1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Receiver DVB-C Marke?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von cyberchris, 18. August 2006.

  1. cyberchris

    cyberchris Junior Member

    Registriert seit:
    16. August 2006
    Beiträge:
    61
    Anzeige
    Hallo,

    ich möchte mir ein Receiver DVB-C für das Kabel-BW Netz kaufen. Kenne mich mit den Marken aber nicht aus. Soll ein gutes Gerät sein, aber nicht zu teuer. Welche Marken sind zu empfehlen.

    Dachte als erstes an HUMAX, dachte die sind gut. Habe aber heute fast nur negative Meinungen gefunden. Wie ist es mit TechniSat? Oder andere Marken?

    Vielen Dank
    mfg chris
     
  2. astranase

    astranase Gold Member

    Registriert seit:
    22. August 2005
    Beiträge:
    1.219
    Ort:
    Leipzig
    AW: Receiver DVB-C Marke?

    Also ich kann nur für mich sprechen, aber mit Technisat (ich habe den PR-K) kannst Du wohl nix verkehrt machen, besonders der EPG und die gesammte Menüführung macht was her.
    Wenn Du aber garantiert was falsch machen willst kannst Du Dir den Pace Receiver holen:eek:
     
  3. mrfussball

    mrfussball Senior Member

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    319
    AW: Receiver DVB-C Marke?

    Hallo cyberchris,

    habe von Humax den PR-Fox C. Finde an dem Gerät sehr nerfig, dass der EPG sehr schlecht ist. Man kann bei dem EPG bei den meisten Sendern nicht mehrere Tage vorrausschauen, der EPG hängt oft länger wenn man etwas weiterblättert und die Grafik ist auch nicht gut aufbereitet. Desweiteren ist kein Videotext integriert wie bei einem Technisat. Man kan den Videotext jedoch über seine Fernbedienung vom Fernsehen steuern. Besonders wegen dem EPG bin ich jetzt auch am Überlegen mir einen Technisat Receiver zu holen. Wenn du einen Technisat Receiver holen möchtest würde ich dir den DIGIT Kabel NCI empfehlen, weil dieser zuaätzlich einen CI-Steckplatz zur Aufnahme von Entschlüsselungsmodulen anderer Anbieter hat.
     
  4. cyberchris

    cyberchris Junior Member

    Registriert seit:
    16. August 2006
    Beiträge:
    61
    AW: Receiver DVB-C Marke?

    Hallo,
    danke für eure Antworten.
    Ich habe auf der TechniSat Seite geschaut, ist die Box PR-K nicht eine sehr alte?
    Die anderen haben alle abgerundestes Design.

    Mir geht es darum, dass wenn im Kabelnetz Programme verschlüsseln wollen, dass man die dann damit auch empfangen kann mit solchen Karten.


    danke
    gruß christoph
     
  5. stuckoncable

    stuckoncable Junior Member

    Registriert seit:
    1. April 2006
    Beiträge:
    33
    AW: Receiver DVB-C Marke?

    Ich hab nen netten TechniSat Digit MF4-K. Hat Conax inklusive (für Kabelkiosk) und mit dem CI-Slot kannste immer noch AlphaCrypt für Premiere nachrüsten. Kostete 120 Euro. Mir gefällt er.
     
  6. Muck06

    Muck06 Gold Member

    Registriert seit:
    24. Juni 2006
    Beiträge:
    1.028
    Ort:
    München
    Technisches Equipment:
    Technisat, Panasonic
    Sharp, Clarke-Tech
    AW: Receiver DVB-C Marke?

    Mir auch :) Aber es ist sein erster Receiver und mit der Seriennummer wird
    er wohl keine Freischaltung bekommen.
     

Diese Seite empfehlen