1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Receiver ohne Einzelkanal-EPG, warum?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von laurenz, 7. September 2013.

  1. laurenz

    laurenz Junior Member

    Registriert seit:
    10. Februar 2013
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Anzeige
    Warum gibt es eigentlich immer noch Receiver, die zwar über einen Multikanal-EPG, aber eben nicht über einen Einzelkanal-EPG verfügen?

    Ist es von der Software her aufwendiger, einen Einzelkanal-EPG zu programmieren als einen Multikanal-EPG? Oder gibt es dafür andere Gründe?

    Ich persönlich würde mir nie einen Receiver kaufen, der über keinen Einzelkanal-EPG verfügt. Beispielsweise würde ich mir gerne den HD-FOX C zulegen, der aber leider nur über einen Multikanal-EPG verfügt und somit für mich nicht in Frage kommt. Bei einer UVP von 249 Euro sollte man eigentlich einen Einzelkanal-EPG erwarten können.
     
  2. Batman 63

    Batman 63 Talk-König

    Registriert seit:
    22. Oktober 2005
    Beiträge:
    6.472
    Zustimmungen:
    515
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Receiver ohne Einzelkanal-EPG, warum?

    Viel wichtiger finde ich die Frage " Warum verlieren die Receiver nach dem Ausschalten wieder alle EPG-Daten?".
     
  3. Gorcon

    Gorcon Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.951
    Zustimmungen:
    3.536
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Receiver ohne Einzelkanal-EPG, warum?

    Und worin soll da der Unterschied bestehen?
    Weil der immer nur im RAM abgelegt wird. Im Flash ist dafür kein Platz.
    Einige wenige (Linux)Receiver speichern den EPG aber auf der HDD ab. ;)
     
  4. laurenz

    laurenz Junior Member

    Registriert seit:
    10. Februar 2013
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: Receiver ohne Einzelkanal-EPG, warum?

    Vielleicht habe ich mich etwas unklar ausgedrückt:

    Unter Multikanal-EPG verstehe ich eine EPG-Ansicht, bei der die EPG-Daten für mehrere Programme gleichzeitig angezeigt werden. So etwas z.B.: http://www.heimkino-infos.de/wp-content/uploads/2012/08/humax-pr-hd-2000c-epg.jpg

    Und bei einem Einzelkanal-EPG werden eben nur die EPG-Daten von einem einzelnen Programm angezeigt: http://www.player.de/wp-content/uploads/2012/04/screen_technisat_technistar_s1_epg.jpg

    Ich finde halt eine Einzelkanal-Ansicht übersichtlicher.
     
  5. HarryPotter

    HarryPotter Wasserfall

    Registriert seit:
    17. Oktober 2002
    Beiträge:
    8.820
    Zustimmungen:
    233
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Receiver ohne Einzelkanal-EPG, warum?

    Nimm doch eine Linuxkiste (gibt ja nun eine riesige Auswahl neben den Dreamboxen und den anderen Größen). Da kann man (zumindest unter Enigma2 und Neutrino) zwischen der Anzeigeart wählen. Bei den Spark-Kisten geht das imho auch. Und die lassen sich ja meist zur Not auch mit E² aufpeppen. :)

    Ansonsten fällt mir da noch Technisat ein (dein 2. Bild ist ja vom SFI eines Technisat).
     
  6. Gorcon

    Gorcon Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.951
    Zustimmungen:
    3.536
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Receiver ohne Einzelkanal-EPG, warum?

    Ja, dem stimme ich zu. Das problem ist das die Hardware so eine EPG Übersicht auch verkraften muss (vor allem haben diese Billig Kisten viel zu wenig RAM und da der EPG sehr viel RAM verbraucht können die das nicht darstellen.
    Ein weiteres Problem ist (Was Batman schon angesprochen hat, Der EPG ist "flüchtig" nach dem runterfahren ist er wieder raus. Wenn man den Receiver startet hätte man dann überall Lücken in der EPG übersicht, nämlich bei allen Sendern bzw. Senderfamilien die man noch nicht angesteuert hat.
    Einige Receiver (zB. Technisat oder auch Panasonic TVs) tricksen daher rum und schalten das Bild +Ton hinter der EPG übersicht ab und zappen alle Sender durch die man in der übersicht sieht. Dadurch füllt sich dann die EPG Übersicht wieder auf.
    Ich bevorzuge daher Geräte wo der EPG gespeichert wird. (Die D-Box2 mit Linux und HDD Interface war hier Vorreiter vor allen anderen Geräten die das konnte).
     
  7. Eike

    Eike von Repgow

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    46.927
    Zustimmungen:
    5.517
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: Receiver ohne Einzelkanal-EPG, warum?

    Es gibt hier einige Leute die den unübersichtlichen Multi-EPG als das Nonplusultra sehen.
    Ich komme damit auch nicht klar.

    Ganz im Ernst, den übersichtlichsten EPG bei Konsumer-Boxen wirst Du bei Technisat finden.
     
  8. Eike

    Eike von Repgow

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    46.927
    Zustimmungen:
    5.517
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: Receiver ohne Einzelkanal-EPG, warum?


    Zumindest für Technisat ist das falsch.

    Der EPG wird nachts geladen verflüchtigt sich auch nicht und kann Senderübergreifend genutzt werden.
    Es sind ja eigene Daten die geladen werden. Die kommen über einen fest definierten Kanal rein.
    Ergänzenden EPG-Daten werden im laufe des Betriebes im Hintergrund ergänzt.

    Wenn man denn SFI aufruft geht weder Bild noch Ton weg.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. September 2013
  9. Batman 63

    Batman 63 Talk-König

    Registriert seit:
    22. Oktober 2005
    Beiträge:
    6.472
    Zustimmungen:
    515
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Receiver ohne Einzelkanal-EPG, warum?

    Genau das hat bei mir diese Nacht nicht funktioniert und jetzt funktioniert der SFI wie jeder normale EPG. Er muss Sender für Sender nachgeladen werden.

    Die Einzelansicht gibt es aber auch bei so manchem billigem Anbieter, wie zum Beispiel Smart oder Vantage. Den CX 70 von Smart habe ich getestet und bei dem arbeitet die Hardware am absoluten Limit. Sowas will ich nicht haben.
     
  10. Eike

    Eike von Repgow

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    46.927
    Zustimmungen:
    5.517
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: Receiver ohne Einzelkanal-EPG, warum?

    Warum soll das nicht funktionieren? Oder ist der SFI ausgefallen? Kam ja schon vor.
     

Diese Seite empfehlen