderen Freak-Boxen, nur halt
    hübscher und durchdachter verpackt.

    Ich verstehe eigentlich gar nicht, warum nicht mehr Leute eine haben und sich so
    der Kreis derer vergrößert mit denen man sich austauschen kann, darum auch
    dieser Beitrag. Werden hier doch noch mehr Leute sein, die auf dieses heisse
    Stückchen Technik abfahren, oder ?
     
  2. dehlya

    dehlya Silber Member

    Registriert seit:
    25. Juni 2004
    Beiträge:
    609
    AW: Reelbox User hier ?

    Nun, diese Untersektion ist noch sehr jung, und es werden sich sicher noch mehr einfinden. Aber im Gegensatz zu manchen Boxen existiert für die Reel halt ein extrem gut betreutes Herstellerforum und ein anderes sehr gutes Forum mit "interessanten" Themen aus dem Bereich Softwareerweiterung ala australienne sowie ein paar kleinere Boards - so das es hier schon etwas ruhiger ist.

    Aber schön, dass es jetzt hier spürbar mehr Reelboxfreunde gibt!

    cu,dehlya
     

Diese Seite empfehlen