1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Receiver mit 5.1 Out

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von veryhard1, 17. April 2006.

  1. veryhard1

    veryhard1 Senior Member

    Registriert seit:
    30. August 2005
    Beiträge:
    489
    Technisches Equipment:
    4x D-Box1 Sat
    3x Bluecam
    1x Amon 4.1
    1x D-Box 2 Sat Sagem
    1x D-Box 2 Sat Philips

    das ganze an:

    85cm Triax 13,0°(Quad)+19,2°(Quad)
    125cm Fuba 19,2(Single)+23,5(Twin)+28,2+28,5(Fokus)(Twin)

    Das ganze in 53,5°;7,5°
    Anzeige
    hey,

    suche einen Receiver, der einen 5.1 out hat(also 6x cinch) und nicht so so teuer ist ;)

    gibts sowas ?

    danke ;)
     
  2. Indymal

    Indymal Talk-König

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    5.414
    Ort:
    Marburg
    AW: Receiver mit 5.1 Out

    Also bei DVD Playern sieht man sowas ja häufiger. Bei Sat ist mir das aber noch nie über den Weg gelaufen.
    Ich bezweifel auch, daß es sowas überhaupt gibt.
    Und wenn, dann wahrscheinlich nur bei irgendwelchen Luxusreceivern.

    Die günstigste und wohl auch einzige Möglichkeit bestände wohl darin einen Satreceiver mit optischen oder koaxialen Digitalausgang zu verwenden und das ganze dann über einen AV Receiver laufen zu lassen.
    So ist es für gewöhnlich wohl auch angedacht.

    Gruß Indymal
     
  3. siebeneichen

    siebeneichen Senior Member

    Registriert seit:
    8. April 2006
    Beiträge:
    180
    AW: Receiver mit 5.1 Out

    Meines Wissens wandeln die Soundanlagen das Sign. in Mehrkanal um, sofern es dafür geeignet ist.
    Von meinem Aldi-Receiver gibt es sehr gute Sounquali., sofern ein solcher gesendet wird.
    Der Yamaha-7.1 THX-Receiver wandelt das Sign. dann um.

    Der Aldi Satrec. hat opt. und 2 Analogausgänge für Ton. Ich nutze nur die 2 Analogausgänge und bin sehr zufrieden.

    Möglicherweise gibt es immer Verbesserungsmöglichkeiten, jedoch kommt es immer auf die bereitgestellten Signale an.
    Ich empfehlöe etwas zu googeln z.B. unter HQ-Sound und schau mal nach unter Chesky.com

    oder

    http://www.wendycarlos.com/

    dort gibt es Informationen aus erster Hand zur Audiotechnik.
     
  4. veryhard1

    veryhard1 Senior Member

    Registriert seit:
    30. August 2005
    Beiträge:
    489
    Technisches Equipment:
    4x D-Box1 Sat
    3x Bluecam
    1x Amon 4.1
    1x D-Box 2 Sat Sagem
    1x D-Box 2 Sat Philips

    das ganze an:

    85cm Triax 13,0°(Quad)+19,2°(Quad)
    125cm Fuba 19,2(Single)+23,5(Twin)+28,2+28,5(Fokus)(Twin)

    Das ganze in 53,5°;7,5°
    AW: Receiver mit 5.1 Out

    ich meinte aber einen receiver mit eingebauten decoder ;)
     
  5. bawi

    bawi Silber Member

    Registriert seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    831
    AW: Receiver mit 5.1 Out


    Du nutzt an einen THX Reciver nur den Analogausgang des Satrecivers????? Dir ist schon klar daß, du dadurch auf Dolby Digital verzichtest und alles was du hörst nur Pro Logic ist??
     
  6. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    AW: Receiver mit 5.1 Out

    Ja in der Tat, und die liegen dann schonmal beim doppelten im Preis.
    Mir auch nicht, ich kenne das normal auch nur aus den Anfangszeiten, da war das fast Standard, wenn das Gerät 5.1 konnte ( bei DVD ).
    Ich auch.
    Mein Panasonic ( 30'er ) war einer der Ersten die es nach der d-Box1 gab und CI, DD5.1 konnte, und der Anschluß war auch schon optisch.
    Ausschließen würde ich es auch nicht, aber wenn, dann wird es wohl ein älterer Receiver sein, der wohl auch recht teuer war.

    digiface
     
  7. veryhard1

    veryhard1 Senior Member

    Registriert seit:
    30. August 2005
    Beiträge:
    489
    Technisches Equipment:
    4x D-Box1 Sat
    3x Bluecam
    1x Amon 4.1
    1x D-Box 2 Sat Sagem
    1x D-Box 2 Sat Philips

    das ganze an:

    85cm Triax 13,0°(Quad)+19,2°(Quad)
    125cm Fuba 19,2(Single)+23,5(Twin)+28,2+28,5(Fokus)(Twin)

    Das ganze in 53,5°;7,5°
    AW: Receiver mit 5.1 Out

    nja egal hab jetzt ne soundkarte bestellt ;)

    danke
     
  8. Indymal

    Indymal Talk-König

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    5.414
    Ort:
    Marburg
    AW: Receiver mit 5.1 Out

    Mal eine Frage aus eigenem Interesse, da es zum Thema passt...

    Mein Sony DVD/SACD Player mit integriertem Receiver hat mehrere optische Eingänge für 5.1 Ton.
    Bis auf meine alte Volksbox, die (?vermute ich mal?) sowieso keinen 5.1 Sound ausgeben kann, haben aber alle meine Receiver nur einen Koaxialausgang.

    Gibt es da irgendwelche markttauglichen Lösungen um das koaxiale Signal in ein optisches umzuwandeln?
    Ich hatte zwar vor einiger Zeit schon mal selbst danach gesucht, aber irgendwie war das Ergebnis nur, daß es zwar geht, aber angeblich nur wenn man die kleine und große Lötkunde beherrscht und sich lauter Krimskrams dann selber zusammen schustert.
    Gibt es da mittlerweile einfachere Möglichkeiten oder hab ich die eventuell damals nur nicht gefunden ?

    Gruß Indymal
     
  9. veryhard1

    veryhard1 Senior Member

    Registriert seit:
    30. August 2005
    Beiträge:
    489
    Technisches Equipment:
    4x D-Box1 Sat
    3x Bluecam
    1x Amon 4.1
    1x D-Box 2 Sat Sagem
    1x D-Box 2 Sat Philips

    das ganze an:

    85cm Triax 13,0°(Quad)+19,2°(Quad)
    125cm Fuba 19,2(Single)+23,5(Twin)+28,2+28,5(Fokus)(Twin)

    Das ganze in 53,5°;7,5°
  10. Indymal

    Indymal Talk-König

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    5.414
    Ort:
    Marburg
    AW: Receiver mit 5.1 Out

    Das ging ja ruckzuck! Dank dir für den Link :winken:

    Gruß Indymal
     

Diese Seite empfehlen