1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Receiver Problem

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von koma2, 7. Februar 2006.

  1. koma2

    koma2 Neuling

    Registriert seit:
    7. Februar 2006
    Beiträge:
    3
    Anzeige
    Hallo
    Habe einen Receiver DVB Digital 1000 und empfange spanische ,polnische aber kein Ard oder Zdf,da wird mir angezeigt kein Signal.
    die Schüssel ist über einen Umschalter für 4 Receiver angeschlossen die anderen Receiver empfangen Ard und Zdf usw.der Sattelit ist Astra.
    Der Pegel am Receiver ist 80 % und die Qualität ist 89% laut Anzeige am Receiver.
    Was kann ich tun?
    Ich glaube es liegt an der Einstellung?
    Wer kann helfen?
     
  2. rascho

    rascho Senior Member

    Registriert seit:
    12. Oktober 2005
    Beiträge:
    210
    Ort:
    Eckernförde
    Technisches Equipment:
    80cm Schüssel
    Skymaster DXL 9400
    MTI lnb 0,2 db
    empfang Hotbird 13°E, Astra 19°E, Arabsat 26°E, Astra 28,2/5°E
    AW: Receiver Problem

    versuche doch mal die ard, zdf transponder manuell einzugeben.

    ARD:11494 H
    tp 19
    22000-5/6

    ZDF:10964 H
    tp 33
    22000-5/6

    viel erfolg,

    mfg rascho
     
  3. globalsky

    globalsky Board Ikone

    Registriert seit:
    1. Juni 2004
    Beiträge:
    4.973
    Ort:
    83075 | Bad Feilnbach (47°46'6'' N, 12°0'3'' E)
    Technisches Equipment:
    Satelliten-Empfang:
    - 13 Sat-Antennen (3 davon motorisiert)
    - größte Antenne: 220 cm Durchmesser
    - motorisiert: 150 cm, 180 cm, 220 cm
    - C-Band-Empfang: 220 cm
    - 11 DVB-S2-Receiver
    DVB-T/DVB-T2-Empfang:
    - Wendelstein (D), Brotjacklriegel (D)
    - Salzburg (A): E29, E32, E47, E55, E59
    - Fernempfang: Budweis (Cz): E22, E39, E49
    - 3 DVB-T-Receiver inkl. "simpliTV"
    AW: Receiver Problem

    Ws soll das denn????????

    Er hat einen DIGITAL-Receiver und da müssten die Daten folgende sein:

    ARD Digital (1. Transponder):
    11.836 GHz, horizontale Polarisation
    Symbolrate 27.500, FEC 3/4

    (ARD - Das Erste, Bayerisches Fernsehen, hr-fernsehen, arte, WDR Köln, BR-alpha, SWR Baden-Württemberg und Phoenix sowie 9 Hörfunkprogramme)

    ARD Digital (2. Transponder):
    12.110 GHz, horizontale Polarisation
    Symbolrate 27.500, FEC 3/4

    (EinsPlus, EinsFestival, EinsExtra, mdr Fernsehen, rbb Fernsehen, NDR Fernsehen, SWR Rheinland-Pflanz und 8 Hörfunkprogramme)

    ZDFvision:
    11.954 GHz, horizontale Polarisation
    Symbolrate 27.500, FEC 3/4

    (ZDF, ZDFinfokanal, ZDFtheaterkanal, ZDFdokukanal, 3sat, KIKA)

    Das Problem dürfte aber folgendes sein: Du hast eine rein analoge Anlage, an der der Receiver nun hängt, auch wenn die anderen Parteien einwandfreien Empfang von ARD und ZDF haben, denn auch diese werden nur analog empfangen können. Wenn Du nun einen Digital-Receiver daran anschließt, bekommst Du halt nur die Programme, die im Low-Band digital senden und das sind neben ein paar deutschen Programmen, wie z.B. Bibel TV, SportsWinTV, eUrotic, Deutsche Welle, auch eine handvoll ausländischer Sender. Bei ASTRA werden die digitalen Programme derzeit aber überwiegend im High-Band ausgestrahlt, auch die ARD und das ZDF sowie die großen Privatsender. Da hilft dann nur der Umbau der Antenne mit digtaltauglichem LNB und entsprechend ausgelegten Multischaltern.
     
  4. rascho

    rascho Senior Member

    Registriert seit:
    12. Oktober 2005
    Beiträge:
    210
    Ort:
    Eckernförde
    Technisches Equipment:
    80cm Schüssel
    Skymaster DXL 9400
    MTI lnb 0,2 db
    empfang Hotbird 13°E, Astra 19°E, Arabsat 26°E, Astra 28,2/5°E
    AW: Receiver Problem

    tja es gibt halt mehrere transponder auf denen ard und zdf vertreten sind.

    mfg rascho
     
  5. globalsky

    globalsky Board Ikone

    Registriert seit:
    1. Juni 2004
    Beiträge:
    4.973
    Ort:
    83075 | Bad Feilnbach (47°46'6'' N, 12°0'3'' E)
    Technisches Equipment:
    Satelliten-Empfang:
    - 13 Sat-Antennen (3 davon motorisiert)
    - größte Antenne: 220 cm Durchmesser
    - motorisiert: 150 cm, 180 cm, 220 cm
    - C-Band-Empfang: 220 cm
    - 11 DVB-S2-Receiver
    DVB-T/DVB-T2-Empfang:
    - Wendelstein (D), Brotjacklriegel (D)
    - Salzburg (A): E29, E32, E47, E55, E59
    - Fernempfang: Budweis (Cz): E22, E39, E49
    - 3 DVB-T-Receiver inkl. "simpliTV"
    AW: Receiver Problem

    Richtig, aber auf den von Dir genannten Transpondern wird !!! ANALOG !!! gesendet. Da gibt es keine Angabe von Symbolrate und FEC. Die korrekten Daten bei einem Analog-Receiver lauten dann:

    ARD:
    11.494 GHz, horizontale Polarisation
    Audio-Unterträger 7.02 & 7.20 MHz, stereo

    ZDF:
    10.964 GHz, horizontale Polarisation
    Audio-Unterträger 7.02 & 7.20 MHz, stereo

    Deine Angaben 22000 (Symbolrate) und 5/6 (FEC) sind daher vollkommen falsch, da diese Daten bei einem Digital-Receiver auf den von Dir genannten Frequenzen zu keinem Programmauffinden führen können, da dort eben ANALOG gesendet wird.
     
  6. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    AW: Receiver Problem

    Aber gerade die, die du aufgeführt hast, sind nicht digital!
     

Diese Seite empfehlen