1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Raspberry Pi

Dieses Thema im Forum "Computer & Co." wurde erstellt von Franz Jäger, 8. Februar 2013.

  1. Franz Jäger

    Franz Jäger Gold Member

    Registriert seit:
    26. Oktober 2008
    Beiträge:
    1.262
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Anzeige
    Wollte nur mal vermelden, daß ich momentan mit einem Raspberry Pi unterwegs bin.

    [​IMG]

    Siehe auch:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Raspberry_Pi]Raspberry Pi Wiki

    Nettes kleines Spielzeug. Um auf ein alternatives OS zu wechseln braucht man lediglich die SD Karte zu tauschen.

    Aufgrund der Hardware ist natürlich viel Geduld gefragt. ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Februar 2013
  2. LHB

    LHB Institution

    Registriert seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    19.757
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Raspberry Pi

    schönes teil. aber geht das bild vielleicht NOCH großer? ;)
     
  3. praktiker06

    praktiker06 Silber Member

    Registriert seit:
    28. Juli 2006
    Beiträge:
    762
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Raspberry Pi

    Ich bin auch gerade am überlegen einen USB Android 4.0.3 Stick, oder ein Raspberry Pi. Vom Preis gleich, die Daten sind wesentlich besser, nur der Fehlende Ethernet-Schnittstelle, und Android stört mich etwas.

    Daten Nufront NS115
    Memory: 1GB DDR3
    Speicher: 4 GB Flash
    Anschlüsse: micro USB, USB, HDMI
    CPU: Nufront NS115 Cortex-A9 Dual-core 1.6GHz

    [​IMG]
     
  4. Franz Jäger

    Franz Jäger Gold Member

    Registriert seit:
    26. Oktober 2008
    Beiträge:
    1.262
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Raspberry Pi

    Also was das Thema Geschwindigkeit anbetrifft so ist der Raspberry Pi klar unterlegen.

    700 MHz Singlecore gegen 1,6 GHz Dualcore bzw. 512 MB gegen 1 GB RAM sagen hier schon einiges.

    Das "Arbeiten" mit dem Teil ist auch ein echtes Geduldsspiel und immer auch davon abhängig wie schnell die verwendete SD Karte ist. Ist eben ein reines Experimental- und Lernprojekt.

    Ich hatte übrigens auch schon mal Raspbmc ausprobiert, also die XBMC Variante für den Raspberry Pi. Mediatheken in SD, wie die z.B. von Arte liefen absolut flüssig. HD geht auch, allerdings kommt der Raspberry Pi mit dem Buffering nicht hinterher, weswegen so ein Video auch immer wieder mal anhält.
     
  5. Franz Jäger

    Franz Jäger Gold Member

    Registriert seit:
    26. Oktober 2008
    Beiträge:
    1.262
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Raspberry Pi

    Sorry, ich habe vorhin nur die reinen Links gesehen, da bei mir im Kontrollzentrum die Anzeige von Benutzerbildern deaktiviert war. Monsterbilder die den horizontalen Scrollbalken aktivieren gehen mir persönlich ja auch auf den Geist.
     
  6. Speedy

    Speedy Foren-Gott

    Registriert seit:
    25. März 2001
    Beiträge:
    11.739
    Zustimmungen:
    1.025
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Raspberry Pi

    was macht man damit so unterwegs ?

    Ich bastle gerade mit einem kleinen AVR, dem Net IO.
     

Diese Seite empfehlen