1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Rechnungshof: "Digitale Spartenkanäle der ARD auf den Prüfstand"

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 3. Juli 2007.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    82.080
    Anzeige
    Potsdam - Die Landesrechnungshöfe von Berlin und Brandenburg haben das Playout-Center der ARD in Potsdam unter die Lupe genommen. Dabei wurden zum ersten Mal Quoten der digitalen Spartensender der ARD bekannt.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. dhadkan

    dhadkan Senior Member

    Registriert seit:
    27. Juli 2006
    Beiträge:
    382
    Ort:
    wasserbillig(Lëtzebuerg
    AW: Rechnungshof: "Digitale Spartenkanäle der ARD auf den Prüfstand"

    cool endlich erkennt das jemand:D also müll trennen:p
     
  3. Wellenjäger

    Wellenjäger Gold Member

    Registriert seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    1.681
    Ort:
    Münsterland
    Technisches Equipment:
    Wave Frontier T 90 42,39,36,28,5,26,23,2 ,19,2 ,16,13,10 Grad Ost
    110 cm Triax Antenne 65cm Technisat Antenne für Testzwecke Mobil zu montieren 100cm Technisat Antenne als Hausanlage.
    Vantage VT100 USB PVR Telestar Diginova HD ohne HD+ Karte / Telestar CI (P) Ohne Sky Vertrag
    AW: Rechnungshof: "Digitale Spartenkanäle der ARD auf den Prüfstand"

    Und dafür will die ARD die Gebühren das so wenig Menschen Ihre Sendungen sehen.

    am besten direkt zur Bank und meine GEZ Gebühren Kürzen.

    Dann würde ich mir auch ein Pay TV Abo kaufen.

    Aber niemals Areana und wenn das nur 0,10 € im Jahr kostet.

    Dann ein Premiere Blockbaster für 10,- € im Monat.

    59,01 /3 0= 17,03 im Monat da würde ich gerne auf 10,- € kürzen.
     
  4. arte-neu

    arte-neu Talk-König

    Registriert seit:
    16. April 2007
    Beiträge:
    5.991
    AW: Rechnungshof: "Digitale Spartenkanäle der ARD auf den Prüfstand"

    Es wird ja auch endlich Zeit, dass man gegen den Wildwuchs etwas unternimmt. Die Situation war ja auch unerträglich. Und das sollte meiner Ansicht nach nur der Anfang sein. Es gehört viel mehr auf dem Prüfstand. Sicherlich haben die Klagen der Privaten dem ganzen einen guten Schub verliehen. Das war ein guter Schritt in die richtige Richtung.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Juli 2007
  5. AnS66

    AnS66 Board Ikone

    Registriert seit:
    13. März 2007
    Beiträge:
    3.054
    AW: Rechnungshof: "Digitale Spartenkanäle der ARD auf den Prüfstand"

    Blockbuster gibts nicht mehr einzeln, also biste bei 20€
    Und nei Einsparung von 10€ durch die Spartenkanäle ist doch arg weit hergeholt.

    Is aber schon ok, das der Rechnungshof mal rummäkelt :winken:
     
  6. Kellerkind

    Kellerkind Wasserfall

    Registriert seit:
    30. März 2004
    Beiträge:
    7.283
    AW: Rechnungshof: "Digitale Spartenkanäle der ARD auf den Prüfstand"

    Als jemand, der gern mal EinsFestival schaut (weil die Zusammenstellung dort besser ist, als bei manchem Dritten), ist das schon betrüblich.
    Lieber soll man schauen, wie man die Dritten reformiert, anstatt die Angebote wegzunehmen, die wirklich vergleichsweise wenig kosten, aber einen Mehrwert bieten.

    Als praktisches Beispiel: Bowling for Columbine lief letzte Woche im Ersten, nachts zwischen 1 und 3. Zwei Tage Später lief der Film auf EinsFestival, aber um 21:45. Das war besser.
    Das Erste macht auf RTL für Alte (nächstes Jahr weichen die Montagsdokus Krimiserien. Wie kreativ.). Die Dritten ticken alle gleich, und zeigen ab acht lieber einen Tatort, als anspruchsvolles Kino. EinsFestival war da ein Lichtblick.
     
  7. Rockabye

    Rockabye Foren-Gott

    Registriert seit:
    10. Dezember 2006
    Beiträge:
    13.382
    Ort:
    Hamburg ich weiß ihr seid neidisch
    AW: Rechnungshof: "Digitale Spartenkanäle der ARD auf den Prüfstand"

    Wir brauchen nicht weniger sondern mehr ARD/ÖR-Digitalkanäle!!!


    Am besten einen ganz zu nem richtigen Nachrichtensender umfunktionieren und einen zu nem Sportsender.


    Wir brauchen mehr ÖR-Fernsehen. :love:
     
  8. amsp2

    amsp2 Wasserfall

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    7.890
    Ort:
    ----------
    AW: Rechnungshof: "Digitale Spartenkanäle der ARD auf den Prüfstand"

    Der Bericht verwendet veraltete Daten. Was interessieren heute die geschätzten Quoten von 2001-2003?
     
  9. Martin G

    Martin G Platin Member

    Registriert seit:
    31. Mai 2005
    Beiträge:
    2.092
    Ort:
    Dachau
    AW: Rechnungshof: "Digitale Spartenkanäle der ARD auf den Prüfstand"

    Wie wäre es denn, wenn sich der Rechnungshof mal selbst auf seine Sinnvolligkeit überprüft ?

    Ich wäre mir sicher, dass da einige Dummschwatzstellen eingespart werden könnten. Das Gleiche gilt auch für das Kartellamt.

    Zwei zahnlose Tiger, die sich hin und wieder wichtigmachen.
     
  10. Jazzman

    Jazzman Guest

    AW: Rechnungshof: "Digitale Spartenkanäle der ARD auf den Prüfstand"

    Die Quoten für Das Erste erscheinen mir mit 6,7% ziemlich niedrig... normalerweise sind sie doch knapp das Doppelte...

    Seit wann überprüft eigentlich ein Rechnungshof nicht-staatliche Ausgaben??
     

Diese Seite empfehlen