1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Ratlos

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von desolated, 3. März 2006.

  1. desolated

    desolated Neuling

    Registriert seit:
    3. März 2006
    Beiträge:
    2
    Anzeige
    Hallo.

    Ich bin eben auf dieses Forum gestossen und hoffe, hier kann mir jemand weiterhelfen.

    Ich bin wieder zu meiner Frau zurückgezogen, meinen Digitalreceiver und alles was dazu gehört im Gepäck. Nun ist in dieser Ecke der Stadt durch einen Berg an unserem Haus der Empfang so schlecht gewesen, dass man vor Jahren auf dem Haus gegenüber eine Schüssel installiert hat und insgesamt 4 Parteien daran angeschlossen hat.

    Hacken ist, das sind alles ältere Leute mit uralt Analogreceivern, also hatte man damals zwar digitaltaugliche Kabel verwendet und alles so ausgelegt, das LNB ist aber uralt und der Verteiler auch.

    Mein Fachhändler sagte mir nun ich müsse ein digitales LNB aufsetzen und diesen Verteiler ändern, was mich an Materialkosten auf ca. 280,- € kommen würde und zusätzlich müsste ich die anderen Parteien überzeugen sich einen neuen Receiver zu kaufen, da sonst einige Programme nicht mehr empfangbar wären.

    Nun meine eigentliche Frage:
    Kann ich auf die Schüssel neben dem uralten Analog LNB ein zweites LNB machen, das dann direkt ein Kabel zu uns in die Wohnung bringt ? Dann bräuchte ich auch keine Verteiler und die anderen könnten machen was sie wollen.

    Zudem, kann das mit den hohen Materialkosten so hinkommen, erscheint mir schweineteuer.

    Im Grunde geht es mir halt darum, dass ich mein Premiere Abo schon gerne weiternutzen möchte, ohne fast 300,- € zu berappen.

    Vieleicht weiß von Euch jemand Rat.

    Danke schonmal.
     
  2. firerunner

    firerunner Junior Member

    Registriert seit:
    25. Mai 2005
    Beiträge:
    49
    AW: Ratlos

    Wenn an der Sat-Anlage nur 4 Receiver angeschlossen sind, kauf ein Quattro LNB mit integriertem Multischalter (ca. 40,- €) daran können sowohl analoge als auch digitale Receiver angeschlossen werden.
    Wenn mehr als 4 Receiver angeschlossen sind, wirds etwas teurer. Neue Receiver werden in keinem Fall benötigt.

    Gruß
     
  3. data68

    data68 Silber Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2006
    Beiträge:
    655
    AW: Ratlos

    Ein 2. LNB kann nicht angeschlossen werden. Wie willst du denn zwei LNBs in den Brennpunkt des Reflektors bekommen?

    Firerunner hat recht, ei nQuattro LNB mit integriertem Multischalter (gibt's glaube ich auch mittlerweile als 8fach) wäre das richtige!
    Allerdings haben die neuen LNBs eine andere Zwischenfrequenz was eine Umprogrammierung aller Analogreceiver nach sich zieht!

    Gruß
    data68
     
  4. desolated

    desolated Neuling

    Registriert seit:
    3. März 2006
    Beiträge:
    2
    AW: Ratlos

    Ui, danke für die schnelle Antwort. Ich bin ja nun kein Profi, darum versuche ich das mal so wiederzugeben, wie ich es verstanden habe.

    Wenn ich dieses Quad-Dingens da dran mache, muss ich dann diesen Verteiler auch austauschen, bzw. bei den anderen Mietern irgendwelche Kabel neu ziehen oder sowas ? Bei uns ist das so, dass die Schüssel gegenüber auf nem Dach sitzt, das Kabel dann über die Strasse geht und bei uns auf dem Dachboden dann durch diesen Verteiler an die Wohnungen aufgeteilt wird.

    Nochmal, das was mir der „Techniker“ erzählt hat:

    Er meinte, es war damals eine billige Lösung und wenn man nun ein neues LNB das digitaltauglich ist, einbaut, würden die, die uralte analoge Geräte haben, Programme wie N3 etc. nicht mehr empfangen können, es sei denn sie würden sich einen aktuellen Analogreceiver oder eben einen digitalen kaufen.

    So, wie ich Dich verstanden habe, wäre es ja nur an der Schüssel das LNB zu tauschen. Nur wenn da schon mehrere Ausgänge sind, dann müsste ich doch schon mehrere Kabel über die Strasse legen, statt jetzt dem einen ???

    Am Liebsten wäre mir eine Lösung, bei der mir die anderen egal sein können. Eine zweite Schüssel erlaubt der Hausinhaber nicht.
     
  5. Volterra

    Volterra Wasserfall

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    9.444
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    AW: Ratlos

    Wenn Du ein Quad - LNB einsetzt, gibt es keinen Verteiler mehr. 4 Kabel werden von den Ausgängen des Quads zu den 4 Empfangsplätzen verlegt. Wenn das bisher über die Strasse zum Dachboden des anderen Hauses verlegte eine Kabel was taugt, (Innenleiter ab 1mm, dämpfungsarm, doppelt geschirmt) kannst Du das möglicherweise noch verwenden und brauchst nur 3 neue Kabel zum Verteiler verlegen.

    Die vom Verteiler abgehenden alten Kabel verbindest Du mittels Satkabelkupplung an die jetzt 4 ankommenden Kabel.

    Es sieht aber so aus, dass lange Kabelwege entstehen und die sollen an Quads nicht angeschlossen werden.

    Dazu der Kommentar eines Sat-Profis / Hänlers:

    Um Empfangsprobleme bei Quad (Quattro-Switch) LNB´s zu vermeiden sollte das Koaxkabel (Verbindung LNB - Receiver) nicht länger als 15 Meter betragen. Quad (Quattro-Switch) LNB´s sind durch ihre passive Bauweise besonders bei Störungen durch digitale, schnurlose Telefone (DECT) der Sat-Anlage mit Quattro LNB + Multischalter unterlegen. Auch ist die Bauweise im Vergleich zu Single, Twin und Quattro LNB´s ziemlich störanfällig, d.h. die Garantiefälle sind hier am höchsten . . . "Billige" Koax-Kabel mit hohen Dämpfungen oder Leitungen von mehr als 15 Metern, Antennendosen oder Fensterdurchführungen machen auch noch zusätzlich Probleme in Verbindung mit diesen Quad (Quattro-Switch) LNBs Als zuverlässige Satelliten-Anlage empfehen wir daher Quattro LNB + Multischalter, auch wenn diese teurer sind, sind diese Sat-Anlagen betriebssicherer.

    Nimm besser einen Multischalter wie diesen hier:

    Spaun SMS 5409 NF - Multischalter 5/4 für 1 SatellitenStandard Multischalter 5/4 - Spaun SMS 5409 NF mit integriertem Energiespar-Netzteil für 4 Teilnehmer und 1 Satellit, Eingang für 4 Sat-Ebenen, 1 terrestrischer Eingang (passiv), optimaler Betrieb mit Quattro LNB (Made in Germany)EURO 88,00

    Dazu ein Quattro - LNB.

    Smart SQ44 - Universal Quattro LNB für Multischalter (0,3dB)Smart Quattro LNB - SQ 44 nur für Multischalterbetrieb, Frequenzbereich 10.7 bis 12.75 GHz, 0.3 dB Rauschmass, Oszillatorfrequenz 9,75/10,6 GHz, 40mm Feed (Made in Germany/China)
    EURO 24,00

    Hoffe, dass damit auch die analogen Receiver Deiner Nachbarn funktionieren.

    Volterra
     

Diese Seite empfehlen