1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Reasonable Doubt

Dieses Thema im Forum "Blu-ray/DVD" wurde erstellt von seagal1, 13. April 2014.

  1. seagal1

    seagal1 Gold Member Premium

    Registriert seit:
    28. September 2005
    Beiträge:
    1.969
    Zustimmungen:
    206
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Technisat HD S2, Edision Argus Vip2, ET 9200, ET 9500, ET 8500, Sony BRAVIA KDL-40EX707
    Anzeige
    Inhalt vom Cover:

    "Ist der Mann (Samuel L. Jackson), der wegen Mordes auf der Anklagebank sitzt, tatsächlich ohne jeden Zweifel schuldig? Der junge Staatsanwalt Mitch Brockden (Dominic Cooper) weiß es besser: Er selbst hat das Opfer betrunken angefahren und anschließend Fahrerflucht begangen - und hat vorher auch noch die Polizei angerufen. Aber wie ist die Leiche dann im Wagen des Angeklagten gelandet? Und ist jener wirklich so unschuldig, wie er tut?"

    Reasonable Doubt bietet spannende Unterhaltung bis er ins 08/15 Schema abdriftet. Und das passiert nach ca. 1h. Die Handlung wird nach dieser Spielzeit nur noch plump und vor allem unglaubwürdig rübergebracht, das hat der erste Teil des Films eigentlich nicht verdient. Samuel L. Jackson und Dominic Cooper liefern sich ein durchaus ansehnliches Psychoduell und Jackson als Clinton Davis wird uns erneut als durchgeknallter Psychopath präsentiert, hat aber nicht die intensive Stärke wie in "Lakeview Terrace". Für die nach 1h abflachende Spannung und dem doch recht hanebüchenem Ende kann ich nur 5/10 Punkte geben.

    [​IMG]
     

Diese Seite empfehlen