1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Recht auf digital???

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von vdeneke, 2. Januar 2003.

  1. vdeneke

    vdeneke Junior Member

    Registriert seit:
    28. Oktober 2002
    Beiträge:
    53
    Ort:
    wiesbaden
    Anzeige
    servus, mal eine leidige frage: mietshaus, 3 parteien, kabelanschluss (analog, primacom wiesbaden). 2 parteien möchten das kabel loswerden,3. weiss ich noch nicht, vermieter lehnt ab und beruft sich dabei aufs kabel.
    Ist nun digital das killerkriterium gegen ihn und das kabel und für sat???

    ich für meinen teil möchte endlich 16:9 und dolby digital auch ausserhalb von dvd's nutzen, 20,2 €/monat für schmalspurkabel (33 kanäle) sind wucher (meiner ansicht nach).
    Gibt es ein Recht auf MODERNE Infrastruktur?

    Viele Gruesse und vielen Dank im voraus,
    Volker mit der Zimmerantenne
     
  2. ThomasBePunkt

    ThomasBePunkt Gold Member

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    1.094
    Ort:
    NRW
    Technisches Equipment:
    85 cm Fuba, 2x Smart Titanium TQX LNB, Astra 19,2°E & Hotbird 13°E, Focus: Mitte

    PMSE Multischalter 9/4
    zusätzlich über Optionsschalter 44cm DigiDish, 1x Smart TSX, Astra/Eurobird 28,2°E

    Wohnzimmer:
    TechniSat DigiCorder S1 (160)
    13°E, 19,2°E, 28,2°E
    Zetacam

    Schlafzimmer:
    TechniSat DigiCorder S2 (160)
    13°E, 19,2°E je Tuner
    Alphacrypt Light und Zetacam
    Nein. Genausowenig wie du ein Recht auf eine dreispurige Autobahn von der Wohnungstür bis zur Arbeitsstelle hast. Mit dem Kabelanschluss hat der Vermieter die Grundversorgung gewährleistet. Einzig aus beruflichen Gründen (Nachweis) oder um das Heimatprogramm deines Landes in deiner Sprache zu empfangen ist es möglich auf Sat zu bestehen (=klagen)

    <small>[ 02. Januar 2003, 16:07: Beitrag editiert von: ThomasBePunkt ]</small>
     
  3. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Ort:
    Meerholz
    Hallo, vdeneke
    Und aus der Kabeldose kommt nur analog? Bist du da gaaanz sicher? Kann sein, daß das noch aus einem Uralt-Vertrag resultiert, bei dem man das gaaanz normale Programm, das sowieso per Antenne kam, ordern konnte.
    Mach mal Folgendes: leih dir bei Jemand(oder einem freundlichen Händler) eine Set-Top-Box für´s Kabel und überprüfe selber, ob nix Digitales aus der Kabeldose kommt. Wenn dann NIX kommt, dann haste halt geloost.
    Gruß, Reinhold
     
  4. vdeneke

    vdeneke Junior Member

    Registriert seit:
    28. Oktober 2002
    Beiträge:
    53
    Ort:
    wiesbaden
    hi, netter vergleich mit der autobahn ;-)ich habe bei der primacom angerufen, da ist nichts digital, nur in Mainz-Gonsenheim gibts etwas.
    schöne sch..., bin auch kein japaner und mein firmen-tv wird nicht allgemein ausgestrahlt (war auch noch eine hoffnung). also warten auf DVB-T???
    Gruss,
    Volker
     
  5. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Ort:
    Meerholz
    Hallo nochmal
    Hat mich eh gewundert, PRIMACOM in Wissbadde, war mir gaanz was Neues. Die waren wohl schon eher da als iesy, die ja eigentlich in Hessen das Kabelnetz haben.
    Yo, so sieht´s aus, wart´mal auf DVB-T. 2004 soll´s angeblich auch in Hessen(natürlich auch erstmal mit´m Pilotprojekt winken ) losgehen. Glaub ich aber erst, wenn ich´s sehe. breites_
    Gruß, Reinhold
     

Diese Seite empfehlen