1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Rechte Parteien Großer Zulauf in Österreich

Dieses Thema im Forum "Politik" wurde erstellt von Boris020, 28. September 2008.

  1. Boris020

    Boris020 Senior Member

    Registriert seit:
    6. April 2007
    Beiträge:
    475
    Anzeige
    Die Parlamentswahl in Österreich hat den bisherigen Regierungsparteien SPÖ und ÖVP schwere Verluste beschert. Dagegen brachten sie einen Triumph für die beiden rechten Parteien FPÖ und BZÖ, die zusammen ihren Stimmenanteil auf knapp 30 Prozent :mad: fast verdoppeln konnten. Nach einer von der Nachrichtenagentur APA veröffentlichten Hochrechnung verloren die Sozialdemokraten im Vergleich zur Wahl 2006 zwar 7 Prozentpunkte, werden jedoch mit 28,6 Prozent weiter die stärkste Fraktion im Nationalrat stellen.

    Also wenn ich sowas lese, krieg ich das ******!
    Wie kann man solche " Parteien" wählen?:(
     
  2. bta98

    bta98 Board Ikone

    Registriert seit:
    1. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.801
    AW: Rechte Parteien Großer Zulauf in Österreich

    In dem man sie aus "Tradition" wählt. Machen andere auch. :rolleyes:
     
  3. ickis

    ickis Board Ikone

    Registriert seit:
    16. September 2005
    Beiträge:
    4.135
    Ort:
    Kerkrade/Herzogenrath
    AW: Rechte Parteien Großer Zulauf in Österreich

    Kein gutes Zeichen:(

    Damals hatte das große Übel auch seinen Ursprung in Österreich
     
  4. TV_WW

    TV_WW Foren-Gott

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    14.415
    AW: Rechte Parteien Großer Zulauf in Österreich

    Ja, leider.
    Was meinst du wieviele ältere Leute sich gar nicht mit dem Parteiprogramm beschäftigen sondern eine Partei nur dem Namen nach wählen.

    Steht die CDU (CSU) für christliche Werte? Welche sozialen und demokratischen Werte vertritt die SPD. Etikettenschwindel, oder?
     
  5. duddelbacke

    duddelbacke Board Ikone

    Registriert seit:
    26. Juli 2004
    Beiträge:
    3.453
    Ort:
    zu Hause
    Technisches Equipment:
    Homecast 8100 CIPVR
    AW: Rechte Parteien Großer Zulauf in Österreich

    Die werden schon ihre Gründe haben,wir deutsche hätten auch reichlich Gründe in diese Richtung zu wählen.
     
  6. Cord Simpson

    Cord Simpson Senior Member

    Registriert seit:
    26. Dezember 2004
    Beiträge:
    446
    AW: Rechte Parteien Großer Zulauf in Österreich

    Sprich nur für dich. Immer besser.
     
  7. Sebastian2

    Sebastian2 Guest

    AW: Rechte Parteien Großer Zulauf in Österreich

    In der Vergangenheit anscheinend nichts gelernt.

    Aber die Braune suppe stirbt wohl nie aus.
     
  8. Cmdr_Michael

    Cmdr_Michael Junior Member

    Registriert seit:
    10. August 2006
    Beiträge:
    146
    AW: Rechte Parteien Großer Zulauf in Österreich

    Ich sehe da erstmal nichts verwerfliches daran "rechts" zu wählen, erstmal ist "rechts" eine politisch genauso legitime Richtung wie "links". Bei uns in Deutschland gibt es allerdings die weltweit einzigartige politische Ausnahmesituation, dass "rechts" in der Politik sofort mit "Nazi" in Verbindung gebracht wird. Auf Parteien wie die NPD trifft das soweit a auch zu, nur gibt es eben zwischen der NPD und der CDU noch reichlich Platz. Soweit ich weiß, zählt die FPÖ auch nur als konservative / rechtspopulistische Partei. Schlimm an der Partei finde ich höchstens, das es einzelne Verbindungen hin zu Rechtsextremen gibt. Noch schlimmer finde ich aber die Bigotterie der anderen, die soetwas verurteilen, auf der anderen Seite aber nichts daran finden, dass Verbindungen zum Linksextremismus in "Der Linken" völlig normal, und sogar teilweise bis in die "SPD" vorhanden sind. Als Liberaler gilt da für mich, gleiches Recht für alle, auch wenn es mir auf beiden Seiten nicht gefällt.

    Kuriosum am Rande:
    Die FPÖ ist unter den Migranten in Österreich die zweitstärkste Partei, wie ich es eben einem Wahlbericht entnehmen durfte.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. September 2008
  9. MikeH

    MikeH Platin Member

    Registriert seit:
    15. Juli 2004
    Beiträge:
    2.364
    Ort:
    Auf einer Insel im Nordatlantik
    AW: Rechte Parteien Großer Zulauf in Österreich

    Da hat der Cmdr Michael vollkommen recht. Man muß sich nicht gleich in die Hose machen nur weil die Leute in Österreich mal rechte Parteien wählen. Das politische Spektrum hat nun mal Rechts und Links und wenn es immer nur Richtung Links geht ist es auch nicht gut.

    Mit "Tradition" kann das auch gar nichts zu tun haben, davon profitieren eher die großen Parteien wie SPÖ und ÖVP, genauso wie in Deutschland viele alte Leute einfach blind immer ihr Kreuzchen bei CDU oder auch SPD machen.
     
  10. SchwarzerLord

    SchwarzerLord Wasserfall

    Registriert seit:
    2. April 2002
    Beiträge:
    9.555
    Ort:
    -
    AW: Rechte Parteien Großer Zulauf in Österreich

    Das linke ... leider ebensowenig. War schon damals zu Weimarer Zeiten so, daß die beiden Ränder das Ende einläuteten. Wenn das mal nur nicht bald hier auch so läuft.
     

Diese Seite empfehlen