1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Receiver schaltet nicht auf vertikal

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Rolf13, 4. Juni 2004.

  1. Rolf13

    Rolf13 Neuling

    Registriert seit:
    4. Juni 2004
    Beiträge:
    15
    Anzeige
    Hallo,
    ich habe ein seltsames Problem:
    Hab meine alte analoge Schüssel gegen einen digitalen Quattro LNB ausgetauscht, an den die Receiver direkt angeschlossen werden.
    Mit einem Digitalen Receiver scheint alles OK.
    Verwende ich jedoch meine beiden alten analogen Receiver, so kann keiner der analogen ein vertikale Signal empfangen.
    Dass es wg. Spannungsabfall zu Problemen kommt auf hirizontal zu schalten hab ich im Forum bereits gelesen, aber dass nicht auf vertikal geschaltet wird?
    Den LNB hatte ich im verdacht, aber auch ein Umtauch gegen einen anderen vom gleichen Typ hat nichts gebracht.
    LNB ist ein FTE LNC 554 QS Quattro-Switch-LNB
    Hat jemand irgendwelche Erfahrungen/Tips?

    Danke
    Rolf
     
  2. minzim

    minzim Board Ikone

    Registriert seit:
    10. April 2003
    Beiträge:
    3.592
    Ort:
    ~ 09e21/52n06
    Ich liebe Suchfunktion:

    hier
    und
    hier
     
  3. Rolf13

    Rolf13 Neuling

    Registriert seit:
    4. Juni 2004
    Beiträge:
    15
    Danke für den Hinweis, aber das hilft leider nicht weiter.
    Kabel, Stecker etc. scheint alles OK.
    Beim Empfang eine vertikalen Senders mit analogen Receiver scheint der LNB einfach nicht auf Vertikal zu schalten. Verschieb ich die Frequenz, so hab ich den nächstgelegenen hotizontalen Sender, obgleich der Sat-Receiver auf V steht.
    Ich hab' die Schalt-Spannung im verdacht. Der analoge Receiver liefert bei vertikal 14.9 V (ohne Last). Das scheint mir recht hoch. Leider hat mein Receiver keinen Potti um das zu regeln.
    Muss meinen zweiten analoger Receiver noch vermessen, nur seltsam, dass beide Receiver das gleiche Problem haben sollen. An der alten analogen Sat-Anlage liefen sie problemlos.

    Aber ist es nun ein Problem des LNBs oder Receivers?
    Zum FTE 544QS LNB hab' ich nichts nachteiliges finden können, ganz im Gegenteil in einem Forumbeitrag http://forum.digitalfernsehen.de/fo...11&perpage=15&highlight=fachmann&pagenumber=2 wurde beschrieben dass Probleme mit einem Telestar LNB durch eunen von FTE behoben wurden. FTE scheint also nicht so schlecht zu sein, oder?
    Was empfiehlt sich zu tauschen?

    Danke
    Rolf
     
  4. Tassenboden

    Tassenboden Gold Member

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    1.086
    Ort:
    Germany
    FTE baut die LNBs nicht selbst, sonder kaufen die Teile irgendwo ein und klebt ein Nameschildrauf. Andere Informationen wäre mir neu. FTE kann jederzeit den Hersteller wechseln und somit kann auch die Qualität schwanken.
    14,9 Volt für vertikal ist etwas hoch, die meisten Receiver haben Spannung von etwas über 13 Volt für V.
    Gute LNBs reagieren aber erst bei ca. 16 Volt. (V/H)
    Bisher kannte ich diese Problem nur von Noname LNB.
     
  5. w.klink

    w.klink Gold Member

    Registriert seit:
    7. Mai 2002
    Beiträge:
    1.630
    Ort:
    Löbau
    Technisches Equipment:
    Antenne 40cm ASTRA, Invacom SNH-031 - Universal LNB
    Antenne 40cm Hotbird, sharp dot4 - Universal LNB

    TechniSat DIGIT Sat NCI
    Vertikal: 11,5-14,0 Volt
    Horizontal: 16,0-19,0 Volt

    MfG
    w.klink
     
  6. Rolf13

    Rolf13 Neuling

    Registriert seit:
    4. Juni 2004
    Beiträge:
    15
    AW: Receiver schaltet nicht auf vertikal

    Nur zur Info:
    Nachdem ich in diesem Forum einiges über diverse Probleme mit Quad Switch LNB gelesen habe, hab den Quad Switch LNB gegen einen klassischen Quattro LNB und einen 5/4 Multiswitch umgetauscht. Ist zwar €50 teurer, aber damit funktioniert es.

    Gruß
    Rolf
     

Diese Seite empfehlen