1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Receiver schmieren massenweise ab

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von hang-loose, 23. Dezember 2010.

  1. hang-loose

    hang-loose Neuling

    Registriert seit:
    30. Dezember 2007
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Receiver schmieren massenweise ab

    Hi all,

    folgendes Problem hat sich bei mir eingestellt:
    Ich habe seit ca. 3,1/2 Jahren eine Sat-Anlage mit einem Quattro LNB und einem nachgeschalteten aktiven 12fach Switch. An diesem Swich sind 10 Receiver angeschlossen. Die Anlage habe ich als Okto-Set gekauft und dann umgerüstet.

    Soweit die Anlage, jetzt das Problem: in dieser Zeit haben sich locker über 10 Receiver, Digital wie auch Analog auf abgeschossen. Von den ersten 8 Receivern Hersteller Saba sind während der Garantiezeit 3 in Rauch aufgegangen, die ich ersetzt bekommen habe. Von diesen 11 existieren jetzt noch 5. Da einige Röhrenfernseher dabei sind hat mit Herr Ebay einige gebr. Analoge besorgt ca. 4-6 Stück, die zwischenzeitlich alle abgeschmiert sind. Auch gebr. und neue Digitale von Herrn Ebay oder Handel , [​IMG] so 7 Stück ca?

    Gerade in den letzten 4 Wochen haben sich wieder 3 ins Nirvana verzogen. [​IMG]

    Jetzt die ultimative Frage: ist es möglich das dieses Massensterben mit der Satelittenanlage zu tun hat und wenn ja, was könnte das Verursachen?
    Oder bin ich nur der Depp der Nation, der nun nicht der Kabelmafia das Geld in den Hintern schiebt sondern fleisig neue Receiver kauft

    Ware echt toll wenn ich von jemanden eine [​IMG] bekäme.

    In diesem Sinne bleibt locker und ein Frohes Fest, hang

    Achja fast vergessen, die Receiver gehen an unterschiedlichen Kabelenden zum Herrn
     
  2. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.150
    Zustimmungen:
    1.390
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Receiver schmieren massenweise ab

    Hm, wen man wüste wodurch die angeraucht sind. Kurzschluss?
    Dan könnte der Multischalter eventuell schuld sein.
     
  3. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    11.489
    Zustimmungen:
    3.703
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Receiver schmieren massenweise ab

    Was für ein Multischalter ist das?
     
  4. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.104
    Zustimmungen:
    287
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Receiver schmieren massenweise ab

    1. was heißt das:
    2. DIN-konformer Aufbau der Anlage gewährleistet ? Ist sie also dem Blitzschutz unterzogen und wurde ein Potentialausgleich hergestellt ?

    Gerade der Potentialausgleich würde in deinem Problemfall ggf. etwas bringen (obwohl dann immer noch nicht gekannt wäre woher das Massensterben kommt).
     
  5. hang-loose

    hang-loose Neuling

    Registriert seit:
    30. Dezember 2007
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Receiver schmieren massenweise ab

    Hi all,
    erstmal danke für die Rückmeldungen. Habe gesucht aber nichts passendes gefunden.

    Ja gute Frage was für ein Schalter, glaube das es ein Kathrein ist. Werde wenn ich über Weihnachten nichts besseres zu tun habe mal nachsehen, ist ziemlich Unzugänglich eingebaut.

    Umrüstung von Okto heißt, dass das Lnb Anschlüsse für 8 Receiver hatte, also mit eingebautem achtfach Schalter.

    Potentialausgleich ist ziemlich sicher nicht angeschlossen, Ein Blitzschutz auch nicht, da die Schüssel vor der Hauswand sitzt.

    Woran die Receiver gestorben sind? Zwei von den Saba haben sich Qualmend und stinkend ergeben, der Rest ist einfach ausgefallen sprich kein Empfang mehr.

    Weiterhin eine schöne Bescherung, hang
     
  6. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.104
    Zustimmungen:
    287
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Receiver schmieren massenweise ab

    Und jetzt fang mal ganz von vorne an !

    1. "glaube ich" bringt hier ABSOLUT nichts (lieber heute gar nichts schreiben als das !)
    2. ein Octo-LNB für eine Multischalter-Versorung nehmen ist schon Grund genug zu sagen "deine Anlage ist für die Katz, bau von vorne und dann gleich mal richtig".. was du jetzt hast ist ein zusammengestückelter "MIST" (und ich bin mir fast ganz sicher das du "Kathrein" nur gesagt hast weil du das mal irgendwo gehört hast, dein Schalter ist sicher nicht von Kathrein da die nur sehr selten 22kHz-tauglich sind und daher über ein Octo-LNB gar nicht versorgt werden könnten)..
    3. kein Blitzschutz, wenn die Antenne näher als 2m an der Dachkantel sitzt bzw. mehr als 1.5m überragt, sagt aus das die Anlage absolut unfachmänisch und einfach nur dahin geklatscht aufgebaut ist. "vor der Hauswand" ist aber auch wieder eine Aussage mit der man absolut nichts anfangen kann.
    4. kein Potentialausgleich = siehe 3. + das die Receiver reihenweise defekt gehen ist verhinderbar gewesen... aber eben falsch gespart.

    P.S. bei so mancher Anlage würde ich als Receiver auch die Flügel strecken bevor ich daran/damit arbeiten müsste... dann habe ich es hinter mir.
     
  7. The Hurricane

    The Hurricane Junior Member

    Registriert seit:
    19. November 2008
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Receiver schmieren massenweise ab

    SABA ist doch so eine Med--Markt Billigmarke.
    Die haben sicher Netzteilprobleme, wie andere Marken auch.
     
  8. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.104
    Zustimmungen:
    287
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Receiver schmieren massenweise ab

    SABA gab es schon als noch niemand an den MM gedacht hat.... die haben sich dann damals mit Nordmende und Telefunken zusammengetan und eine Zeit lang unter "Thomson" produziert bis auch da dann das Aus kam.

    WENN ÜBERHAUPT dann hat ggf. der MM die namensrechte an Saba erworben um ggf. den älteren die diese Marke noch kennen zu sugestieren das es sich um hochqualitative Ware (wie es früher von denen sicher war !) handelt und nicht um Low-Budget-China-Zeugs wie das dann heute wäre.
     
  9. zahni

    zahni Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Januar 2001
    Beiträge:
    3.940
    Zustimmungen:
    47
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Receiver schmieren massenweise ab

    Gerade ältere SAT-eciver sind am LNB-Anschluss nicht kurzschlußfest. Wenn ein Nutzer das Kabel also im eigeschalteten und mit Strom versorgten Zustand das LNB-Kabel abzieht oder neu steckt, kann es zu einen Kurzschluß kommen. LNB Kabel immer (!) im stromlosen Zustand montieren. Nicht umsonst ist das eine Schraub-Verbindung.

    -Zahni
     
  10. hang-loose

    hang-loose Neuling

    Registriert seit:
    30. Dezember 2007
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Receiver schmieren massenweise ab

    Hi all,

    und Satmanager im besonderen, es ist das Fest der Liebe :love:, warum dann so aggressiv?

    Habe es heute überprüft, ist doch kein Kathrein, wie es eigendlich sein sollte sondern ein Hirschmann CKR 512, wohl auch kein Billigschrott.

    Das kann man von den Saba´s aber wohl behaupten. Baugleiche Geräte nur in Silber und nicht in schwarz waren Skymaster, wobei ich keine Aussage machen möchte wer nun welche Geräte herstellt um nicht wieder angeranzt zu werden.

    Im besonderen Satmanager angesprochen Zitat aus 1. Beitrag:
    Ich habe seit ca. 3,1/2 Jahren eine Sat-Anlage mit einem Quattro LNB und einem nachgeschalteten aktiven 12fach Switch. An diesem Swich sind 10 Receiver angeschlossen. Die Anlage habe ich als Okto-Set gekauft und dann umgerüstet.

    Sprich es war auch nie der Octo verbaut! Auch "Talkkönige" liegen nicht immer richtig aber nichts für ungut.

    Der Potentialausgleich ist nicht verbaut weil in der Inst- Anleitung der Anlage davon kein Wort stand und ich auch nicht in der recht Professionel aussehenden Internetanleitung von Satellitenempfang für Einsteiger - sat.beitinger.de.
    Werde ihn aber schnellstens nachgerüsten und der fehlende Blitzschutz wird mit meinem Problem wohl nichts zutun haben.

    Moin Zahni, werde Deinen Tip in Zukunft stärker beherzigen, ist im Eifer des Gefechtes wohl schon mal untergegangen.

    Allen frohe Restfesttage und immer locker bleiben, hang
     

Diese Seite empfehlen