1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Receiver oder LNB kaputt ?

Dieses Thema im Forum "HILFE!!!! Alles kaputt???" wurde erstellt von chris75, 24. März 2007.

  1. chris75

    chris75 Junior Member

    Registriert seit:
    11. Mai 2002
    Beiträge:
    53
    Ort:
    zuhause
    Anzeige
    Hallo,

    würde gerne um euren Rat bitten:

    bei unserer Digital-Satanlage tritt seit kurzem ein seltsames Problem auf:

    Wenn von irgendeinem Sender umgeschaltet wird auf den RTL-Transponder (Frequenz 12188), dauert es manchmal bis zu einer halben Minute, bis das das Bild erscheint. Davor heißt es "Kein Signal". Wenn das Signal schließlich kommt, ist die Qualität bei 99 Prozent. Die Schüssel ist also gut ausgerichtet.


    Probeweise haben wir den WISI-Receiver gegen einen Comag-Receiver ausgetauscht. Das Problem trat beim Comag nicht auf. Man würde also meinen, der Receiver wäre schuld.

    ABER: Den WISI-Receiver wieder angeschlossen, und das TWIN-LNB gegen ein Single-LNB getauscht. Mit dem Single-LNB lief auch der WISI einwandfrei.

    Wie ist das möglich? Bitte um Rat, ist der WISI-Receiver defekt, oder das LNB, oder beides?

    Danke und Grüsse,
    Chris
     
  2. Brummschleife

    Brummschleife Board Ikone

    Registriert seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    4.794
    Ort:
    Eschborn
    Technisches Equipment:
    Philips 42PFL6687K
    Gibertini Cassegrain CPR 60
    AW: Receiver oder LNB kaputt ?

    Defekt ist da gar nichts, das scheint nur ein Anpassungs-Problem zu sein:
    1.) das Twin-LNB braucht zu viel Strom
    2.) der Receiver ist unnötigerweise auf DiSEqC-Steuerung eingestellt
    3.) die Programmliste ist veraltet

    Abhilfe(n) zu:
    1.) Bei manchen Receivern lässt sich "LNB Power+1V" oder ähnliches einstellen, das führt zu einer Erhöhung der Steuerspannung.
    Teste das mal, das behebt meist das Problem ;)
    2.) Bei nur einem LNB 'DiSEqC' immer "Aus" stellen, das verzögert sonst das Umschalten ungewollt
    3.) Bild & Ton beim Digital-TV beruhen auf numerischen Zuordnungen, wenn da falsche bzw. veraltete Parameter gespeichert sind, kommt mitunter nach dem Umschalten kein Bild. Erst, wenn der Receiver die aktuellen Parameter gefunden hat, was einige Sekunden dauern kann, erscheinen Bild und Ton in gewohnter Form.
    Um das Problem zu beheben, einfach eine neue Kanalsuche ausführen.
     
  3. chris75

    chris75 Junior Member

    Registriert seit:
    11. Mai 2002
    Beiträge:
    53
    Ort:
    zuhause
    AW: Receiver oder LNB kaputt ?

    Danke erstmal,

    1. LNB-Spannung kann leider nicht angepasst werden, nur aus oder ein.

    2. Diseqc war bereits auf aus.

    3. Das mit dem Suchlauf werde ich probieren. Aber weshalb hat es dann an dem anderen LNB funktioniert?


    Grüsse,
    Chris
     
  4. Busdriver

    Busdriver Silber Member

    Registriert seit:
    15. September 2003
    Beiträge:
    787
    Ort:
    Wien
    Technisches Equipment:
    HIRSCHMANN FeSat 85 +
    Universal Quattro-LNB New Gold Edition (Micro Electronic)
    PHILIPS DS 2010
    PHILIPS DSR 9004/02 + SKY(incl. ORF)-Karte
    HUMAX PRHD 1000 + SKY(incl. ORF)-Karte
    SKY HD-1 (incl. ORF-Karte)
    2x TECHNISAT Digit MF4-S CC + ORF-Karte
    Selfsat H30D2 mit Rotor HH90
    WISI OR 605 + ORF-Karte
    ARION ARS-6130IR + ORF-Karte
    PHILIPS 42 PF 5320 Plasma
    PANASONIC TH-42PV71FA Plasma
    PANASONIC TX-P50C3E Plasma
    FUNAI LCD-A 2005
    AW: Receiver oder LNB kaputt ?

    "Brummschleife" hat doch darauf hingewiesen dass ein Twin-LNB mehr Strom aufnimmt.
     
  5. chris75

    chris75 Junior Member

    Registriert seit:
    11. Mai 2002
    Beiträge:
    53
    Ort:
    zuhause
    AW: Receiver oder LNB kaputt ?

    Die Frage war auch nur auf Punkt 3 bezogen, nicht auf 1 ;)
     
  6. Pyton

    Pyton Silber Member

    Registriert seit:
    28. November 2006
    Beiträge:
    687
    Ort:
    Wasserburg Inn
    Technisches Equipment:
    Vantage X201SCI, Astra 19,2° Astra 23,5°, Astra 28,2°,Hotbird 13°,Sirius 5°,
    Hellassat 39°, Wave Frontier T55,CAS90, Technisat DigiPal2 DVB-T, Skystar HD, Skystar DVB-T, DAB Radio
    AW: Receiver oder LNB kaputt ?

    mehr Strom ! ja das ist richtig aber mehr Strom ist nicht zuviel Strom.
    300 mA sollte jeder Receiver locker können und welches LNB braucht schon 300 mA ? Es könnte auch an der Spannung liegen V =< 15 Volt H => 15 Volt eventl. Toleranz beachten. Wer misst misst Mist aber Mist hilft auch weiter.
    Schaden kann es sicher nicht wenn mal die Spannung gemessen wird.
     
  7. Busdriver

    Busdriver Silber Member

    Registriert seit:
    15. September 2003
    Beiträge:
    787
    Ort:
    Wien
    Technisches Equipment:
    HIRSCHMANN FeSat 85 +
    Universal Quattro-LNB New Gold Edition (Micro Electronic)
    PHILIPS DS 2010
    PHILIPS DSR 9004/02 + SKY(incl. ORF)-Karte
    HUMAX PRHD 1000 + SKY(incl. ORF)-Karte
    SKY HD-1 (incl. ORF-Karte)
    2x TECHNISAT Digit MF4-S CC + ORF-Karte
    Selfsat H30D2 mit Rotor HH90
    WISI OR 605 + ORF-Karte
    ARION ARS-6130IR + ORF-Karte
    PHILIPS 42 PF 5320 Plasma
    PANASONIC TH-42PV71FA Plasma
    PANASONIC TX-P50C3E Plasma
    FUNAI LCD-A 2005
    AW: Receiver oder LNB kaputt ?

    Vertikal = 14 Volt
    Horizontal = 18 Volt
     
  8. chris75

    chris75 Junior Member

    Registriert seit:
    11. Mai 2002
    Beiträge:
    53
    Ort:
    zuhause
    AW: Receiver oder LNB kaputt ?

    Habe heute die Spannung gemessen. Beim Comag stimmt es ziemlich genau. Aber beim problemhaften WISI ist die Spannung bei Horizontal 20,04 Volt.

    Ist das noch in der Toleranz? Oder kann dadurch das LNB beschädigt werden?
     
  9. Busdriver

    Busdriver Silber Member

    Registriert seit:
    15. September 2003
    Beiträge:
    787
    Ort:
    Wien
    Technisches Equipment:
    HIRSCHMANN FeSat 85 +
    Universal Quattro-LNB New Gold Edition (Micro Electronic)
    PHILIPS DS 2010
    PHILIPS DSR 9004/02 + SKY(incl. ORF)-Karte
    HUMAX PRHD 1000 + SKY(incl. ORF)-Karte
    SKY HD-1 (incl. ORF-Karte)
    2x TECHNISAT Digit MF4-S CC + ORF-Karte
    Selfsat H30D2 mit Rotor HH90
    WISI OR 605 + ORF-Karte
    ARION ARS-6130IR + ORF-Karte
    PHILIPS 42 PF 5320 Plasma
    PANASONIC TH-42PV71FA Plasma
    PANASONIC TX-P50C3E Plasma
    FUNAI LCD-A 2005
    AW: Receiver oder LNB kaputt ?

    Da sind nun die Experten gefragt ob 11,33% Überspannung für ein LNB noch tolerabel sind.
     
  10. Brummschleife

    Brummschleife Board Ikone

    Registriert seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    4.794
    Ort:
    Eschborn
    Technisches Equipment:
    Philips 42PFL6687K
    Gibertini Cassegrain CPR 60
    AW: Receiver oder LNB kaputt ?

    Die Spannung liegt durchaus noch in der Toleranz, das LNB kann dadurch nicht beschädigt werden, allerdings sagt die Spannung nicht viel aus, da sie höchstwahrscheinlich ohne Last gemessen wurde, es wäre wichtig, zu sehen, wie sich die Spannung unter Last verhält, ob sie da oberhalb der 15 Volt bleibt oder ob sie zu weit absinkt.
     

Diese Seite empfehlen