1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Receivertausch, kann es Nachteile geben, wenn ich Ersatz nicht zurückschicke?

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von HardyL, 21. März 2005.

  1. HardyL

    HardyL Senior Member

    Registriert seit:
    9. September 2003
    Beiträge:
    209
    Ort:
    München
    Anzeige
    Hallo.

    Ich habe bei web.de so 'n Prepaid-Paket (D-Box2 Sat mit 12Mon.Start) bestellt und auch bekommen.

    Der Receiver hatte die berühmt berüchtigten vertikalen Streifen. Also bei Brummiere angerufen: "Kein Problem, neue Box ist unterwegs."

    Soweit so gut.

    Jetzt kam die Ersatzbox und ich habe mir mal den Brief zum Umtausch durchgelesen. Da steht unter anderem, dass das Gerät im Umtausch in mein Eigentum übergeht.

    Ein Satz hat mich aber stutzig gemacht. Da steht, dass ich nach Ablauf der Frist von 14Tagen schadensersatzpflichtig bin, wenn ich den Receiver nicht zurückschicke. Dabei muss man für 'nen Digitalreceiver 75 Euro zahlen.

    Und genau da ist jetzt das Problem: Hat es für mich Nachteile (spätere Abos), wenn ich das Gerät nicht zurückschicke und einfach beide Geräte behalte? Denn 75 Euro sind für eine D-Box2 Sat ein guter Preis. Die fehlende FB ist ja auch schnell beschafft.
    Die Streifen bei der ersten Box gehen nach 'ner Weile ja auch weg.

    Was meint ihr?


    Ich muss jetzt eh erstmal bis August warten, da ich mein Kontingent von möglichen Abos (wenn man ehrlich war) ausgeschöpft habe. Aber was dann? Wir hangeln uns im Grunde von Prepaid zu Prepaid (3.Mon.+12.Mon. Start).

    Der Fall liegt ja ähnlich zur nicht zurückgesendeten Smartcard (35 Euro). Wie ist es denn da? Kann man da trotzdem wieder ein Abo machen? 'ne verlorene Karte konnte man ja noch einigermaßen plausibel erklären, aber wie beim Receiver?


    Gruß

    Hardy
     
  2. ukroll96

    ukroll96 Guest

    AW: Receivertausch, kann es Nachteile geben, wenn ich Ersatz nicht zurückschicke?

    Warte doch einfach die 14 Tage ab, ob eine Zahlungsaufforderung kommt, falls ja, überweise die 75 €. Schwierigkeiten sollte es erst geben, wenn du diese Zahlungsaufforderung ignorierst und Brummiere die Forderung zum Inkasso abgibt.

    Oder du rufst die Hotline an und fragst nach....
     
  3. Satikus

    Satikus Board Ikone

    Registriert seit:
    26. Januar 2001
    Beiträge:
    4.621
    Ort:
    Recklinghausen (EX-Köpenicker)
    Technisches Equipment:
    Fritzbox 7430 OS 6.50
    MR 400
    MR 200
    AW: Receivertausch, kann es Nachteile geben, wenn ich Ersatz nicht zurückschicke?

    Mal ne Frage was hast Du für ne Box bekommen? :winken: :eek:
     
  4. HardyL

    HardyL Senior Member

    Registriert seit:
    9. September 2003
    Beiträge:
    209
    Ort:
    München
    AW: Receivertausch, kann es Nachteile geben, wenn ich Ersatz nicht zurückschicke?

    Das mit dem Inkasso ist doch logisch, dass ich darauf aufpasse...;)


    Mir geht's eher darum, was passiert, wenn ich wirklich nur die 75 Euro zahlen muss. Gibt's da intern 'nen Vermerk bei Brummiere?

    Der Fall ist doch ähnlich, wie bei 'ner nicht zurückgesendeten Smartcard.

    Beides Mal 'ne Sagem 1xI. Sehen beide fast neu aus.

    Der Typ von der techn. Hotline meinte nur, man bekommt die Box im Austausch, die man auch hat. Jetzt bin ich am Grübeln, ob ich nicht meine Nokia-Box reklamiere (hatte auch Streifen, das Display ist aber nun in meiner Kabelbox für's Schlafzimmer).

    Wäre ja der Hammer, wenn die noch Nokias hätten...


    Gruß

    Hardy
     

Diese Seite empfehlen