1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Rechteinhaber: Justizministerin führt "Alibi-Diskussionen"

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 20. September 2012.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.253
    Zustimmungen:
    361
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Nachdem Sabine Leutheusser-Schnarrenberger (FDP) lediglich erneut zu einer Diskussionsrunde geladen aber keine konkreten Lösungsvorschläge zum Urheberrechts-Problem präsentiert hat, haben die Spitzenverbände der Rechteinhaber die Veranstaltung bojkotiert und der Bundesjustizministerin vorgeworfen, Alibiveranstaltungen abzuhalten.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. hui Wäller

    hui Wäller Senior Member

    Registriert seit:
    28. Juni 2008
    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    344
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    VU+ Duo
    AW: Rechteinhaber: Justizministerin führt Alibi-Diskussionen

    Wenn die Rechteinhaber nur Alibi-Argumente vorbringen, dann ist eine Alibi-Diskussion doch genau richtig ? :p
     
  3. kyagi

    kyagi Board Ikone

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    4.110
    Zustimmungen:
    32
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Rechteinhaber: Justizministerin führt Alibi-Diskussionen

    Und wann kommen die mit Lösungen?
    Stichwort US Serien.
     
  4. hui Wäller

    hui Wäller Senior Member

    Registriert seit:
    28. Juni 2008
    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    344
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    VU+ Duo
    AW: Rechteinhaber: Justizministerin führt Alibi-Diskussionen

    Wenn das Schmiergeld für die Rechteinhaber hoch genug ist.
     
  5. kyagi

    kyagi Board Ikone

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    4.110
    Zustimmungen:
    32
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Rechteinhaber: Justizministerin führt Alibi-Diskussionen

    Das leiten sie dann gleich der Politik weiter...
     
  6. hans-hase

    hans-hase Platin Member

    Registriert seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    2.243
    Zustimmungen:
    54
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Aktiv:
    AX Quadbox mit DVB-C/T2;
    Philips 32PFL8404H;
    div. DAB+-Empfänger;
    DigiCorder K2 (f. DVB-C- Hörfunk)

    Empfang:
    KMS-Kabel mit ca. 100 FTA-Programmen im Münchner 862MHz-Netz, Abos mit Conax (CV/KK);
    DAB+ : Oly/IRT/Ingolstadt;
    DVB-T2 Gaisberg (AT) Mux A+B;
    Sat: außer Betrieb

    Ausgemustert:
    Digit ISIO C;
    Digit mf4k;Digit HD8C;
    dbox1;
    Sky+-Box;
    Terratec Cinergy HTC HD XS;
    AW: Rechteinhaber: Justizministerin führt "Alibi-Diskussionen"

    Klar, dass die Lobbiisten der Verwertiungsmaffia keinerlei Interesse haben, am bestehenden Status Quo etwas zu ändern, sind doch deren Lizenzen zum Gelddrucken damit in Gefahr.
     
  7. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    22.771
    Zustimmungen:
    2.965
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Rechteinhaber: Justizministerin führt "Alibi-Diskussionen"

    Nun, letztendlich heisst der Gesetzgeber doch Gesetzgeber, weil er die Gesetze macht. Mich fragt ja auch keiner ob ich mit meinen Steuergeldern südeuropäische Staaten unterstützen möchte, da gibt es auch keine runden Tische wo man meine Erlaubnis erbittet. Man macht einfach und ich muss damit leben. Ich kann das ja bei der nächsten Wahl berücksichtigen.

    Der Gesetzgeber soll gefälligst Gesetze machen, und die Rechteinhaber haben sich gefälligst danach zu richten. Punkt! Und die Gesetzgeber werden vom Volk gewählt, und nicht von Verbänden oder Lobbyisten!

    Man bekommt ja langsam das Gefühl, als müsse der Gesetzgeber erstmal bei den Rechteinhabern nachfragen, was ihnen denn so recht wäre, oder was sie sich wünschen würden. Das ist allerdings nicht mein Verständnis von Demokratie!
     
  8. atomino63

    atomino63 Platin Member

    Registriert seit:
    20. November 2004
    Beiträge:
    2.649
    Zustimmungen:
    2.748
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    beyerdynamic, canton, marantz, panasonic, pro-ject, sennheiser, sony, technisat
    AW: Rechteinhaber: Justizministerin führt "Alibi-Diskussionen"

    Genau so scheint es. Leider nicht nur in diesem Fall und du hast das ganz genau auf den Punkt gebracht.
     
  9. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.268
    Zustimmungen:
    1.593
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Rechteinhaber: Justizministerin führt Alibi-Diskussionen

    Da nächstes Jahr Wahlen anstehen, und es der Partei der Ministerin nicht gerade gut geht, wäre sie Doof, wen sie jetzt noch Zitat Forderungen der Rechteinhaber " Unpopuläre Maßnahmen" auf dem Weg bringen würde.
    Gerade wo die Piraten der FDP im Nacken sitzen, wäre es unklug denen noch einen Ball zu zuspielen.
    Aber scheinbar sind die Lobbyisten andere Zusammenarbeit mit der FDP gewohnt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. September 2012
  10. atomino63

    atomino63 Platin Member

    Registriert seit:
    20. November 2004
    Beiträge:
    2.649
    Zustimmungen:
    2.748
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    beyerdynamic, canton, marantz, panasonic, pro-ject, sennheiser, sony, technisat
    AW: Rechteinhaber: Justizministerin führt Alibi-Diskussionen

    Die Lobbyisten kommen wieder.

    Sollte es nach der Wahl einen neuen Haufen geben, dann schwirren sie eben diesen herum.
     

Diese Seite empfehlen