1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Raucher leben gefährlich...

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von Gag Halfrunt, 26. April 2013.

  1. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.648
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    48
    Anzeige
    Keine Unfallversicherung in der Rauchpause - SPIEGEL ONLINE

    Auf Ideen kommen manche... Unglaublich. Aber da sieht man mal, wie verbohrt man durch die Sucht wird. :eek:
     
  2. newyork

    newyork Board Ikone

    Registriert seit:
    23. November 2011
    Beiträge:
    3.501
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Humax 1000c (reserve) , Panasonic 37 LZD 800 F, BD 65, Sony PS 3 - 250 GB, RDR-HX 710, WD TV Gen.3, Acer Aspire 8920, Vantage vt-600c - 2x HD 3,5 Zoll - WD Elements 1 TB zum Vantage sowie eine WD Elements 3 TB als Backup!
    AW: Raucher leben gefährlich...


    Naja, es muß sich eben nur jemand finden der eine Sucht mit dem immer kehrenden Bedarf von Essen und Trinken, gleichgesetzt bekommt. Und das dieses eben der Wiederherstellung der Arbeitskraft dienlich ist. Kommt bestimmt noch. Ein Porsche kann ja auch als Dienstwagen deklariert werden, weil man mit ihm schnell von A nach B kommt. Und ein Unfall unterwegs mit ihm auch als Arbeitsunfall zu werten ist. Der wohl nicht passiert wäre, wenn das Dienstfahrzeug ein Opel Omega ,oder vergleichbar anderer Mittelklassewagen, gewesen wäre. Insofern. :winken:
     
  3. Tranquilizer

    Tranquilizer Platin Member

    Registriert seit:
    9. März 2002
    Beiträge:
    2.406
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Raucher leben gefährlich...

    Na dann pass mal besser auf, dass du dir auf dem nächsten Gang zum Klo nicht den Arm brichst...

    webaholic.info ~ Was ist Internetsucht?

    :D
     
  4. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.648
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Raucher leben gefährlich...

    Wenn du zu Fuß zur Arbeit gehst und rutschst auf der Straße aus, dann fragt man dich auch nicht danach, wie schnell du gegangen bist und ob du Turn- oder Halbschuhe anhattest. :rolleyes:

    Davon abgesehen hätte ich gerne eine Statistik gesehen, die belegt, dass Porschefahrer häufiger verletzt/getötet werden als Fahrer von Mittelklassewagen.
     
  5. newyork

    newyork Board Ikone

    Registriert seit:
    23. November 2011
    Beiträge:
    3.501
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Humax 1000c (reserve) , Panasonic 37 LZD 800 F, BD 65, Sony PS 3 - 250 GB, RDR-HX 710, WD TV Gen.3, Acer Aspire 8920, Vantage vt-600c - 2x HD 3,5 Zoll - WD Elements 1 TB zum Vantage sowie eine WD Elements 3 TB als Backup!
    AW: Raucher leben gefährlich...

    Du wirst es wahrscheinlich nicht glauben, es gibt aber welche die meinen einen Unterschied in der Art der Schuhe sehen. Das kann sogar arbeitsrechtlich in Betriebs und Arbeitsbestimmungen vorgegeben werden. Dieses jenes Schuhwerk ist zum bewältigen des Arbeitsweges erforderlich. Und weiter, wer bei Regen ausrutscht und keine Gummitsiefel anhatte, trägt Mitschuld oder Schuld ,wegen nicht ordnungsgemäßer Kleidung.

    Es ist naturlich auch abhängig von der jeweils zu beurteilenden und schlussendlich zu entscheidenen Instanz darüber.

    Und die Sache mit dem Porschefahrer, es gibt keine Statistik die das ausweist. Aber eben wieder welche die es meinen und es dahingehend für sich zu Recht erklären. Leider auch im Rechtssystem. Gut heißen tue ich das persönlich natürlich nicht. Aber es entspricht ein wenig dem deutschem Wesen .... egal wo ....
     
  6. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.838
    Zustimmungen:
    2.616
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: Raucher leben gefährlich...

    Persönlich würde ich das schon als Arbeitsunfall sehen. Klar ist Rauchen jetzt nicht so wichtig wie Essen, aber ungefähr gleichzusetzen wie wenn jemand ein paar Minuten für ein privates Telefongespräch nach draussen geht. Sowas müsste meiner Meinung nach schon von der Unfallversicherung abgedeckt sein.

    Aber eigentlich kann es dem Patienten realtiv egal sein ob es nun als Arbeitsunfall oder als Freizeitunfall betrachtet wird. Denn das macht ja nur den Unterschied ob der Arzt bzw. das Krankenhaus von der Berufsgenossenschaft oder der Krankenkasse bezahlt wird. Bezahlt wirds ja sowiso, und Lohnfortzahlung gibts auch sowiso.
     
  7. newyork

    newyork Board Ikone

    Registriert seit:
    23. November 2011
    Beiträge:
    3.501
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Humax 1000c (reserve) , Panasonic 37 LZD 800 F, BD 65, Sony PS 3 - 250 GB, RDR-HX 710, WD TV Gen.3, Acer Aspire 8920, Vantage vt-600c - 2x HD 3,5 Zoll - WD Elements 1 TB zum Vantage sowie eine WD Elements 3 TB als Backup!
    AW: Raucher leben gefährlich...


    Das ist nicht ganz richtig. Leider. Leistungen bei Arbeitsunfällen werden ggf. vollumfänglich von der BG, bis zur Höhe der Qualität und der Leistungen wie bei Privatkrankenkassen erbracht. Bei der GKV ist das nicht der Fall, die können es auch schon früher ablehnen und auf anderes verweisen. Auch wenn eine eigentlich Patientengerechte Versorgung und Wiederherstellung seiner Arbeitskraft, damit verwirkt wird bzw. werden kann.
     
  8. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.648
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Raucher leben gefährlich...

    Die UVV schreibt dir vor, welche Schutzkleidung du während der Arbeit zu tragen hast. Aber nicht, welche Schuhe du für deinen Arbeitsweg hast. Zeige mir irgend ein Urteil, das jemandem, der normale Straßenschuhe trug wegen Regen "Gummistiefel" für den Weg zur Arbeit und zurück vorgeschrieben hat.
    Das stelle ich mir insbesondere dann spannend vor, wenn morgens strahlender Sonnenschein war und es dann abends auf dem Heimweg geschüttet hat. Soll man sich dann sicherheitshalber Gummistiefel ins Büro stellen? :rolleyes:
    Also von dir auf Basis von Vorurteilen frei erfunden.

    Diesen Absatz verstehe ich nicht.
     
  9. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.648
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Raucher leben gefährlich...

    Wenn du für ein privates Telefonat nach draußen gehst, dann unterbrichst du deine Arbeit. Das Telefonat ist auch nicht einmal ansatzweise mit dem Gang zur Kantine oder Toilette zu vergleichen. Warum solltest du dann dabei versichert sein?
     
  10. newyork

    newyork Board Ikone

    Registriert seit:
    23. November 2011
    Beiträge:
    3.501
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Humax 1000c (reserve) , Panasonic 37 LZD 800 F, BD 65, Sony PS 3 - 250 GB, RDR-HX 710, WD TV Gen.3, Acer Aspire 8920, Vantage vt-600c - 2x HD 3,5 Zoll - WD Elements 1 TB zum Vantage sowie eine WD Elements 3 TB als Backup!
    AW: Raucher leben gefährlich...


    Einen Punkt vorweg, ich brauche nichts schriftliches um etwas zu glauben. Statistiken sind auch nicht mein Fall, da sie in der Regel nur subjektiv gewonnene Eindrücke widerspiegeln um es eben objektiv darstellen zu wollen. Und mit Vorurteilen habe ich eigentlich auch nichts am Hut, es ist eben dann eine vom Gegenüber wiederauskehrende Unterstellung, weil einem nichts besseres oder wirklich konträres zu einfällt.

    Und das mit dem nicht verstehen, ok, ist halt mein Deutsch. Kann nichts dafür wenn ich das im Abitur mal mit sehr gut abgeschlossen habe. Und andere eben nicht. Neid und Missgunst muß man sich erarbeiten.

    Vllt. solltest du es mal mit überdenken des Ausdrucks und Geschriebenen (auch vom Gegenüber) versuchen, und das in einen Kontext zu setzen, anstatt persönliche Keulen voreilig anschwingen zu lassen.

    Da kann einem schon die Lust am Antworten vergehen .... und ich werde mich jetzt vom Thema auch zurückziehen. :(
     

Diese Seite empfehlen