1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Reciever-Problem

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Batigol, 2. Mai 2007.

  1. Batigol

    Batigol Neuling

    Registriert seit:
    30. August 2004
    Beiträge:
    9
    Anzeige
    Hi,

    hab da mal ne Frage:
    An der Satelliten-Anlage meines Vaters tritt folgendes Problem auf:
    An der Schüssel hängen 2 Receiver und ich glaube ein Verstärker ist auch noch dazwischen geschaltet. Der eine Receiver ist von Telefunken- der andere ein NoName-Gerät. Stelle ich jetzt am NoName-Gerät die Fequenzen für die einzelnen Sender ein, verstellt sich alles bzw. ist das Programm weg (horizontal), sobald ich am anderen Receiver auf einen vertikalen Sender schalte. Das gleiche Phänomen tritt im umgekehrten Fall- NoName auf vertikal ,Telefunken horizontal- auf.
    Die Probleme gibts allerdings nur am NoName-Gerät. Der Telefunken-Receiver reagiert auf das Umstellen der Sender am NoName-Gerät nicht.
    Für Tipps und Hinweise schon mal Danke im voraus.
     
  2. Schlosser

    Schlosser Gold Member

    Registriert seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    1.332
    Ort:
    Leipzig
    Technisches Equipment:
    Topfield TF 5400 (DVB-S und DVB-T), Technisat Digipal1 (DVB-T), Ankaro 90cm Schüssel (indoor)
    AW: Reciever-Problem

    Ohne genauere Angaben kommt man da nicht weiter. Sind es zwei analoge Receiver, oder digitale, oder gemischt? Ist da ein Twin-LNB verbaut, oder ist der vermeintliche Verstärker evtl. ein Verteiler?
     
  3. Batigol

    Batigol Neuling

    Registriert seit:
    30. August 2004
    Beiträge:
    9
    AW: Reciever-Problem

    - zwei analoge Receiver
    - kein Twin-LNB
    - ok, ich glaube es ist eher ein Verteiler
     
  4. Schlosser

    Schlosser Gold Member

    Registriert seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    1.332
    Ort:
    Leipzig
    Technisches Equipment:
    Topfield TF 5400 (DVB-S und DVB-T), Technisat Digipal1 (DVB-T), Ankaro 90cm Schüssel (indoor)
    AW: Reciever-Problem

    Damit hast Du Dir Deine Frage selbst beantwortet. Der (unabhängige) Betrieb zweier Receiver an einer Leitung ist nicht möglich. Das geht nur mit einem Twin-LNB. Das kann man schon für unter 20€ kaufen und die Anlage ist dann gleichzeitig digitaltauglich. Die analogen Receiver können weiter betrieben werden.
     

Diese Seite empfehlen