1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Ratlosigkeit: bestmöglichster Anschluss für neuen TV gesucht

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Andy8, 2. Juli 2009.

  1. Andy8

    Andy8 Neuling

    Registriert seit:
    2. Juli 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo Leute,

    vorweg muss ich sagen, dass ich leider wenig bis überhaupt keine ahnung von der fernsehwelt und allem was dazugehört habe. ich hoffe dennoch, dass ich bei euch ein paar nützliche infos zu meinem/unseren problem bekomme :)

    und zwar hat mein paps völlig überstürzt einen neuen TV gekauft und sich vorher kein bisschen darüber informiert. -.- jetzt soll das ding laufen und nichts geht, wie er sich das vorstellt. ich bin jetzt letztendlich der doofe, der alles managen muss und am ende auch noch schuld

    zum eigentlichen:

    wir hatten jetzt über 15 jahre diverse röhrengeräte über die am haus installierte satellitenschüssel betrieben. der empfang war nicht besonders (zum teil schnee im bild und ähnliches)

    da jetzt der neue LCD
    Samsung LE 32 B 530 Schwarz, 429,00 € - TEKVISION ONLINE

    tadellos laufen soll, stellt sich die frage was für sowas der beste anschluss ist. derzeit läuft er über zimmerantenne mit ca 10 programmen (notlösung)

    wie gehe ich am besten vor? muss/soll ich das LNB für besseren/digitalen empfang wechseln? was für zusatzgeräte werden benötigt?

    letztendlich sollen irgendwann auch 3 TV´s über die schüssel betrieben werden. unser altes LNB hat 2 ausgänge.

    oder würde es sinn machen das ganze mit einem "entertain comfort incl flat" tarif von t-online zu betreiben und man benötigt gar keine schüssel mehr? da haben wir letztens ein angebot bekommen...

    die meisten werden sich jetzt sicher vor lachen kugeln, als laie ist das aber alles nicht so einfach :winken: *g*

    bin auf meinungen von euch gespannt!
    danke im vorraus, schönen abend noch
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Juli 2009
  2. Schlaumeier321

    Schlaumeier321 Senior Member

    Registriert seit:
    18. Juni 2004
    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Ratlosigkeit: bestmöglichster Anschluss für neuen TV gesucht

    Hallo Andy8

    Eins vorweg - ich habe genau das selbe TV Gerät nur eine Nummer grösser.
    Aber jetzt zu deinen Problem
    Das ihr beim Satempfang "schnee" bzw ein schlechtes Bild mit "Fische" habt das sieht nach eine schlecht ausgerichtete Satantenne aus und da wird es sich auch um eine Analoge Empfangseinheit handeln.
    Wenn ihr die letzten 15 Jahre nichts an die Antenne gemacht habt - habt ihr bestimmt auch noch ein Uralt LNB das nicht den kompletten Digitalbereich abdeckt.
    Also als erstes würde ich empfehlen das LNB gegen ein Digitaltaugliches austauschen. Und da später , wie du geschrieben hast , 3 Teilnehmer angeschlossen werden ein Quad LNB nehmen. Dann können sogar insgesammt 4 Teilnehmer angeschlossen werden.
    Und dann natürlich auch auf Digitalreceiver umsteigen (mehr Programme und bessere Bildqualität)Einfache gibt es schon für ~100 Es gibt aber auch HD Receiver die HD Programme zusätzlich empfangen können.Über Astra sind das aber noch nicht all zu viel. ABer diese HD Receiver sind aber auch schon etwas teurer. Aber für Digitalen Empfang sollte auch die Antenne optimal ausgerichtet sein. Wenn es geht dann auch das Antennenkabel austauschen. (schaden kann sowas nie - erst recht wenn schon 15 Jahre nichts gemacht wurde).Auch mal die F stecker überprüfen.

    Noch kurz zum Antennenempfang . Deim TV hat einen eingebautet DVB-T Empfänger. Und je nachdem wo dein Standort ist kann man bis zu 32 Programme empfangen. (Horizontal und Vertikal beachten)


    Und Entertaiment von T-home.
    Um die komplette Programmvielfalt zu sehen ist min eine 16+ Leitung von nöten
    Um zusätzlich HD zu empfangen VDSL (ist aber noch nicht übertall verfügbar)
    Und mit "normaler" 16000er Leitung kann man auch Entertaiment schauen aber ohne die Privaten
    Und man kann nur 1 TV Gerät anschliessen

    Achja der bestmögliche Anschluss ist der HDMI Anschluss. EInfache SatReceiver haben keinen HDMI Eingang. ABer auch bei den Scartkabel gibt es grosse Unterschiede. Die billigen die man für 3 -4 € kaufen kann ist nur ne Notlösung . Aber man sollte dann auch hochwertigere Scratkabel nehmen)Dickeren Durchmesser des Kabels


    Sollte da was falsch sein , was ich aber bezweifele, bitte ich um korrektur
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Juli 2009
  3. Schlaumeier321

    Schlaumeier321 Senior Member

    Registriert seit:
    18. Juni 2004
    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Ratlosigkeit: bestmöglichster Anschluss für neuen TV gesucht

    ... Doppelpost...
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Juli 2009
  4. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.106
    Zustimmungen:
    289
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Ratlosigkeit: bestmöglichster Anschluss für neuen TV gesucht

    Vom Quad-LNB raten viele ab (steht so oft im Forum hier das ich jetzt keine Link raussuche, man stolpert da täglich mehrmals drüber !). Die sagen immer "Quattro-LNB + Multischalter 5/4" nehmen.

    Ich persönlich denke so nicht ganz und fahre auch oft die Schiene mit Quad-LNB, man sollte aber drüber nachdenken wenn ein paar Euronen mehr einem nichts ausmachen , den "besser" ist die Quattro-LNB-Variante sicherlich !
     
  5. Andy8

    Andy8 Neuling

    Registriert seit:
    2. Juli 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Ratlosigkeit: bestmöglichster Anschluss für neuen TV gesucht

    erstmals vielen dank für die auführliche antwort Schlaumeier321, das hilft mir schon ein ganzes stück weiter :)
    werde später direkt mal zum conrad fahren und uns ein neues LNB kaufen (das alte ist schon unten) genügend kabel mit passenden steckern und einen guten digi-receiver der HD unterstützt.
    habe mal etwas gegoogelt und bin auf dieses gerät gekommen
    Philips DSR 5005 Digitaler HDTV Satelliten Receiver: Amazon.de: Elektronik
    ist sicher nicht die königsklasse, preis/leistung scheint aber zu stimmen. eine aufnahmemöglichkeit wäre zwar schön, aber dann werden die dinger meistens recht teuer... oder würdet ihr in etwas anderes was bezahlbar ist empfehlen?

    im garten werden wir sicher auch noch etwas wüten müssen, habe festgestellt, dass das bild vermutlich so schlecht in letzter zeit war, da die bäume recht hoch geworden sind...

    schade dass das gerät nur einen integrierten DVB-T empfänger hat, ein eingebauter receiver für die schüssel wäre noch um einiges praktischer, da man nur eine fernbedienung benötigen würde.

    das entertain von telekom ist vorläufig mal vom tisch. ich bin glücklich wenn mein vater damit zufrieden ist und die sache läuft :)

    schönes wochenende
     
  6. Schlaumeier321

    Schlaumeier321 Senior Member

    Registriert seit:
    18. Juni 2004
    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Ratlosigkeit: bestmöglichster Anschluss für neuen TV gesucht

    Hallo Andy8

    Ich habe mir heute auch diesen Receiver gekauft, Ich bin damit mehr als zufrieden, Sobald der Sendersurchlauf fertig ist und Update geladen(ACHTUNG : Während Update auf Keinen Fall den Receiver ausschalten oder Verbindung zur Antenne Unterbrechen - schaltet sich während des Updates von alleine aus und nach einiger Zeit wieder von alleine an)wirste eine positive Überrraschung erleben - denn die Sender sind schon automatisch geordnet( ARD, ZDF, 3. Programm, RTL usw.)

    Achja noch ein Tipp : Wenn Receiver kommt und du hast ihn angeschlossen und eingeschaltet aber es kommt kein Startbildschirm einfach solange die V-Output Taste drücken bis Willkommenbildschirm erscheint.

    Und nochmals ; auf keinen Fall Stromversorgung Unterbrechen während des Updatetes . Die Updateübertragung dauert ca. 20 min. Es wird zwar angezeigt das das ganze ca. 45 min dauert aber das wird wohl auch davon anhängen wie gut die Schüssel ausgerichtet ist



    LG
     
  7. RobinderHut

    RobinderHut Junior Member

    Registriert seit:
    17. Juni 2009
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Ratlosigkeit: bestmöglichster Anschluss für neuen TV gesucht

    Als reine Info:

    Preislich auch in ähnlicher Höhe und evtl. qualitativ etwas besser "sollen" auch der Topfield TF 7700 HSCI silber und der Kathrein UFS 902 sein.

    Aber da müssen hier andere drauf antworten, ich hab leider nicht die Erfahrung, um das realistisch zu beurteilen.

    Gruß
    Robin
     
  8. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.106
    Zustimmungen:
    289
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Ratlosigkeit: bestmöglichster Anschluss für neuen TV gesucht

    Guter Beitrag, super !

    Link zu Notebookbilliger.de und sonst keine Daten sowie Erklärungen warum die gut sein sollen !!!!
     
  9. Andy8

    Andy8 Neuling

    Registriert seit:
    2. Juli 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Ratlosigkeit: bestmöglichster Anschluss für neuen TV gesucht

    hehe schlaumeier, das ist ja lustig :)
    glaub ich dir, von der optik ist er ansprechend, die fernbedienung soll hochwertig sein und die technik scheint zu stimmen.

    danke für den installationshinweis :)

    werde berichten wie sich die sache bei uns entwickelt und wofür ich mich letztendlich entschieden habe.

    grüße
     
  10. RobinderHut

    RobinderHut Junior Member

    Registriert seit:
    17. Juni 2009
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Ratlosigkeit: bestmöglichster Anschluss für neuen TV gesucht

    @Satmanager

    Wie im Beitrag bereits geschrieben, hab ich nicht die Erfahrung, um das zu beurteilen (überlesen?), aber diese beiden wurden mir empfohlen und besitzen zumindest die Möglichkeit für PVR.
    Ich suche nämlich zurzeit ebenfalls nach einem Receiver dieser Kategorie.

    Wenn du allerdings die Geräte beurteilen kannst, tus einfach.

    Zumindest war mein Beitrag nicht nur Gespame ...

    Und von was für nem Link redest du?
    Der eine, den ich hab, läuft auf idealo.de zum Preisvergleich auf.

    //EDIT
    Arg, Idealo.de hat die Umleitung zu den Produktdaten tatsächlich auf notebooksbilliger.de, is mir nich aufgefallen, macht aber auch nichts, geht ja nur um die Daten und den Preis dabei.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Juli 2009

Diese Seite empfehlen