1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Receiverwahl/DVD-Recorder/LNB-Wahl

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von moshe, 19. April 2005.

  1. moshe

    moshe Neuling

    Registriert seit:
    18. April 2005
    Beiträge:
    7
    Anzeige
    Hallo und viele Grüße an alle.:winken:

    Dies hier habe ich schon in einem anderen Forum gefragt, war aber vielleicht das Falsche.

    Interessieren würde mich, welcher Receiver für Premiere am besten geeignet ist. Können nur die von Premiere empfohlenen / zertifizierten Receiver eingesetzt werden? Wie läuft das ab bei Zweit-Abos?

    Irgendwo habe ich hier gelesen, dass das Aufnehmen mit einem Videorecorder bzw. DVD-Recorder nicht so funktioniert wie bei Kabel, d.h. ich kann nur das aufnehmen, was ich mir gerade anschaue. Ist das auch bei Twin-Receivern so?

    Ach ja, noch was. Bei geplanten 6 Anschlüssen (inkl. 2 Twin´s), soll man da einen Quattro-LNB mit Multischalter einsetzen oder ein Octagon-LNB? Wenn man einen Multischalter einsetzt, kann der auch in einem IP 54 - Gehäuse im Außenbereich untergebracht werden?

    Vielen Dank im Vorraus

    Moshe
     
  2. beiti

    beiti Platin Member

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    2.847
    AW: Receiverwahl/DVD-Recorder/LNB-Wahl

    Du kannst fast jeden CI-Receiver in Verbindung mit dem Alphacrypt-Modul verwenden, darfst das aber bei der Premiere-Anmeldung nicht sagen. (Zur Anmeldung brauchst Du die Seriennummer eines zertifizierten Receivers; Du kannst auch ein Komplettangebot nehmen und den mitgelieferten Receiver weiterverkaufen.)

    Genauso wie bei Erst-Abos.

    Das ist ja der Sinn des Twin-Receivers, daß Du ein Programm anschauen und ein anderes (auf die integrierte Festplatte) aufnehmen kannst. Digitale Twins können aber nur 1 Programm decodieren, d. h. auf einen externen VHS- oder DVD-Recorder kannst Du nur das Programm aufnehmen, das Du auch anschaust. (Aber Aufnehmen auf Festplatte ist eh viel praktischer und außerdem verlustfrei.)

    Wenn machbar, würde ich die Multischalterlösung vorziehen; sie hat/braucht ein eigenes Netzteil und ist damit im Betrieb stabiler. Zur Not funktioniert der Multischalter auch draußen, aber das ist v. a. wegen des Stromanschlusses etwas kompliziert.
     
  3. moshe

    moshe Neuling

    Registriert seit:
    18. April 2005
    Beiträge:
    7
    AW: Receiverwahl/DVD-Recorder/LNB-Wahl

    Hallo,

    vielen Dank für Deine Antwort. So langsam verstehe ich die Probleme.

    Also muss man einen zweiten Twin-Receiver haben, wenn die Kinder ihre Animes aufgenommen haben wollen. Macht also schlappe 800 - 1200 Euro Zusatzkosten (für 2 Receiver) gegenüber dem analogen Kabelanschluss. Gibt es bei digitalem Kabelfernsehen den selben Wahnsinn?

    Ist es denn möglich von der Festplatte eines Receivers auf einen VCR/DVD-Recorder die Daten zu überspielen?

    Viele Grüße

    Moshe
     
  4. moshe

    moshe Neuling

    Registriert seit:
    18. April 2005
    Beiträge:
    7
    AW: Receiverwahl/DVD-Recorder/LNB-Wahl

    Nochmals Hallo,

    gerade war ich auf Deiner Internet-Seite. Absolut Klasse!!!!!!

    Damit haben sich meine Fragen eigentlich erledigt. Ich denke, für die Aufnahmen meiner Kinder reicht ein einfacher Receiver mit VHS-Recorder in deren Zimmer absolut aus.

    Nochmals Danke.

    Moshe
     
  5. beiti

    beiti Platin Member

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    2.847
    AW: Receiverwahl/DVD-Recorder/LNB-Wahl

    Wenn, dann genügt natürlich 1 Twin-Receiver.

    Wenn der VHS-Recorder schon da ist, wäre das die billigste Lösung. Ansonsten gibt es Digitalreceiver mit Festplatte schon unter 150 Euro (natürlich nicht Twin).
     
  6. moshe

    moshe Neuling

    Registriert seit:
    18. April 2005
    Beiträge:
    7
    AW: Receiverwahl/DVD-Recorder/LNB-Wahl

    Hallo beiti,

    vielleicht darf ich Dich noch mal nerven.

    Wenn ein Fernseher eine Bild-in-Bild-Funktion hat (also auch 2 Tuner), klappt das sicher auch wieder nur, wenn der Receiver eine solche Funktion anbietet (nehme ich mal an). Muss man dann beide Scart-Buchsen mit dem Receiver verbinden?

    Nebenbei bemerkt, bräuchte ich wohl doch zwei SAT-Receiver, da die lieben kleinen ihre Sendungen in ihrem Zimmer anschauen sollen. Wenn ein Twin-Receiver nur ein Programm decodieren kann, ist es trotzdem möglich das auf Festplatte aufgenommene Programm mittels Funkübertragung weiter zu transportieren?

    Tschüss

    Moshe
     
  7. beiti

    beiti Platin Member

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    2.847
    AW: Receiverwahl/DVD-Recorder/LNB-Wahl

    Das nützt Dir nichts, da der Twin-Receiver nur 1 Signal ausgeben kann. Das BiB Deines Fernsehers kannst Du also nicht nutzen. Dafür gibt es einige Twin-Receiver, die intern ein BiB erzeugen können. (Dafür ist es dann irrelevant, ob der Fernseher diese Funktion hat.)

    Ich dachte, das hättest Du schon geklärt? Du brauchst halt entweder Receiver und VHS-Recorder oder einen Receiver mit Festplatte im Kinderzimmer.

    Nein, das geht nicht. Zur Funkübertragung müßte der Receiver ja auch ein zweites Signal analog ausgeben, das Du dann in den Funkübertrager speisen kannst.

    Die Frage ist doch: Willst Du den Kindern in ihrem Zimmer autarken Empfang ermöglichen, oder willst Du ihnen nur vom Wohnzimmer aus Material zuspielen? Im ersteren Fall könnten Empfang/Aufnahme/Wiedergabe direkt im Kinderzimmer erfolgen und das Wohnzimmer wäre ein Thema für sich. Im zweiten Fall brauchst Du tatsächlich zwei Receiver im Wohnzimmer, weil Du nur so zwei unabhängige Signale ausgeben kannst. (Es gibt zwar mittlerweile von einem kleinen Hersteller einen Twin, der zwei Signale ausgibt; der kostet aber viel mehr als zwei normale Receiver.)

    Oder liegt das Problem einfach darin, daß Du kein Antennenkabel ins Kinderzimmer legen kannst oder willst?
     
  8. moshe

    moshe Neuling

    Registriert seit:
    18. April 2005
    Beiträge:
    7
    AW: Receiverwahl/DVD-Recorder/LNB-Wahl

    Hallo,

    fast eine Woche rum, die Wohnung ist schon nicht mehr wieder zu erkennen und der PC läuft erst mal wieder.

    Wegen dem Funkübertrager: Es ist halt klasse, das Fernsehbild in den Garten zu übertragen. So machte Formel 1 bisher viel spaß.

    Wie funktioniert das eigentlich mit dem SAT-Radio? Ist es vielleicht besser das normale UKW-Signal zu benutzen?

    Tschau

    Moshe
     
  9. Indymal

    Indymal Talk-König

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    5.414
    Ort:
    Marburg
    AW: Receiverwahl/DVD-Recorder/LNB-Wahl

    Hi moshe,

    Für Sat Radio kannst rein theoretisch auch den TV benutzen um es zu hören. Besser ist es natürlich den Tonausgang vom Receiver mit einer Stereoanlage oder Aktivlautsprechern zu verbinden. Nachteil bei Satradio ist im Prinzip das selbe wie bei den TV Programmen. Es geht halt immer nur eins gleichzeitig. Also entweder TV schauen oder Radio hören. Beides gleichzeitig geht nicht. Rein vom Angebot her und der Tonqualität ist Satradio dem UKW allerdings definitiv vor zu ziehen. Zum Empfang reicht aber ansich auch ein ganz billiger digitaler FTA Receiver, am besten gebraucht von ebay, den man dann nur zum Radiohören verwendet. Sowas sollte man so ab 30 euro wohl schon bekommen können.

    Wenn deine Kinder jetzt nicht unbedingt Premiere im Kinderzimmer sehen müssen kannst du da genau so verfahren und das Bildsignal rüber funken.
    Problematisch wird sowas halt nur sobald man Pay TV sehen will. Weil da geht halt nur Eins gleichzeitig. Es gibt allerdings Twin Receiver, bei denen man ein Pay TV Programm ansehen kann, wärend man ein andres aufnimmt. Das wird dann auf der eingebauten Festplatte nachträglich entschlüsselt.

    Das ist bei Kabel Digital allerdings auch genau das selbe Problem. Für jedes Signal eine Box. Der einzige Vorteil dabei ist, dass du beliebig viele Boxen anschliessen kannst, ohne dich mit Multischaltern und Megasternverkabelung rumzuärgern.

    Gruß Indymal
     
  10. beiti

    beiti Platin Member

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    2.847
    AW: Receiverwahl/DVD-Recorder/LNB-Wahl

    Ja klar, aber während Du im Garten Formel 1 schaust, mußt Du doch nicht im Wohnzimmer noch ein anderes Programm laufen haben. Solange Du in den Funkübertrager nur das Programm speist, das auch im Wohnzimmer am Fernseher läuft, ist das ja kein Problem.
     

Diese Seite empfehlen