1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Rechtsanw. Tauschboersennutzer sollten Strafgelder der Musikindustrie nicht zahlen

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von IGLDE, 18. Oktober 2005.

  1. IGLDE

    IGLDE Talk-König

    Registriert seit:
    31. August 2003
    Beiträge:
    6.110
    Ort:
    Berlin
    Anzeige
    http://de.internet.com/index.php?id=2038815&section=Marketing-News
    bye Opa:winken:
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Oktober 2005
  2. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Rechtsanw. Tauschboersennutzer sollten Strafgelder der Musikindustrie nicht zahlen

    Gibt's das auch formatiert? Ist echt anstrengend zu lesen.
     
  3. PapaJoe

    PapaJoe Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    3.423
    Ort:
    Königs Wusterhausen, Am Funkerberg
    Technisches Equipment:
    Artikel 26
    (1) Handlungen, die geeignet sind und in der Absicht vorgenommen
    wer den, das friedliche Zusammenleben der
    Völker zu stören, insbesondere die Führung eines Angriffskrieges
    vorzubereiten, sind verfassungswidrig. Sie sind
    unter Strafe zu stellen.
    AW: Rechtsanw. Tauschboersennutzer sollten Strafgelder der Musikindustrie nicht zahle

    Ein Klick auf den Link genügt! :)

    Ja ich seh gerade, der wurde wahrscheinlich erst später eingefügt.

    Ihr Nachteulen!
     
  4. Lord Dragon

    Lord Dragon Wasserfall

    Registriert seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    7.735
    Ort:
    Köln
    AW: Rechtsanw. Tauschboersennutzer sollten Strafgelder der Musikindustrie nicht zahlen

    Legale Quelle bei einer Tauschbörse???
    Diese Rechtsanwältin hat doch keine Ahnung.

    Rechtsanwälte wollen hier nur Geld abzocken. Für Beratung und so weiter.
    Wenn man schon erwischt wurde, dann zahlt man lieber und dann ist Ruhe.

    Da kann diese Rechtsanwältin auch dazu raten, dass man gegen Musikindustrie eine Klage einreicht. :rolleyes: Der Prozess dauert dann Jahre. Und am Ende steht man ohne Geld da.
     
  5. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.277
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Rechtsanw. Tauschboersennutzer sollten Strafgelder der Musikindustrie nicht zahlen

    Och da gibts mehr als Du denkst.
    Gruß Gorcon
     
  6. casper100

    casper100 Wasserfall

    Registriert seit:
    16. September 2004
    Beiträge:
    7.900
    Ort:
    BaWü
    AW: Rechtsanw. Tauschboersennutzer sollten Strafgelder der Musikindustrie nicht zahle

    Das wäre doch mal was:

    Sammelklage gegen MI und auf ein Grundsatzurteil warten.

    Letztens habe mal wieder so ein Spot der MI auf MTV gesehen, da wird's Zeit das auch mal die Verbraucher was dagegen unternehmen.
    Das ist ja bald schon Menschenrechtverletzung was da abgelassen wird.

    Bodenlose Frechheit ! :wüt:
     
  7. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Rechtsanw. Tauschboersennutzer sollten Strafgelder der Musikindustrie nicht zahlen

    Diesen Spot darf man sich auch im Kino bewundern.

    Ich empfinde es als Frechheit, dass ich als zahlender Kunde im Kino oder Käufer einer DVD als potenzieller Verbrecher dargestellt werde.

    Gag
     
  8. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.277
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Rechtsanw. Tauschboersennutzer sollten Strafgelder der Musikindustrie nicht zahlen

    Naja, kommt darauf anin welchen Dimensionen der "Papa" das gemacht hat.
    Wegen privaten "Raubkopien" ganz bestimmt nicht.
    Wenn aber Leute in Massen Filme kopieren und die dann auch noch verkaufen, dann ist das was anderes.

    Man sollte aber auch gegen Ladenketten vorgehen die ganz ungeniert Raubkopierte CDs oder DVDs verkaufen verknacken.
    Denn normal ist es nicht wenn man auf Musik CDs Schallplattenknisten hört, oder bei DVDs "Fische" im Bild hat und der DS Ton einfach auf DD5.1 aufgeblasen wurde. (letzters bei der Raubkopie von "Pulse" (Pink Floyd))

    Gruß Gorcon
     
  9. Lord Dragon

    Lord Dragon Wasserfall

    Registriert seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    7.735
    Ort:
    Köln
    AW: Rechtsanw. Tauschboersennutzer sollten Strafgelder der Musikindustrie nicht zahlen

    Gibt es auch, aber nicht für Musik und Filme. Oder wer kauft bitte schön Lizenzen für Verbreitung über Internet und stellt alles kostenlos hin?
     
  10. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.277
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Rechtsanw. Tauschboersennutzer sollten Strafgelder der Musikindustrie nicht zahlen

    Doch davon Sprach ich ja.
    Es gab schon öfters Musikgruppen die ihre Alben offiziell ins Netz gestellt haben.
    Auch Filme gibts viele die nur so verbreitet wurden. (meist von kleinen Privatfilmern gedreht) So zB. die Star Trek Parodien bei den man den Original Film neu vertont hat.

    Gruß Gorcon
     

Diese Seite empfehlen