1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Receiver + PC-Anschluss ?

Dieses Thema im Forum "Heimkino mit dem PC" wurde erstellt von KubaKarl, 14. April 2004.

  1. KubaKarl

    KubaKarl Junior Member

    Registriert seit:
    14. April 2004
    Beiträge:
    44
    Anzeige
    Hallo,

    ich wohne in köln und informiere mich so langsam mal über receiver mit denen ich dann in spätestens einem monat tv schauen wollte.

    ich suche einen dvb-t receiver mit der möglichkeit ihn an meinen pc über usb, firewire oder ethernet an zu schliessen um filme lokal auf hdd zu speichern etc.

    den einzigsten receiver den ich gefunden habe der soetwas kann ist der hauppauge dec2000-t.
    habe aber nur eine kritik über ihn online gefunden und die war sehr niederschmetternd.

    kann mir jemand sagen ob und wenn welchen receiver es noch gibt welcher die möglichkeit besitzt ? durchein

    dank fuer die antworten
     
  2. PapaJoe

    PapaJoe Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    3.423
    Ort:
    Königs Wusterhausen, Am Funkerberg
    Technisches Equipment:
    Artikel 26
    (1) Handlungen, die geeignet sind und in der Absicht vorgenommen
    wer den, das friedliche Zusammenleben der
    Völker zu stören, insbesondere die Führung eines Angriffskrieges
    vorzubereiten, sind verfassungswidrig. Sie sind
    unter Strafe zu stellen.
    1. Ich hab die DEC2000-T und seit das Antennensignal
    stimmt, mit dem Teil keinerlei Probleme!

    2. Preiswerter ist es mit einer TV-Karte. Ich hab mir
    bei ebay zum Testen auch noch die Hauppauge
    Nova-T gekauft, wie bei der DEC gibt es unter
    Windows2000/XP keinerlei Probleme.
    Auch das Aufzeichnen auf Festplatte und
    Brennen der mpg-Dateien auf CD bzw. DVD funktioniert.
    Das Teil hat auch EPG, Timer und TimeShift.
    Zum Aufnehmen würde ich dir unbedingt DIESE Karte
    empfehlen! (Prozessor ab 800 MHz vorausgesetzt.)

    3. Nicht empfehlen würde ich alle anderen Produkte,
    die es zur Zeit so gibt. Wie AirStar o.ä. Da werden
    vor allem im DVB-T-Forum immer wieder größere
    Probleme gepostet...

    <small>[ 14. April 2004, 11:05: Beitrag editiert von: PapaJoe ]</small>
     
  3. uli12us

    uli12us Platin Member

    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    München
    Die Frage ist willst du einen Receiver mit dem du ohne grosse Umstände fernsehen kannst oder willst du hauptsächlich Filme auf DVD brennen. Beim letzten ist ein PC-Karte ganz in Ordnung. Beim ersten gibts genügend Festplattenreceiver die auch ohne eingeschaltetem Computer funktionieren.
    Die Dinger sind wenn man mal von den Festplattengeräuschen absieht völlig unhörbar. Je nach Anspruch kann man die auf der Platte befindlichen Daten mit verschiedenen Methoden auf den Computer übertragen. Wechselplatte bei Hyundai, Topfield400, Aldi. USB bei Humax und Topf5000 oder LAN bei Dreambox. Mir persönlich ist die Methode mit Wechselplatte am liebsten weil dadurch nicht mal eine Kabelverbindung zwischen Receiver und Computer nötig ist. Die beiden können sogar mehrere 100km voneinander entfernt sein und trotzdem funktionierts.

    Gruss Uli
     
  4. KubaKarl

    KubaKarl Junior Member

    Registriert seit:
    14. April 2004
    Beiträge:
    44
    hallo,
    ersteinmal danke fuer die hilfe.

    die grundidee war ein receiver mit dem ich hauptsächlich schauen kann und hin und wieder (die auswahl an progs und damit an filmen ist ja bei -t nicht so gross) etwas aufnehmen kann.
    da das ganze ja nun digital ist dachte ich mir, wenn schon denn schon .. gleich mal damit in den pc. bei meiner suche bin ich bei dem topf400+usb einbau hängen geblieben, habe dann aber schnell merken müssen das das wohl nichts fuer einen studenten ist l&auml;c der aldi und hyundai sind mir neu und ich werde mich da mal umschauen, obwohl ich warnicht wusste das aldi was mit dvb-t anbietet boah!
    sonst komme ich wohl doch nicht über die mir bis jetzt noch am preisgünstigsten erscheinende methode des hauppauge dec2000-t, obwohl ich dazu so gut wie keine meinungen und erfahrungsberichte online gefunden habe.
     

Diese Seite empfehlen