1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Rechtslage "illegaler" Empfang?

Dieses Thema im Forum "Auslands-TV / Pay-TV International / Erotik" wurde erstellt von Creep, 21. Dezember 2004.

  1. Creep

    Creep Platin Member

    Registriert seit:
    16. Juni 2004
    Beiträge:
    2.328
    Ort:
    Hessen (Ex-Berlin)
    Technisches Equipment:
    Panasonic P55VTW60,
    Technisat SkyStar2
    Anzeige
    Mir ist kuerzlich ein Pearl Katalog von '98 in die Haende gefallen. Darin wurden noch Kartenschreiber, neutrale Smartcards usw. verkauft. Auf den Seiten war der Hinweis gedruckt, dass das Cracken von in Deutschland offiziell vertriebenem Pay-TV illegal ist.
    Ich hatte die Rechtslage aus diversen Internetartikeln auch noch so in Erinnerung, dass der "nichtautorisierte" Empfang auslaendischen Pay-TVs dann nicht strafbar ist, wenn es in D nicht vermarktet wird, da man dann ja dem Betreiber keinen wirtschaftlichen Schaden zufuegt.
    Wie sieht das hiermit aktuell aus? Gibt es inzwischen eine andere Rechtslage? Kennt jemand Gerichtsentscheidungen?
     
  2. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Rechtslage "illegaler" Empfang?

    Unterdessen ist der Vertrieb dieser Hacker-Werkzeuge verboten. Also alles, womit sich Verschlüsselungen und dergleichen umgehen lassen.

    Ob sich an der grundsätzlichen Rechtslage was geändert hat, kann ich jedoch nicht sagen.

    Gag
     

Diese Seite empfehlen