1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Receiver mit 2x Scart, HF-Modulator + Videotext ?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Spoonman, 25. Mai 2004.

  1. Spoonman

    Spoonman Lexikon

    Registriert seit:
    28. Januar 2003
    Beiträge:
    25.573
    Ort:
    Düsseldorf
    Anzeige
    Hi Leute,

    ich suche so eine Art "eierlegende Wollmilchsau" unter den DVB-T-Receivern.... winken

    Zum Ausprobieren will ich mir eine Box zulegen, die folgende Kriterien erfüllen müsste:

    - 2 Scart-Eingänge für Fernseher UND Videorecorder
    - HF-Modulator, um gelegentlich auch einen Uraltfernseher ohne Scart anschließen zu können
    - eigener Videotextdecoder mit komfortablem Seitenspeicher
    - Preis bis ca. 130 Euro

    Hat jemand 'nen guten Tipp?
     
  2. eckard47

    eckard47 Junior Member

    Registriert seit:
    24. Februar 2003
    Beiträge:
    69
    Ort:
    Potsdam
    Hallo,
    der digiPal2 für DVB-T von Technisat erfüllt die Anforderungen und ist z.B. im Mediamarkt für 119,-Euro zu haben!
     
  3. Ben-MA

    Ben-MA Junior Member

    Registriert seit:
    31. Januar 2004
    Beiträge:
    46
    Ort:
    Köln
    nein, der digipal2 erfüllt nicht diese Anforderungen, denn er hat keinen HF-Modulator. Zumindest meiner nicht.
     
  4. eckard47

    eckard47 Junior Member

    Registriert seit:
    24. Februar 2003
    Beiträge:
    69
    Ort:
    Potsdam
    Pardon,
    ein HF-Modulator fehlt wirklich,
    der Antennenausgang dient lediglich dem Durchschleifen eventuell zu empfangender analoger Sender.
    Vergesst meinen obigen Beitrag!
     
  5. Gummibaer

    Gummibaer Platin Member

    Registriert seit:
    10. März 2003
    Beiträge:
    2.375
    Der DigiPAL 1 erfüllt aber die Anforderungen, kostet aber 139,- EUR (Conrad).

    Ich würde aber strengstens davon abraten, denn dem fehlt der DolbyDigital-Audioausgang. Dann lieber doch den DigiPAL II und DolbyDigital und dafür auf den überflüssigen Modulator verzichten.
    Dem Uralt-Fernseher einen kräftigen tritt verpassen, dann gibt's auch keinen Grund mehr, ihn nicht wegzuwerfen. Wenn er unbedingt doch noch benutzt werden soll, kann man ja einen Videorecorder als Modulator dazustellen.
    Ansonten gibt's ab 3,95 EUR bei www.pollin.de diese HF-Modulatorkästen auch einzeln.
     
  6. kipfel

    kipfel Junior Member

    Registriert seit:
    29. April 2004
    Beiträge:
    132
    Ort:
    Kölle
    Auch der DigiPal 1 erfordert nicht seine Vorstellungen. Er hat nur einen Scart!!
     
  7. Der Graue

    Der Graue Junior Member

    Registriert seit:
    11. Februar 2001
    Beiträge:
    100
    Ort:
    Berlin
    Und ob aus dem Digipal II tatsache Dolby Digital raus kommt, weiß ich auch nicht. In der Beschreibung steht nur digitaler Audioausgang, das heißt nich zwangsläufig DD, sondern meistens nur Stereo aber halt digital übertragen zur Anlage.

    Gruß vom Grauen
     
  8. Spoonman

    Spoonman Lexikon

    Registriert seit:
    28. Januar 2003
    Beiträge:
    25.573
    Ort:
    Düsseldorf
    Nein, nicht doch! winken Immerhin handelt es sich bei dem alten Schätzchen um meinen allerersten Fernseher, mit dem ich im Kinderzimmer schon die Sesamstraße gesehen hab. breites_ Grundig Triumph 1220, Baujahr '78, 36er Bildschirm, natürlich schwarzweiß. breites_ Es reizt mich einfach, dieser alten Kiste mit DVB-T noch mal Leben einzuhauchen.

    Also, weiß jemand einen Receiver mit 2x Scart UND Modulator?
     
  9. Der Graue

    Der Graue Junior Member

    Registriert seit:
    11. Februar 2001
    Beiträge:
    100
    Ort:
    Berlin
    Ja, ich weiß einen!
    Pioneer DBR-TF100, der hat außerdem noch nen optischen Ausgang für Dolby Digital und man kann mit ihm Standbilder abspeichern.

    Gruß vom Grauen
     
  10. Gummibaer

    Gummibaer Platin Member

    Registriert seit:
    10. März 2003
    Beiträge:
    2.375
    Ich glaube nicht, dass es heute noch Receiver gibt, die dort kein AC3 ausspucken können.

    Bei TechniSat kann man sich sogar mit ziemlicher Sicherheit drauf verlassen, dass AC3 geht. Für den Hersteller scheint das schon so selbstverständlich zu sein, dass er doch tatsächlich vergessen hat, es separat zu erwähnen.
     

Diese Seite empfehlen