1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Receiver mit Möglichkeit auf NAS aufzunehmen

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von CarstenK., 12. April 2011.

  1. CarstenK.

    CarstenK. Neuling

    Registriert seit:
    12. April 2011
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo!
    Ich suche einen Receiver mit dem ich auf ein NAS aufnehmen kann.
    Dieser Receiver soll also keine eigene HDD haben, sondern nur einen Netzwerkanschluss mit dem die Daten auf dem "Server" gespeichert werden und auch von dort abspielen kann.

    Ich möchte dies gerne so lösen, damit ich mir später einen, gleichen, 2. Receiver kaufen kann um so gemeinsam die Filme vom NAS abzuspielen.

    Kennt da vielleicht jemand eine gute Lösung?

    Gruß
    Carsten
     
  2. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.153
    Zustimmungen:
    294
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Receiver mit Möglichkeit auf NAS aufzunehmen

    Hier und hier einfach mal eingeben:

    "satreceiver nas" oder auch nur "receiver nas"
     
  3. MartinP

    MartinP Board Ikone

    Registriert seit:
    14. Januar 2007
    Beiträge:
    3.805
    Zustimmungen:
    256
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Humax F3-FOX-CI
    Gibertini-Schüssel
    Pearl-Quad-Switch-LNB -> Tonne
    Alps Quad LNB f. 19.2 E
    2 x Alps Single LNB f 28,5 E u. 9.0 E

    Edision Argus Vip

    Unitymedia 2Play 100
    AW: Receiver mit Möglichkeit auf NAS aufzunehmen

    Naja,
    diese Suche habe ich damals auch gemacht - aber damals wohl nicht genau genug:
    Denn ich habe mit den Edision Argus VIP gekauft. Und der hat zwar eine Netzwerkschnittstelle, mit der man aber nichts anfangen kann, außer einen Software-Update vom Edision-FTP-Server ziehen...

    Nachdem ich das Ding gekauft habe, und ziemlich enttäuscht über den eingeschränkten Nutzen der Netzwerkschnittstelle war, habe ich dann etwas gesucht, und festgestellt, daß die Receiver-Hersteller in der Preisklasse unterhalb der Dream-Boxen ihre Netzwerkschnittselle immer etwas schwammig beschreiben - ein Schelm, wer böses dabei denkt....

    Eine Ausnahme ist das Dream Multimedia:

    DM 500 HD

    Ethernet:
    10/100 MBit kompatibles Interface
    Funktion: Update der Betriebssoftware :confused:

    DM 800 HD PVR

    Ethernet:
    10/100 MBit kompatibles Interface
    Funktion: Update der Betriebssoftware :confused:

    DM 800 HD se

    Ethernet:
    10/100 MBit kompatibles Interface
    Funktion: Update der Betriebssoftware :confused:

    DM 8000

    Ethernet:
    10/100 MBit kompatibles Interface
    Funktion: Update der Betriebssoftware :confused:

    Wenn man also der Dream Multimedia Homepage glauben kann, sind ihre Geräte nicht für den Anwendungs-Zweck des TE geeignet...


    Bei den Beschreibungen von der
    AZ-Box-Premium etc gibt es auf den ersten Google Seiten auch keine Infos darüber.

    Anscheinend ist das Feature "NAS-Zugriff über die Ethernet-Schnittstelle" für die Satelliten-Receiver-Hersteller zu kompliziert, sodaß sie in ihren Produktbeschreibungen lieber nicht genauer werden - es könnte ja jemand mit einer Reklamation kommen...

    Man muss sich da wohl in Foren schlau machen, ob es alternative Firmwares, bzw. Plugins o. Ä. gibt, die dieses Feature nachrüsten...

    Komisch ist nur, daß der NAS-Zugriff mit Standalone-Geräten wie WD-TV und Terratec-Noxon, oder sogar mit 70 Euro-Kisten von Aldi in der Regel ziemlich problemlos geht...
     

Diese Seite empfehlen