1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Receiverempfehlung für Premiere u. Arena

Dieses Thema im Forum "HD+ und weitere Plattformen via Satellit" wurde erstellt von baluu1709, 27. März 2007.

  1. baluu1709

    baluu1709 Neuling

    Registriert seit:
    18. März 2007
    Beiträge:
    6
    Anzeige
    Hallo ich schaue Arena u. Premiere über Kabel Deutschland und möchte mir einen neuen Receiver zulegen - der aber nicht zu teuer sein sollte. Manche empfehlen mir einen Receiver über PREMIERE zu kaufen wg. der Orginalsoftware von Premiere (was ich nicht ganz verstehe) und andere einen handelsüblichen.

    Welche Geräte würdet Ihr empfehlen? Er sollte schnelle zugriffszeiten haben und nicht so langsam sein wie der Interaktivreceiver von Premiere selbst.
     
  2. Thrakhath

    Thrakhath Wasserfall

    Registriert seit:
    2. März 2001
    Beiträge:
    9.906
    AW: Receiverempfehlung für Premiere u. Arena

    Also es gibt hauptsächlich zwei Gründe, warum zu "geeignet für Premiere" Receivern geraten wird.

    Der eine ist der, dass man mit so einem Receiver niemals Probleme beim Abschluss eines Abos hat, weil man eine Seriennummer eines "geeignet für Premiere" Receivers vorweisen kann. Theoretisch besteht Premiere auf "geeignet für Premiere" Receivern und auf entsprechenden Seriennummern. Praktisch kommt man um die Angabe einer Seriennummer meist irgendwie spätestens beim zweiten oder dritten Versuch drum herum. Wenn man viel Pech hat allerdings nicht.

    Der andere ist der, dass alle technischen Vorraussetzungen erfüllt sind. Das Verschlüsselungssystem wird unterstützt und auch die Auswahl der Bildoptionen funktioniert.

    Bei anderen Kabelreceivern muss man erstmal an ein Abo kommen (das ist bei Dir ja bereits erledigt). Zudem muss man sich selber informieren ob und wie das Verschlüsselungssystem unterstützt wird (meist per CI-Slot + Alphacrypt (Light) oder easy.tv o.ä. CI-Modul) und wie das mit den Bildoptionen aussieht (häufig müssen die nur manuell gesucht und als einzelne Programme abgespeichert werden).


    CI-Receiver sind meist etwas teuerer als Receiver mit integriertem Verschlüsselungssystem und das CI-Modul kostet natürlich extra.


    Aus meiner Warte ist für mich die DBox2 Kabel unter Linux Betriebssystem immer noch einer der besten Kabelreceiver. Sie kann natürlich das Premiere Verschlüsselungssystem und unterstützt auch die Bildoptionen. Umschaltzeiten und Bedienerführung meiner Meinung nach erstklassig. Aber für ein Gerät, dass schon 7-8 Jahre alt ist und sich früher oder später dem Ende der Lebensdauer nähert werden die Boxen verhältnismäßig teuer gehandelt.

    Ich würde mich vielleicht einfach mal im Elektrogroßmarkt umgucken, ob man da die Kabelreceiver nicht ausprobieren kann. Das ist immer noch am besten...
     

Diese Seite empfehlen