1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Rauschen am Scart-Tonausgang

Dieses Thema im Forum "d-box 1 und d-box 2" wurde erstellt von Flusskrebs, 23. Juni 2005.

  1. Flusskrebs

    Flusskrebs Junior Member

    Registriert seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    95
    Anzeige
    Hallo Leute,
    ich habe eine Philips DBox2 mit Yadi-Image und habe leider ein Rauschen am Scart-Tonausgang. Auch wenn ich den Ton der Dbox auf stumm geschaltet habe, rauscht der Fernseher. Der Fernseher ist zwar mittlerweile in die Jahre gekommen, ist aber immerhin ein 16:9 Loewe-Fernseher. Liegt das am alten Fernseher oder wodurch kommt dieses Rauschen zustande. Einigermaßen erträglich ist das Rauschen nur, wenn ich den Ton der Box auf Max stelle und dann Die Lautstärke über den Fernseher steuere, aber eine Lösung ist das natürlich nicht. Das Scart-Kabel ist eigentlich gut geschirmt. :confused: :confused: :confused:
     
  2. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.317
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Rauschen am Scart-Tonausgang

    Doch, so sollte man die Box eigentlich immer einstellen da sie den Normpegel erst mit maximum aufgedrehter Lautstärke ereicht. Das Rauschen kommt dann von Deinem TV selbst.

    Per LIRC ließe sich aber mit der FB der D-Box auch Deine TV Lautstärke steuern. ;)

    Gruß Gorcon
     
  3. Flusskrebs

    Flusskrebs Junior Member

    Registriert seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    95
    AW: Rauschen am Scart-Tonausgang

    Ach Gorcon, wenn ich Dich nicht hätte :D !!!

    1) Was ist denn die LIRC-Funktion schon wieder. Du hast mir damals ja mit der 16:9-Umschaltung schon einen tollen Tipp gegeben! Die beschriebene Problem-Box steht bei meinen Eltern. Wollte natürlich eine FB (die des Fernsehers) einsparen (also nur noch zum Ein- und Ausschalten), aber der Ton über Scart der Dbox scheint ja wirklich sehr schlecht zu sein.

    2) Bei mir gehe ich über Digi-Out in einen AV-Receiver und steuere den Ton über die AV-Receiver-FB: kein Rauschen und guter Ton! Der Fernseher selbst ist permanent auf stumm.
    Allerdings komme ich auch hier mit den Audio-Einstellungen nicht so ganz klar. Die in Dolby ausgestrahlen Sendungen auf PW kann ich nicht mit der Lautstärkeregelung der Box verändern. Da diese immer recht leise sind musste ich die anderen Sendungen in der Lautstärke drosseln (per Box), damit beim Zappen nicht ein Programm (ohne Dolby) total laut und das nächste (mit Dolby) wieder total leise ist. Oder gibt es da eine Lösung über die Einstellungen?
    PS: Das Rauschen ist auch sehr laut, wenn die die DBox auf Mute stelle!
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Juni 2005
  4. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.317
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Rauschen am Scart-Tonausgang

    Linux Infrarot Control
    logisch, denn um ein DD Signal in der Lautstärke ändern zu können müßte man es erst decodieren dann die Lautstärke ändern und dann wieder encodieren. Ist aber mit keinem mir bekannten Receiver möglich.
    Das ging auch mal, weis nicht seit wann man da die Funktion nur bei LIRC Steuerung betätigen kann?:confused:
    Ich habs bei meinem Dolby-Digitaldecoder entsprechend eingestellt.
    Große Lautstärkesprünge gibts da beim zappen nicht. (habe allerdings auch keine Musiksender, da dürfte das trotzdem auftreten da diese Sender generell übersteuert senden)

    Gruß Gorcon
     
  5. Flusskrebs

    Flusskrebs Junior Member

    Registriert seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    95
    AW: Rauschen am Scart-Tonausgang

    Thanx für Deine Antwort. Das mit den übersteuerten MTV-Signalen ist mir auch schon aufgefallen.

    Werde wohl noch ein bisserl fummeln müssen, damit das akzeptabel wird :-(
     
  6. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: Rauschen am Scart-Tonausgang

    Benutze doch mal die "Lautstärkeabsenkung PCM", die habe ich auf 25 stehen und dann ist das nicht so laut, wenn mal z.B. Werbung bei einer 5.1 Sendung kommt oder man mal am zappen ist.
     
  7. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.317
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Rauschen am Scart-Tonausgang

    Tja, wollte ich auch schon vorschlagen, nur geht diese Funktion nicht mehr.egal ob auf ost oder avs, die Funktion ist ausgegraut, nur wenn man auf LIRC stellt kann man den Wert verändern, nur in dieser Einstellung funktioniert sie generell nicht.:eek:

    Gruß Gorcon
     

Diese Seite empfehlen