1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Receiver und Bildqualität

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von otrsz, 6. Januar 2005.

  1. otrsz

    otrsz Neuling

    Registriert seit:
    6. Januar 2005
    Beiträge:
    8
    Anzeige
    Hallo,

    möchte mir nächste Woche eine digitale Sat Anlage kaufen.
    Hatte bisher immer Kabel, nur jetzt habe ich mir einen grossen Fernseher gekauft und das Bild ist einfach zu schlecht.

    Jetzt meine Frage: Hat der Receiver (digital) sehr grossen Einfluss auf die Bildqualität? Im Geschäft riet man mir ein teures Gerät für ca 150 euro zu kaufen, jetzt sehe ich, dass es ja schon komplett Anlagen bei Praktiker für 60 euro gibt.

    Kann man sagen, dass so ein Receiver (Skymaster) wesentlich schlechtere Bildqualität hat? Will nur die "normalen" freien Programme schauen.

    Danke für eure Erfahrungen

    olli
     
  2. MAx87

    MAx87 Board Ikone

    Registriert seit:
    15. März 2004
    Beiträge:
    4.111
    Ort:
    Wien
    AW: Receiver und Bildqualität

    Der Receiver hat schon einen Einfluss auf die Bildqualiät. Von den Baumarkt Dingern kann ich wirklich nur abraten. Wenn du einen großen Fernseher hast wirst du mit der Bildqualität nie zufrieden sein. Außer vielleicht beim ZDF.

    siehe dazu:
    www.bw-sat.de/datenrate.htm
     
  3. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    AW: Receiver und Bildqualität

    Hallo und Willkommen Olli!

    Jedes Gerät stellt das empfangene Bild etwas anderster da, und dabei haben die hochwertigeren Geräte meist die Nase vorn.

    Nun liegen in den seltesten Fällen Welten dazwischen, in manchen Fällen kann man den Unterschied ganz klar sehen, meistens aber erst, wenn man die Bilder der Receiver nebeneinander sehen könnte, oder wenn man ein Technikverrückter ist, und immer ganz genau hinschaut.

    Also ein Qualitativer Vorteil ist schon da, ob man ihn aber immer wahrnimmt, ist fraglich.

    Aber!

    Bei den Receivern ist nicht nur die Bilddarstellung wichtig, sondern auch der Empfang, und da haben hochwertigere Modelle ganz klar die Nase vorn.
    Um so besser das Gerät, um so stabiler der Empfang, das kann bei sehr günstigen Receiver schnell zum Frust führen.
    Auch streikt schon mal öfters die Betriebssoftware, und ein Neustart ist ervorderlich, was normal nicht so schlim ist, wenn es aber bei jedem durchzappen beim 50'ten Programm ist, dann ärgert man sich schon.

    Als 2 oder 3 Receiver kann man ein günstiges Gerät verwenden, aber als Hauptgerät, würde ich mir schon was anderes zulegen.

    Wobei ich diesen Skaymaster nicht kenne! Wir gingen nur von günstigen " Baumarkt "- Receiver aus!

    digiface
     
  4. otrsz

    otrsz Neuling

    Registriert seit:
    6. Januar 2005
    Beiträge:
    8
    AW: Receiver und Bildqualität

    Danke Euch beiden für die schnellen Antworten,

    dann werde ich wohl mal von einem billigen absehen. habe mir gedacht digital ist digital. Manche Programme sind bei uns über Kabel sehr verrauscht, manche haben diagonale streifen, die immer durchs Bild laufen.

    Die Bildqualität beim digitalen Sat-TV ist doch aber momentan die Beste, oder? Könnte nämlich auch DVB-T empfangen.

    Danke für eure Geduld.
    olli
     
  5. BlackWolf

    BlackWolf Wasserfall

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    8.158
    AW: Receiver und Bildqualität

    DVB-T ist das schlimmste was es bzgl. Bildqualität gibt.

    DVB-S ist immer noch die Referenz. Hast du auch auf RGB-Out usw eingestellt? Das macht sehr viel aus ...
     
  6. otrsz

    otrsz Neuling

    Registriert seit:
    6. Januar 2005
    Beiträge:
    8
    AW: Receiver und Bildqualität

    RGB out????
    Was kann man denn da einstellen???
    Bin glaub ein wenig überfordert?;)
     
  7. MAx87

    MAx87 Board Ikone

    Registriert seit:
    15. März 2004
    Beiträge:
    4.111
    Ort:
    Wien
    AW: Receiver und Bildqualität

    Du hast ja nur analog Kabel, oder? Wenn ja kannst du das vergessen. BW hat geglaubt du hast digitales Kabelfernsehen.
     
  8. otrsz

    otrsz Neuling

    Registriert seit:
    6. Januar 2005
    Beiträge:
    8
    AW: Receiver und Bildqualität

    richtig!
    analoges Kabel habe ich!
    Wollte jetzt aber umstellen. digitales Kabek ist doch auch blödsinn, da ja viele sender darüber nicht gesendet wedern (RTL,SAT1, usw.).

    Werde mir dann wohl eine digitale Sat-Schüssel anschaffen, der Bildunterschied muss mich dann aber auch umhauen :D
     
  9. MAx87

    MAx87 Board Ikone

    Registriert seit:
    15. März 2004
    Beiträge:
    4.111
    Ort:
    Wien
    AW: Receiver und Bildqualität

    Wird er. Die Bildqualität im analog Kabel ist unter aller Sau. Habe Kabel und Digi SAT. Das sind 2 Welten!!
     
  10. otrsz

    otrsz Neuling

    Registriert seit:
    6. Januar 2005
    Beiträge:
    8
    AW: Receiver und Bildqualität

    dann ist soeben die entscheidung gefallen.
    Also kein Baumarkt-Bundle.
    Dann geh ich morgen hier zu media markt und hol mir alles.
    Der Typ sagte mir:

    60er Schüssel= 80 euro
    LNB= 15 euro
    Receiver 115-200 euro

    Ist das okay? Weil man ja auch bei ebay immer wieder von günstigeren Angeboten liest. Gibt es noch etwas zu beachten? Soll nur ein TV dran und keine Spielereien.
     

Diese Seite empfehlen