1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Rebranding: Cablecom wird zu UPC Cablecom - Neue Angebote

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 22. März 2011.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.651
    Zustimmungen:
    367
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Ab 4. April ist das Rebranding des Schweizer Kabelnetzbetreibers Cablecom zu UPC Cablecom abgeschlossen. Das Unternehmen lanciert neue Produkte und Angebote. Unter anderem wird das HD-Produktangebot erneuert.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. spocky83

    spocky83 Platin Member

    Registriert seit:
    29. Oktober 2008
    Beiträge:
    2.375
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Gibertini OP 85L
    Vu+ Duo 2x DVB-S2, 1x DVB-C, 1x DVB-T
    Panasonic P50UT50E
    AW: Rebranding: Cablecom wird zu UPC Cablecom - Neue Angebote

    Am Nagra-Pairing wird aber wohl festgehalten, so wie ich das sehe, Nutzung vernünftiger Receiver bleibt also weiterhin faktisch unmöglich. Der Kunde hat also weiterhin nur die Wahl zwischen Pest und Cholera (Krüppelbox oder CI+ Modul).

    Kann man sich ja auch erlauben, da man ja mit Politik, Gesetzen und Vermietern eine schöne Schutzmacht hat - da geht so leicht keiner zum Satelliten...
     
  3. AndyMt

    AndyMt Gold Member

    Registriert seit:
    18. Januar 2010
    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Rebranding: Cablecom wird zu UPC Cablecom - Neue Angebote

    Na - bei vielen Leuten ist es aber eher Bequemlichkeit, Unwissen oder Gedankenlosigkeit, dass sie beim Kabel bleiben. Sie kennen es nicht anders, schauen analog auf einem 50" LCD und freuen sich, dass sie HDTV haben...

    Ansonsten wäre es in der Schweiz oft deutlich einfacher eine Schüssel aufzustellen als z.B. in Deutschland. Es genügt z.B. berufliche Gründe anzugeben, pickt sich einen speziellen Sparten-Newssender raus, der garantiert nicht im Kabel ist und schon ist die Sache erledigt (hat bei mir wunderbar geklappt). Solange man keine Schüssel an die Fassade montiert, sondern nur kaum sichtbar auf die Terrasse stellt geht das immer.

    Nur wollen das die meisten Leute gar nicht. Die, dies wirklich wollen, haben bereits Sat...
     

Diese Seite empfehlen