1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Receiver oder Tv Karte

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von HTimiH, 22. September 2011.

  1. HTimiH

    HTimiH Neuling

    Registriert seit:
    22. September 2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo Leute

    Bin Neu hier und möchte Euch alle ganz herzlich Grüssen :winken:

    Habe seit kurzem den Sky + Receiver von Sky bekommen nur ist das
    Gerät nichts für meine Ansprüche(Lan USB deaktiviert)

    Jetzt bin ich am überlegen ob ich mir eine Dreambox 800 HD SE oder
    eine HDTV Karte und CI Karte für meinen HTPC kaufen soll

    Was wären so die Vor und Nachteile zwischen einem Receiver und TV Karte?

    Danke für eure Hilfe
     
  2. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.234
    Zustimmungen:
    1.541
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Receiver oder Tv Karte

    TV Karten haben an einigen Satelliten Anlagen so ihre Schwierigkeiten.
    Also sollte man die Anlage mit in Betracht ziehen, ob sie den auch fehlerfrei funktionieren würde.
     
  3. HTimiH

    HTimiH Neuling

    Registriert seit:
    22. September 2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Receiver oder Tv Karte


    Schüssel und Twin LNB sind von TechniSat
     
  4. karlmueller

    karlmueller Silber Member

    Registriert seit:
    22. Juni 2007
    Beiträge:
    937
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Receiver oder Tv Karte

    Also wenn du dich am Computer gut auskennst dann ganz klar TV Karte!

    Wenn du das was dir ein (relativ einfacher) PC an Vielseitigkeit und vor allem auch an Bild- und Tonqualität bietet mit einem Receiver haben willst braucht du schon einen richtig teueren Receiver + entsprechenden Verstärker. Und selbst dann stellt sich noch die Frage ob die Bildqualität wirklich genau so gut ist als mit einem PC - es sei denn du hast auch noch einen entsprechend teueren TV.

    Denn auch eine billige Grafikkarte wie z.B. die GeForce 210 (ca. 35 Euro) hat mit PureVideo eine sehr gute Bildverbesserung - vorallem SD Sender sehen dadurch auf einem HD TV viel besser aus als mit einem Receiver. Ich habe den direkten Vergleich da wir in der Familie 3 identische Toshiba 37" FullHD TVs haben. Und da ist vorallem bei SD Sendern das Bild bei mir über den PC immer deutlich besser als über die Kathrein UFS910 im Wohnzimmer und bei meinem kleinen Bruder.
    Ich denke ein Receiver der eine ähnlich gute Bildverbesserungstechnik hat wie meine 35 Euro Grafikkarte dürfte (wenn es sowas überhaupt gibt) wohl sehr hochpreisig sein!

    Und dann kommt noch dazu dass ich meinen LCD TV vom PC aus immer fest mit 1920x1080 60 Hz ansprechen kann. So kann ich dann europäisches TV und auch NTSC Material aus den USA (das ja 60 Hz ist) schauen. Nur bei z.B. Fußball muss ich auf 50 Hz umschalten da es sonst aufgrund der 50 -> 60 Hz konvertierung die der PC sonst ja macht zu einem merklich nicht flüssigen Bild kommt. Aber solange es nicht gerade um Sport geht kann ich alles mit 1920x1080 60 Hz schauen. Bei manchen Receivern hingegen muss man aber schon für "normales" europäisches TV zwischen 1080i und 720p umschalten wenn man ein vernünftiges Bild haben will da diese die "Konvertierung" eben bei weitem nicht so gut hin bekommen wie ein PC. Wenn man dann auch noch NTSC Material über einen Receiver wiedergeben will wird es bestimmt noch "lustiger". Und wenn man einen von diesen ersten günstigen FlatTVs hat die so wie so nur wenn sie mit ihrer nativen Auflösung angesprochen werden ein vernünftiges Bild liefern (weil die verbauten Scaler halt einfach nichts taugen) dann kann dies halt ein PC auch super ausgleichen - weil der den TV ja immer mit seiner nativen Auflösung anspricht und jedes beliebige Quellmaterial eben auf diese hoch rechnet.

    Und auch was Sound angeht ist ein PC meiner Meinung nach nicht zu schlagen!

    Ich habe eine X-Fi Xtreme Music (gebraucht für ca. 40 Euro bei eBay - neu leider nicht mehr zu bekommen) - diese hängt an dem analogen 5.1 Eingang von einer 10 Jahre alten 5.1 Anlage die ich günstig bei eBay gekauft habe. Die Anlage war deshalb so günstig weil sie nur Dolby Digital und kein DTS (von den neuen HD Audioformaten ganz zu schweigen) kann aber das spielt eben mit einem PC mit der richtigen Soundkarte keine Rolle da das ja der PC dekodieren kann und dann das fertig dekodierte analoge Signal an den Verstärker liefert.

    So kann ich mit meinem PC nicht nur DTS Master Audio, Dolby Digital Plus und wie die ganzen HD Audioformate heißen in voller Pracht auf meiner 10 Jahre alten Anlage geniesen (wofür man sonst ja einen sehr hochpreisigen Verstärker mit HDMI Eingang brauchen würde - fairerweise muss man auch dazu sagen dass das am PC auch nur mit einer teueren Version von PowerDVD o.Ä. geht und das auch nur für BluRay was bringt und nicht für TV) sondern die Soundkarte mischt mit CMSS 3D auch noch alle Stereo-Quellen (auch Dolby Digital 2.0!!!) auf 5.1 hoch und das noch richtig gut ohne dass man da dauernd etwas hin- und herstellen muss.

    Und sofern man (wie ich) den PC nicht unbedingt mit einer Fernbedienung sondern mit Maus und Tastatur bedienen will hat man den riesigen Vorteil dass man (bei Verwendung von DVBViewer z.B.) nie wieder eine Senderliste sortieren muss. Denn sobald man die ersten paar Buchstaben des Sendernamens in das Suchfeld von DVBViewer eingiebt hat man den Sender auch schon - egal wie kaotisch die Senderliste ist. Gut so eine Funktion haben manche Receiver auch aber auf der Tastatur tippt es sich halt angenehmer und schneller als auf einer Fernbedienung xD Gerade bei den UK Sendern auf 28.2°E würde ich verrückt werden wenn ich alle paar Tage meine fein säuberlich sortierte Senderliste auf einem Receiver anpassen müsste nur weil die in UK wieder ein paar Sender verschoben haben. Am PC ist mir das egal - alte Senderliste löschen, evtl. noch neue Transponderliste aus dem DVBViewer Kundenbereich runterladen, neue Kanalsuche machen und fertig :)

    Aber bitte unbedingt beachten:

    Das klingt zwar jetzt alles ganz super aber das ist auch nicht so dass das alles sofort so perfekt funktioniert hat - da habe ich auch Tage/Wochen lang daran rumgespielt bis das alles so funktioniert hat wie ich es will - aber jetzt geht es (für meine Bedürfnisse) perfekt und ich würde echt nie wieder auf einem Receiver anstatt auf meinem PC TV schauen wollen!

    Nur darfst du falls du dich für die PC Lösung entscheidest eben nicht davon ausgehen dass alles unbedingt sofort perfekt funktioniert - das hat es bei mir auch nicht - sondern da ist eben schon auch teilweise viel Probieren und tüfteln nötig. Deshalb rate ich dir dazu auch nur falls du gute Computerkenntnisse hasst - sonst wirst du mit einem Receiver vermutlich mehr Freude haben.

    Falls du dich für die PC Lösung entscheidest:

    Als TV "Karte" kann ich dir die TechnoTrend S2-3600 DVB-S2 USB2.0 sehr empfehlen. Die kommt sogar mit meiner SAT Anlage (Invacom Quad LNB für 19.2 und Invacom Twin LNB für 28.2 mit DisecC-Schalter verschaltet) problemlos zurecht mit der meine alte DVB-S2 Karte erhebliche Probleme hatte. Die sollte dann mit deiner doch eher "harmlosen" Anlage denke ich erst recht laufen.

    Auserdem funktioniert die "Karte" auch mit diversen PlugIns die den Betrieb von PayTV Smartcards ohen CI Modul ermöglichen :D

    mfg

    karlmueller
     
  5. HTimiH

    HTimiH Neuling

    Registriert seit:
    22. September 2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Receiver oder Tv Karte

    Danke für diese ausführliche Info

    Um auf der sicheren Seite zu sein poste ich Euch mal die Hardware von meinem HTPC

    Intel DH67BL, H67 (B3) Mainboard
    Intel Core i3-2100, 2x 3.10GHz, boxed
    4 GB 1333 Speicher
    Win7 32 Bit Home Edition
    Grafikkarte ist Onboard bzw. in der CPU
    Sound ist auch Onboard

    Angeschlossen wird das ganze über HDMI an den Onkyo TX-SR608 Verstärker

    Wenn ich mir für eine TV Karte eintscheide sollte diese folgende Kriterien erfüllen

    HDTV schauen und aufnehmen
    SKY schauen und aufnehmen ( habe ein SKY Abo)
    TWIN Tuner
    geringe Umschaltzeiten
    guter Support
    V13 Smartcard tauglich
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. September 2011
  6. karlmueller

    karlmueller Silber Member

    Registriert seit:
    22. Juni 2007
    Beiträge:
    937
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Receiver oder Tv Karte

    Hm also da du so einen hochwertigen Verstärker hast der vermute ich mal wohl eh alle HD Audioformate verarbeiten kann (hatte ich jetzt keine Lust das im Detail nachzuschauen sorry xD ) und dann wahrscheinlich auch noch einen entsprechend hochwertigen TV dazu haben wirst relativieren sich die Vorteile vom PC Empfang gegenüber einen Receiver natürlich wieder.

    Vorallem wenn es dir wirklich nur um TV Empfang geht.

    Ob und wie es möglich ist den Dolby Digital Ton von TV Sendern über HDMI an den Verstärker auszugeben weiss ich leider nicht - könnte evtl. mit AC3Filter klappen (damit klappt es über SPDIF) aber was genaueres sagen kann ich dir dazu nicht. Eine bessere Soundkarte brauchst du aber dann wohl nicht wenn du den Ton eh nur 1:1 über HDMI an den Verstärker ausgibst.

    Auch weiss ich nicht wie gut die Intel On-Board / On CPU Grafik im Vergleich zu einer NVIDIA Karte ist was die Bildverbesserung an geht - wobei es an den 35 Euro für eine neue Grafikkarte ja denke ich auch nicht scheitern würde, oder?

    Leider kommt aber auch noch hinzu dass ich nicht weiss ob es überhaupt einen Codec gibt der unter Windows 7 die Bildverbesserung der NVIDIA Karten auch für den TV Empfang und nicht nur zur DVD/BluRay Wiedergabe nutzt.

    Ich habe das nämlich auch nur mit einer uralt-Version von PowerDVD 7.3 geschafft dass ich die Bildverbesserung und das Hardware-Docoding der Grafikkarte eben auch mit DVBViewr und nicht nur aus PowerDVD selber heraus nutzen kann. Aber ich glaube fast nicht dass diese uralt Version von PowerDVD unter Windows 7 läuft ....

    Und mit mehr als einem Tuner am PC habe ich auch 0 Erfahrungen ....

    Falls du dich für die PC Lösung entscheidest kann ich dir das offizielle Forum von DVBViewer empfehlen - lass dich dort am besten einfach mal beraten.

    Denn DVBViewer Pro würde ich dir auch auf jeden Fall als Software empfehlen - und bei einem Preis von 15 Euro inkl. lebenslanger Updates kann man auch nicht meckern.

    mfg

    karlmueller
     
  7. HTimiH

    HTimiH Neuling

    Registriert seit:
    22. September 2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Receiver oder Tv Karte

    Ich Danke Dir für deine Hilfe

    Werde mich im DVBViewer Forum mal schlau machen
     
  8. RolfRui

    RolfRui Neuling

    Registriert seit:
    27. September 2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Receiver oder Tv Karte

    was gegen den PC spricht ist eigentlich nur der höhere Stromverbrauch.
     
  9. slowtogo

    slowtogo Junior Member

    Registriert seit:
    2. Dezember 2008
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: Receiver oder Tv Karte

    Hallo Zusammen,

    ich habe bei mir einen PC mit Technisat-Usb und CI-Modul Sat installiert und das Ganze funktioniert nur mit der S02 Karte und Alphacrypt. Abgesehen davon würde ich einen VERNÜNFTIGEN Receiver immer einer PC-Lösung vorziehen, da das Handling wesentlich einfacher ist.

    Gruß

    slowtogo
     

Diese Seite empfehlen