1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Rassistische Sketches: Deutsche Comedians üben Selbstkritik

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 27. September 2020.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    104.217
    Zustimmungen:
    1.038
    Punkte für Erfolge:
    123
    Anzeige
    Vor ein paar Jahren noch lustig und heute problematisch? Immer mehr Comedians setzen sich kritisch mit früheren Gags auseinander - etwa wegen Blackfacing. "Eigentlich müsste man den ganzen Zeitgeist, der damals herrschte, angreifen..."

    Startseite | Weiterlesen...
     
  2. Lady on a Rooftop

    Lady on a Rooftop Board Ikone

    Registriert seit:
    11. Februar 2004
    Beiträge:
    4.267
    Zustimmungen:
    953
    Punkte für Erfolge:
    123
    Vielleicht sollten diese Comedians besser ihren Job am den Nagel hängen. Ich kann es nicht mehr hören.
     
  3. -Loki-

    -Loki- Platin Member

    Registriert seit:
    24. März 2006
    Beiträge:
    2.337
    Zustimmungen:
    1.110
    Punkte für Erfolge:
    163
    Ja weil stellen wir uns vor Trump wäre schwarz dann dürfte ihn nach der Logik kein Weißer Comedian nach machen

    Little Britian wurde sich auch angemalt aber nicht um sich über Schwarze lustig zu machen sondern einfach um eine Rolle zu spielen. So wurde bei Fly with me tatsächlich jede Hautfarbe als Mitarbeiter am Flughafen gezeigt.
     
    timecop gefällt das.
  4. AlterZockherr

    AlterZockherr Senior Member

    Registriert seit:
    4. Juli 2020
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    400
    Punkte für Erfolge:
    73
    Comedy lebt davon, dass man sich über irgendjemanden lustig macht. Über Dunkelhäutige darf man sich nun nicht mehr lustig machen. Über Frauen auch nicht und über Schwule, Transgender-Menschen etc. sowieso nicht. :whistle:

    Also besteht Comedy künftig nur auch aus Witzen über Trump und alten weißen Männern? Na dann mal viel Erfolg liebe Comedians! :sneaky:
     
    Mythbuster, germankid, lex12 und 6 anderen gefällt das.
  5. brid

    brid Talk-König

    Registriert seit:
    27. Oktober 2019
    Beiträge:
    6.200
    Zustimmungen:
    4.288
    Punkte für Erfolge:
    213
  6. AlterZockherr

    AlterZockherr Senior Member

    Registriert seit:
    4. Juli 2020
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    400
    Punkte für Erfolge:
    73
    Ja, das übliche 08/15 pseudo Argument, wenn man inhaltlich nichts entgegenzusetzen hat. :sleep:
     
    hans_georg, Winterkönig und Wolfman563 gefällt das.
  7. Real-dBoxer

    Real-dBoxer Board Ikone

    Registriert seit:
    10. Oktober 2003
    Beiträge:
    3.301
    Zustimmungen:
    1.754
    Punkte für Erfolge:
    163
    "08/15" - Das ist das typische Abwehrargument, wenn man vor lauter Hilflosigkeit überhaupt nicht mehr weiter weiß.
     
  8. -Loki-

    -Loki- Platin Member

    Registriert seit:
    24. März 2006
    Beiträge:
    2.337
    Zustimmungen:
    1.110
    Punkte für Erfolge:
    163
    Aber stell dir vor jemand möchte sich z.b über einen schwarzen Politiker lustig machen, natürlich nicht uber die Hautfarbe sondern über die Aussagen des Politiker. Wenn der Comedian ihn selber darstellen möchte aber selber weiß ist wie soll er es dann anstellen?

    Oder ein Schwarzer Comedian sich über einen kreide weißen z.b Politiker. Wenn sich der Comedian dann anmalt ist es doch nicht rassistisch.
     
    timecop gefällt das.
  9. AlterZockherr

    AlterZockherr Senior Member

    Registriert seit:
    4. Juli 2020
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    400
    Punkte für Erfolge:
    73
    Ich hab's halt im Gegensatz zu Leuten wie Brid und Dir nicht nötig, die Leute in die rechte Ecke zu drängen wenn ich nicht mit Argumenten punkten kann. Und wenn ich mal irre, dann kann man mich mit Argumenten durchaus überzeugen! Mit Totschlagargumenten, Überheblichkeit und blanker Ideologie beeindruckt mich allerdings niemand. :sleep:
     
    hans_georg, Jens72, Mythbuster und 9 anderen gefällt das.
  10. Real-dBoxer

    Real-dBoxer Board Ikone

    Registriert seit:
    10. Oktober 2003
    Beiträge:
    3.301
    Zustimmungen:
    1.754
    Punkte für Erfolge:
    163
    Klar, ihr seid ja alle schon unter derselben Glocke.
    Ich sehe das von links und nenne es beim Namen.