1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Receiver-Ausgabeformate an Projektor

Dieses Thema im Forum "HDTV, 3D & Digital Video" wurde erstellt von maigo, 29. Dezember 2003.

  1. maigo

    maigo Junior Member

    Registriert seit:
    23. Juli 2003
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Aurach
    Anzeige
    Hallo,

    habe einen Humax 5900, mit dem ich per S-Video Signale an einen Projektor ausgebe. Im Grossen und Ganzen ist die Qualität in Ordnung, aber manchmal stört mich die schlechte Qualität der Receiver-Siganle. Deswegen einige Fragen, da sich hier anscheinend recht kompetente Zeitgenossen tummeln winken :

    - gibt es Receiver mit DVI-Ausgang um digitale
    Signale an einen Projektor (Panasonic PT-
    A500E) zu senden???

    - oder gibt es sowas wie "Progressive Scan"
    (Vollbildausgabe) bei Receivern die man per
    YUV an den Projektor senden kann?

    DANKE für Eure Hilfe ha! !
     
  2. Scholli

    Scholli Wasserfall

    Registriert seit:
    25. Oktober 2001
    Beiträge:
    7.614
    Ort:
    06268 Vitzenburg
    Technisches Equipment:
    Vu+Solo 4k
    Hallo maigo, von so etwas können wir nur weiter träumen. Du hebst dich mit Deinen Wünschen leider zu sehr vom deutschen Otto-Normalverbraucher ab. Außerdem will eigentlich kein TV-Anbieter,daß der Zuschauer verlustfrei mitschneiden kann, leider !
     
  3. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.250
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Also YUV geht mit der D-Box1 und D-Box2 (DVB2000 bzw. Linux vorraussetzung) Mit Progresiv Scan weis ich jetzt nicht. sch&uuml
    Gruß Gorcon
     
  4. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    Leider kann ich Dir nicht helfen, ich wollte aber mal hier kundtun, das ich die Hersteller nicht verstehen kann !!!!!!!!!!!!!

    Die bauen Projektoren, mit denen die Menschheit fernsehen sollen, die keine ( oder nur einige ) Tuner haben, und dann Anschlüsse, die kein normales Gerät hat, und die Anschlüsse die Sinn machen sind dann nur einmal pro Sorte vorhanden.

    Das kann ich nicht verstehen !!!!

    Ein Technik-Freund der sich solch ein Gerät kauft, eine Leinwand an die Decke schraubt, der hat nicht nur ein oder zwei Gerätle die da drann müssen, sondern schon ein Paar, aber an Anschlüsse wurde schon immer gespart, an solch ein Gerät, sollte ein Kabel Laufen, an dessen andere Seite eine AV Weichenbox ist, die erlaubt 5 Geräte gleichzeitig anzuschliesen, und das in der bestmöglichen Art, also von mir aus 5 mal Scart umschaltbar auf FABS, YC, RGB und die anderen Anschlüsse noch dazu.
    Das ist den Herstellern aber zu teuer, und deshalb dürfen 80% nur ein Receiverlein über RGB anschliesen und einen S-VHS Recoderchen.

    Wer sich aber solch ein Gerät hinstellt, der hat auch die dementsprächende Zuspielgeräte, da dann noch mit Weichen arbeiten zu müssen ist lächerlich.

    So, das war jetzt nicht an Dich gemünzt, sondern an die Hersteller winken musste ich aber mal loswerden ! sch&uuml :cool: läc

    digiface

    <small>[ 29. Dezember 2003, 17:02: Beitrag editiert von: digiface ]</small>
     
  5. Scholli

    Scholli Wasserfall

    Registriert seit:
    25. Oktober 2001
    Beiträge:
    7.614
    Ort:
    06268 Vitzenburg
    Technisches Equipment:
    Vu+Solo 4k
    So wie digiface muß ich mir hier auch gleich noch einmal Luft machen. Wer A sagt muß auch B sagen !
    Ich habe mir nun in letzter Zeit die ProgressivScan-Kamera von JVC, den Aldi-Medion-ProgressivScan-Player, den progressivScan- und HDTV-tauglichen Satreceiver von Zinwell zugelegt.
    Und wo schließe ich die drei Kisten an? Ein neuer Fernseher mit Komponenten-Eingang mußte her. Wieviele solche Eingänge hat die Kiste? Natürlich nur einen.
    Meine Oma braucht auch einen neuen Fernseher. Als ich ihr jetzt meinen alten anbot, fragte sie wieviel Scartbuchsen das Ding hat. Das ist auch für jeden zweiten normalen Fernsehgucker immer noch die wichtigste Frage für einen "guten" Fernseher. In 10 Jahren werden wir dann an jeder Kiste auch 4 Komponenten-Eingänge haben.
    was ich nur wieder so rummeckere ????...,..
     
  6. parpar

    parpar Junior Member

    Registriert seit:
    5. Februar 2003
    Beiträge:
    49
    Ort:
    Wien
    Das glaube ich nicht. Ab nächstem Jahr werden wohl verstärkt Geräte mit HDMI auf den Markt kommen, natürlich vorerst nur im Hochpreis-Segment. Wenn dann nicht in ein paar Jahren wieder was neues kommt, setzt sich das vielleicht auch längerfristig durch. Aber da wird es wahrscheinlich auch nur einen Eingang pro Gerät geben.

    <small>[ 29. Dezember 2003, 21:13: Beitrag editiert von: parpar ]</small>
     
  7. Scholli

    Scholli Wasserfall

    Registriert seit:
    25. Oktober 2001
    Beiträge:
    7.614
    Ort:
    06268 Vitzenburg
    Technisches Equipment:
    Vu+Solo 4k
    Zum Glück sind die Komponentenstecker stinknormale Cinchstecker und so habe ich einen 1o Jahre alten Umschalter von Westfalia rausgekramt. 3 Eingänge mit je 1xVideo/2xAudio werden bei mir jetzt für die drei Komponenten genutzt. Ein Kumpel wollte mir unbedingt klarmachen, daß dieser billige Schalter (9,95 DM) garantiert zu Bildfehlern führen würde. Ich schalte jetzt aber nach 14 tagen schon das 1000ste Mal hin und her, ohne Probleme.
     
  8. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    @maigo
    Der Reel soll sowas in seiner Ausstattungsliste haben,wie ich es dort lesen konnte.
    Was da nu wirklich dran ist-abwarten,
    Da wurde mal laut drüber nachgedacht was alles implementiert wird/werden soll/te.
    Am besten ließt selbst mal nach erfolgter Anmeldung.
     
  9. Henning 0

    Henning 0 Guest

    Nimm doch einfach RGB. Das ist deutlich besser als S-Video und kann eigentlich jeder Receiver. Bei einem guten, nicht zu langen Kabel dürfte die Qualität dann das maximal derzeit mögliche bieten.
     
  10. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.250
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Viele Beamer können aber kein RGB. winken
    Gruß Gorcon
     

Diese Seite empfehlen