1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

RBB fordert neue ARD-Gebührenverteilung - harte Einsparungen

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 17. April 2008.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    82.230
    Anzeige
    Berlin - RBB-Intendantin Dagmar Reim hat die Verteilung der Rundfunkgebühren innerhalb der ARD kritisiert und Änderungen angemahnt. "Ich fordere eine ARD-Reform der Gebührenverteilung", sagte sie am Donnerstag in Berlin.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Kellerkind

    Kellerkind Wasserfall

    Registriert seit:
    30. März 2004
    Beiträge:
    7.283
    AW: RBB fordert neue ARD-Gebührenverteilung - harte Einsparungen

    Die sollen sich nicht so anstellen und aus MDR und RBB ein Drittes machen. Was nicht zu finanzieren ist, ist nicht zu finanzieren. Also das beste draus machen.
     
  3. osgmario

    osgmario Lexikon

    Registriert seit:
    28. Februar 2008
    Beiträge:
    21.404
    Ort:
    RM
    AW: RBB fordert neue ARD-Gebührenverteilung - harte Einsparungen

    ein drittes jeweils für den norden, süden , osten und westen. mehr braucht es meiner ansicht nach nicht. da können dann stündlich die jeweiligen regionalfenster laufen.
    wenn ich mir nur so anschaue wie viele ndr oder mdr kanäle es gibt.
    was da so an kapazitäten frei würde.
     
  4. Kellerkind

    Kellerkind Wasserfall

    Registriert seit:
    30. März 2004
    Beiträge:
    7.283
    AW: RBB fordert neue ARD-Gebührenverteilung - harte Einsparungen

    Fast keine, weil auch jetzt nur während der Regionalfenster viele Programme übertragen werden und in der restlichen Zeit auf einen Stream zurückgegriffen wird.
     
  5. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.726
    Ort:
    Magdeburg
    AW: RBB fordert neue ARD-Gebührenverteilung - harte Einsparungen

    Tja, man hätte ja aus dem DFF den ODR machen können, das wollte man politisch nicht.
     
  6. osgmario

    osgmario Lexikon

    Registriert seit:
    28. Februar 2008
    Beiträge:
    21.404
    Ort:
    RM
    AW: RBB fordert neue ARD-Gebührenverteilung - harte Einsparungen

    selbst wenn keine kapazitäten frei werden sollte es doch um die einsparungen gehen die hierdurch sicherlich da wären. aber ich vergaß, bei den ör muß man ja nicht sparen, da kann man einfach die gebühren erhöhen
     
  7. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.726
    Ort:
    Magdeburg
    AW: RBB fordert neue ARD-Gebührenverteilung - harte Einsparungen

    Der MDR ist eine Dreiländeranstalt. Es gehört zu seinen Grundaufgaben lokale Regionalprogramme anzubieten. Das machen alle anderen ARD-Anstalten auch. Und wie gesagt, es besteht derzeit nur ein Kanal des MDR. Für die Regionale Aufspreizung nutzt man Einsfestival, Einsplus und Co.

    Wollte man die ARD-Gemeinschaft einstellen müsste man sich vom Förderalismus verabschieden. Und dazu gibst keine demokratische Mehrheit in diesem Land.
    Außerdem hat gerade auch die ARD schon Anstalten zusammengelegt.
    In Berlin gabs den SFB der zum RBB verschmelzte, und das gar nicht ohne Protest der Bevölkerung.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. April 2008
  8. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: RBB fordert neue ARD-Gebührenverteilung - harte Einsparungen

    verschmolz ;)
    nichts für ungut
     
  9. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.726
    Ort:
    Magdeburg
    AW: RBB fordert neue ARD-Gebührenverteilung - harte Einsparungen

    Ich schmelze dahin. ;)
     
  10. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: RBB fordert neue ARD-Gebührenverteilung - harte Einsparungen

    ich weiß :D
     

Diese Seite empfehlen