1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Recht: Wo steht die Antenne?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Pfeifenwix, 26. Oktober 2012.

  1. Pfeifenwix

    Pfeifenwix Senior Member

    Registriert seit:
    6. Dezember 2005
    Beiträge:
    304
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    28
    Anzeige
    Mein Vermieter (Siedlungsgenossenschaft) untersagt grundsätzlich das Anbringen von SAT-Atennen am Haus und im Garten.
    Direkt angrenzend an meinen Garten ist ein städtisches Grundstück.
    Ein Gesuch beim zuständigen Amt (untere Naturschutzbehörde), an der Flurgrenze auf deren Grund einen Mast + Antenne anbringen zu dürfen wurde abgelehnt.
    Angeboten wurde mir, das ich an meiner Gartenhütte einen Mast/Ausleger anbringen darf der in ihr Gebiet rüber ragt und dort die SAT-Antenne betreibe, da hat die Stadt nix dagegen.
    Jetzt Frage: Wo ist die Antenne befestigt/errichtet?
    Soll ich mich im Zweifelsfall auf einen Streit mit dem Vermieter einlassen, was hätte ich für Chancen?

    Danke
     
  2. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.163
    Zustimmungen:
    297
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
  3. Pfeifenwix

    Pfeifenwix Senior Member

    Registriert seit:
    6. Dezember 2005
    Beiträge:
    304
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Recht: Wo steht die Antenne?

    Danke, schau ich mi an, gibt anscheinend kein einfaches Ja oder Nein :-(
     
  4. _falk_

    _falk_ Platin Member

    Registriert seit:
    8. Juni 2011
    Beiträge:
    2.287
    Zustimmungen:
    82
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Recht: Wo steht die Antenne?

    Befestigt ist sie dann an der Gartenhütte, also im verbotenen Bereich.
     
  5. Millex

    Millex Silber Member

    Registriert seit:
    19. Juli 2009
    Beiträge:
    656
    Zustimmungen:
    18
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Recht: Wo steht die Antenne?

    Wenn in dem Haus nicht grade ein Ausländer wohnt sieht es nicht gut für dein Vorhaben aus. Wenn du darüber hinaus noch mit Kabel-TV und schnellen DSL, über das man auch TV sehen kann, versorgt bist, kannst du davon ausgehen daß du einen Prozeß nicht gewinnst.
     
  6. Pfeifenwix

    Pfeifenwix Senior Member

    Registriert seit:
    6. Dezember 2005
    Beiträge:
    304
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Recht: Wo steht die Antenne?

    [​IMG][​IMG]Ja, danke,bringt wohl nix, hab folgendes gefunden, Stichwort ist wohl "Überbau"

    "Der Überbau wird nicht Bestandteil des überbauten Grundstücks, sondern bleibt Bestandteil des Grundstücks, von dem aus überbaut worden ist.
    Über die Grenze gebaut hat man auch dann, wenn das Gebäude oder ein festgefügter Teil des Gebäudes, z.B. ein Balkon, ein Erker, in den Luftraum des Nachbargrundstücks hinüberreicht."

    Sehe jetzt nur noch die Alternative/letzte Möglichkeit ohne Genehmigung den Mast auf dem Stadt-Grundstück zu errichten, in der Hoffnung das die weniger nerven als die Siedlungsneger hier, insbesondere der übereifrige Hausmeister der alles petzt :-(

    Hab das schon mal gemacht, also Mast steht schon, und prompt Ärger bekommen, allerdings erst nicht direkt wegen der Antenne sondern weil ich statt dem erlaubten Stromkabel gleich 4 Koax-Kabel mit verbuddelt habe, daraufhin fiel das dann mit der gut getarnten Antenne auf und ich mußte die wieder abbaun :-(
    Da ich aber sowas schon "geahnt", bzw. gefürchtet habe (Hausmeister ist ehem. Beamter) hab ich den Antennenmast schon ca. 20cm auf Stadtgrundstück gebaut.
    Das ist mein letzter Versuch.

    Hier ein Bild davon, wo ist die Antenne?

    file:///C:/antenne1.jpg
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Oktober 2012
  7. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.163
    Zustimmungen:
    297
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Recht: Wo steht die Antenne?

    1. kein Bild
    2. trotzdem keine Erdung
     
  8. alex.o

    alex.o Gold Member

    Registriert seit:
    28. September 2009
    Beiträge:
    1.404
    Zustimmungen:
    62
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Recht: Wo steht die Antenne?

    Keine Angst, Euer übereifiger Hausmeister (Blockwart) wird das schon bei den zuständigen städtischen Stellen verpetzen. Als ehemaliger Beamter wird er schon Verbindungen zu den entsprechnden Personen und Stellen haben...
     
  9. Pfeifenwix

    Pfeifenwix Senior Member

    Registriert seit:
    6. Dezember 2005
    Beiträge:
    304
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Recht: Wo steht die Antenne?

    Naja, einen Versuch ists vielleicht wert, aber nur wenns im Knast kein Kabel mit UM gibt.

    K.A. warum das Bild nicht geht :-(

    @satmanager: Der Metal-Mast ist im Boden vergraben, reicht das nicht als Blitzschutz?
     
  10. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.514
    Zustimmungen:
    240
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Recht: Wo steht die Antenne?

    Nein. Als eigenständiger Erder müsste der Mast bis auf eine Tiefe von 3 m eingetrieben werden. Dennoch wäre eine blitzstromfähige Verbinung zum Hauptpotenzialausgleich des Hauses nötig.

    Für mich wäre die Frage, ob der Vermieter die Errichtung einer Satantenne so pauschal wirksam verbieten kann. Es gibt aber hier schon etliche Threads, die sich mit dem Thema befassen (> SuFu).


    Edit: Ganz interessant fand ich z.B. die Diskussion in Trotzdem Anrecht auf eine Satelitenschüssel?
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Oktober 2012

Diese Seite empfehlen