1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

RBB steht Wasser bis zum Hals

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 24. September 2008.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    82.225
    Anzeige
    Berlin - Der Rundfunk Berlin-Brandenburg hat derzeit mit enormen finanziellen Schwierigkeiten zu kämpfen und hat andere ARD-Häuser um finanzielle Hilfe gebeten.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. mweb21

    mweb21 Gold Member

    Registriert seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.675
    Ort:
    Thüringen
    AW: RBB steht Wasser bis zum Hals

    ... also: nix neues in berlin ... ;)

    immer das gleiche: "schickt geld, es ist schon wieder alle" :D

    :winken:
     
  3. Robert Schlabbach

    Robert Schlabbach Talk-König

    Registriert seit:
    12. Juni 2003
    Beiträge:
    6.614
    Ort:
    Berlin
    AW: RBB steht Wasser bis zum Hals

    Tja, diese politische Richtung gibt sich nicht zufällig die Farbe rot... :rolleyes:
     
  4. osgmario

    osgmario Lexikon

    Registriert seit:
    28. Februar 2008
    Beiträge:
    21.404
    Ort:
    RM
    AW: RBB steht Wasser bis zum Hals

    da bin ich aber auch erschüttert. wir sollten alle monatlich nen soli für den rbb zahlen, damit die endlich wieder kaviar auftischen konnen. scherz beiseite!
    da müsst ihr beim rbb den gürtel eben etwas enger schnallen. vom pöbel wird das doch auch ständig verlangt.
     
  5. arenamusik

    arenamusik Gold Member

    Registriert seit:
    6. Juli 2006
    Beiträge:
    1.558
    Ort:
    ... aus dem Mecklenburger Land
    AW: RBB steht Wasser bis zum Hals

    Es gibt viel zu viele öffentlich- rechtliche Sender!
    Da kann der Gebührenzahler nicht ausreichend Geld geben.
    Es wird nie reichen!
    Jeder bringt den gleichen oder ähnlichen Kram!
     
  6. XL-MAN

    XL-MAN Institution

    Registriert seit:
    8. November 2007
    Beiträge:
    17.939
    Ort:
    Reutlingen
    Technisches Equipment:
    Samsung UE40ES8090
    Samsung BD-E6300
    Sky+ Receiver
    S HD PVR 101 mit
    externer 2TB Festplatte
    Unitymedia 3play
    Samsung Galaxy S6 Edge
    Samsung Galaxy Note 10.1
    AW: RBB steht Wasser bis zum Hals

    Verschmelzung mit NDR o.a. Anstalt. Bspl. SWF + SDR = SWR
     
  7. mariposa030

    mariposa030 Junior Member

    Registriert seit:
    11. Mai 2005
    Beiträge:
    25
    Ort:
    Berlin
    Technisches Equipment:
    Technisat PR-K
    AW: RBB steht Wasser bis zum Hals

    Hier ist der Norddeutsche Rundfunk, Radio Bremen und der Sender Freies Berlin mit seinem Dritten Programm... Hatten die drei Anstalten nicht damals zusammen das 3. bestritten?
     
  8. Mr. Moose

    Mr. Moose Gold Member

    Registriert seit:
    2. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.962
    Ort:
    Mannheim
    AW: RBB steht Wasser bis zum Hals

    Dieses ewige regionale Denken geht mir sowieso auf den Keks.

    Egal, ob dies nun bei den zig Regional-ARD-Sendern ist, oder auch in der Bundespolitik. Das hält alles nur auf, weil jeder irgendwo reinschwätzen darf.

    Deutschland gehört grund-reformiert.
     
  9. Jupp87

    Jupp87 Senior Member

    Registriert seit:
    2. März 2007
    Beiträge:
    322
    Ort:
    Regionalverband Saarbrücken
    Technisches Equipment:
    Philips DSR 5600 (DVB-S, MHP)
    Skymaster DTL 1000 (DVB-T)
    SEG-Röhrenfernseher 70cm, 16:9 (TV)
    Eltax AVR 320 (5.1-Verstärker)
    AW: RBB steht Wasser bis zum Hals

    Der RBB ist ja schon eine Anstalt, die vor ein paar Jahren aus einer Senderfusion hervorging, nämlich der von SFB und ORB und mit Berlin und Brandenburg ein relativ großes Sendegebiet hat; scheinbar sind auch Fusionen zu größeren Einheiten nicht immer die Lösung.

    Die Forderung nach zusätzlichen Mitteln aus dem ARD-Finanzausgleich halte ich jedoch genauso wenig für gerechtfertigt.
    Zunächst einmal sollte hier das Subsidiaritätsprinzip gelten: erst wenn sich die Sender selbst nicht mehr helfen können, sollte der Finanzausgleich einspringen. Und beim RBB gibt es sicher noch Spielraum, die Produktivität zu erhöhen und zu sparen, auch wenn das u. U. Einschnitte bedeutet.

    Als die kleineren Anstalten SR und RB vor Jahren in einer schwierigen finanziellen Lage waren, ist man genauso vorgegangen und hat sogar den Finanzausgleich eingeschränkt; warum sollte man dem RBB Sonderkonditionen einräumen? Beim SR hat man Dutzende Mitarbeiter abbauen müssen und auch in den Programmen sparen müssen, sodass der Sender heute mit den Kooperationen mit dem SWR beim Dritten Fernsehprogramm, der Zusammenarbeit bei den Nachtprogrammen der Radioprogramme mit den anderen Anstalten und der Kooperation in der Verwaltung mit dem SWR etc. wieder zukunftsfähig - das kann der RBB auch, zumal er noch wesentlich finanzstärker ist und die Einnahmen durch die Rundfunkgebühren wesentlich höher sind.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. September 2008
  10. PapaJoe

    PapaJoe Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    3.423
    Ort:
    Königs Wusterhausen, Am Funkerberg
    Technisches Equipment:
    Artikel 26
    (1) Handlungen, die geeignet sind und in der Absicht vorgenommen
    wer den, das friedliche Zusammenleben der
    Völker zu stören, insbesondere die Führung eines Angriffskrieges
    vorzubereiten, sind verfassungswidrig. Sie sind
    unter Strafe zu stellen.
    AW: RBB steht Wasser bis zum Hals

    Wenn ich z.B. als Firma keine ordentliche Buchhaltung und kein konsequentes
    Mahnwesen habe und keinerlei Inkasso betreibe, dann gebe ich nach
    kurzer Zeit wegen Liquiditätsproblemen auch den Löffel ab.

    :rolleyes:
     

Diese Seite empfehlen