1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Rapidshare macht endgültig dicht

Dieses Thema im Forum "Computer & Co." wurde erstellt von 4players, 11. Februar 2015.

  1. 4players

    4players Senior Member

    Registriert seit:
    12. März 2013
    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    21
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    Vodafone Set Top Box mit Festplatte
    Hama internetradio DIR 3100
    Blue Ray Player Toshiba
    Fritzbox 6490 Cable
    Google Chromecast
    Amazon Fire.TV Stick
    TV Karte DVB-C ohne CI Schacht
    Anzeige
    Als einer der ersten Filehoster und anfänglicher Liebling von Filesharern hat es Rapidshare nie geschafft, ein Geschäftsmodell abseits davon zu etablieren. Nun macht das Portal ganz dicht und will alle noch gehosteten Daten löschen.
    Der Filehoster Rapidshare ist am Ende. Wie in einer Mitteilung auf der Startseite des Portals zu lesen ist, soll der Dienst zum 31. März 2015 schließen. Die kostenpflichtigen Angebote "Standard Plus" und "Premium" können demnach noch bis Ende Februar verlängert werden, aber nicht länger. Kunden werden gebeten, ihre gespeicherten Daten zu sichern, da ein Zugriff nach dem 31. März nicht mehr möglich sein werde. Die Inhalte würden dann automatisch gelöscht.
    Die Krise von Rapidshare hatte sich bereits seit Jahren abgezeichnet. Im Jahr 2004 gegründet, war Rapidshare einer der ersten Filehoster und erfreute sich zu Beginn vor allem bei Filesharern großer Beliebtheit. Für das ungebremste Herunterladen von Daten musste bezahlt werden, was auch viele taten und jede Menge Geld in die Kassen spülte. Rechtlich waren die Betreiber auf der sicheren Seite, da für sie als Serviceprovider das Haftungsprivileg galt. Inhalte, die gegen das Urheberrecht verstießen, mussten erst nach Hinweisen gelöscht werden. Mit der Zeit wurde der Druck der Rechteinhaber und Behörden aber immer größer und Rapidshare musste immer mehr Aufwand betreiben, um die gerichtlichen Auflagen zu erfüllen.
    Als Rapidshare dann im November 2012 Trafficlimits für hochgeladene Dateien verlangte, wurde die Plattform mit einem Schlag uninteressant für Filesharer, die daraufhin weiterzogen. Das Unternehmen versuchte, als Cloud-Anbieter ein neues Profil zu erlangen, blieb dabei aber offenbar erfolglos. Im Mai 2014 wurde das kostenlose Angebot komplett eingestellt; gleichzeitig entließ Rapidshare drei Viertel seiner Mitarbeiter. Diese drastischen Schritte reichten aber nicht aus, um das Unternehmen zu retten.
    Quelle:heise.de
     
  2. 4players

    4players Senior Member

    Registriert seit:
    12. März 2013
    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    21
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    Vodafone Set Top Box mit Festplatte
    Hama internetradio DIR 3100
    Blue Ray Player Toshiba
    Fritzbox 6490 Cable
    Google Chromecast
    Amazon Fire.TV Stick
    TV Karte DVB-C ohne CI Schacht
    AW: Rapidshare macht endgültig dicht

    R.I.P Rapidshare war ein guter Hoster
     
  3. Fliewatüüt

    Fliewatüüt Guest

    AW: Rapidshare macht endgültig dicht

    Ein Wunder, dass die nur mit legalem Content überhaupt noch so lange durchgehalten haben.
     
  4. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.437
    Zustimmungen:
    2.089
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: Rapidshare macht endgültig dicht

    Das Trafficlimit hat aber auch legalen Content vertreiben, denn wer z.B. ältere Firmware für Smartphones und Tablets archivieren und öffentlich zugänglich machen wollte, oder eigene Videos und Software vertreiben wollte, für den wurde das Trafficlimit auch zum Problem.

    Und die Bezahlangebote waren einfach nicht attraktiv, zumals es ja immer noch kostenlose Alternativen gibt.
     
  5. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.829
    Zustimmungen:
    3.469
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Rapidshare macht endgültig dicht

    Die kostenlosen Alternativen sind dafür aber genauso limitiert und zusätzlich dann noch meist sehr langsam.
     
  6. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.198
    Zustimmungen:
    396
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Rapidshare macht endgültig dicht

    Das konnte Rapidshare bei mit Passwort geschützten Archiven doch gar nicht überprüfen (kann nur der NSA)!
     
  7. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.829
    Zustimmungen:
    3.469
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Rapidshare macht endgültig dicht

    Naja gelöscht wurden die Filme aber dennoch da die Passwörter ja (fast) alle bekannt sind. ;)
     
  8. NFS

    NFS Foren-Gott

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    14.759
    Zustimmungen:
    690
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Rapidshare macht endgültig dicht

    Widerstand zwecklos
    [​IMG]
     
  9. nazuile

    nazuile Lexikon

    Registriert seit:
    8. Juli 2009
    Beiträge:
    23.150
    Zustimmungen:
    983
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Rapidshare macht endgültig dicht

    Morgen ist der letzte Tag.
     
  10. Lt_Spock

    Lt_Spock Board Ikone

    Registriert seit:
    21. September 2009
    Beiträge:
    4.184
    Zustimmungen:
    1.155
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Stellar Wind
    AW: Rapidshare macht endgültig dicht

    Hoch lebe (noch) das Usenet!
     

Diese Seite empfehlen