1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Ralph Fiennes: Globaler Sprachverfall durch Twiter und Co.

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 29. Oktober 2011.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.224
    Zustimmungen:
    359
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Der britische Schauspieler Ralph Fiennes ("Schindlers Liste", "Harry Potter" beklagt den Verfall der Sprache - und macht dafür auch den Kurznachrichtendienst Twitter verantwortlich.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. sarkom

    sarkom Gold Member

    Registriert seit:
    19. Januar 2011
    Beiträge:
    1.470
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Coolstream NEO,
    Coolstream ZEE,
    dbox2 SAGEM,
    dbox2 SAGEM,
    u.v.m
    AW: Ralph Fiennes: Globaler Sprachverfall durch Twiter und Co.

    WTF meint der damit? IMHO NP!
     
  3. amsp2

    amsp2 Wasserfall

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    7.890
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Ralph Fiennes: Globaler Sprachverfall durch Twiter und Co.

    Eine PR-Meldung für seinen Film getarnt als Sprachkritik. :rolleyes:
     
  4. skykunde

    skykunde Board Ikone

    Registriert seit:
    25. Juni 2009
    Beiträge:
    4.941
    Zustimmungen:
    124
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Ralph Fiennes: Globaler Sprachverfall durch Twiter und Co.

    Wie meinen bitte? WTF und IMHO verstehe ich ja noch. Aber "NP"?
     
  5. TV_WW

    TV_WW Institution

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    15.246
    Zustimmungen:
    705
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Ralph Fiennes: Globaler Sprachverfall durch Twiter und Co.

    NP dürfte für No Problem stehen

    Der Trend kreative Wortverkürzungen oder Akronyme zu gebrauchen stammt wohl hauptsächlich aus den USA, würde ich mal sagen. USA ist bereits ein Bespiel für ein gebräuchliches Akronym.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Oktober 2011
  6. chriss505

    chriss505 Platin Member

    Registriert seit:
    1. Januar 2005
    Beiträge:
    2.077
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Topfield SRP 2401, Humax S HD 4
    AW: Ralph Fiennes: Globaler Sprachverfall durch Twiter und Co.

    No Plan- K.A. :D

    btw. twiter?
     
  7. Saadi

    Saadi Silber Member

    Registriert seit:
    9. März 2007
    Beiträge:
    840
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    Amman: 1.80m PFA,
    7.0°W Nilesat / 13° Hotbird /Astra 19.2° / Badr 26.0°E

    Xoro HRS 8500 DVB-S2
    Inverto White Tech IDLP-TFLANGE hii gain
    AW: Ralph Fiennes: Globaler Sprachverfall durch Twiter und Co.

    In dem Forum scheint ebenfalls ein Sprachverfall Dank "Twiter" (und co.) [sic] eingesetzt zu haben, wer im Glaushaus sitzt sollte besser nicht mit Steinen werfen :D
     
  8. borg2

    borg2 Platin Member

    Registriert seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    2.562
    Zustimmungen:
    55
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Ralph Fiennes: Globaler Sprachverfall durch Twiter und Co.

    Tja, diesen Verfall konnte man schon vor Twitter und Co. beobachten.
    Zunächst wurden komplizierte Satzgebilde wie man sie u.A. in den lateinischen
    Werken von Caesar und einigen (alten) Griechen finden konnte verpönt,
    man forderte einfache Satzgebilde, wie man sie bei BILD bestens vorfinden
    kann. Leider halten sich mittlerweile selber bei der FAZ sogar die meisten
    Kommentatoren an diese Regel.
    Dann wurden Abkürzungen an allen Ecken und Enden modern. Und mittlerweile ist SMSisch und Twitterisch das Mass aller Dinge.

    Meine Kritik richtet sich jedoch ausdrücklich nicht gegen die ebenfalls immer wieder verpöhnte "Jugendsprache", welche sich in jeder Generation immer wieder neu erfindet und durchaus etwas zur Lebendigkeit und Entwicklung der Sprache beifügte.
     
  9. Klaus K.

    Klaus K. Board Ikone

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    4.762
    Zustimmungen:
    178
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    LG-UHD-OLED, Sky-UHD-Receiver
    AW: Ralph Fiennes: Globaler Sprachverfall durch Twiter und Co.

    Aber er wird dadurch sichtbar gefördert, typische Beispiele in Webforen sind vermehrt Bandwurmsätze ohne Komma, ohne Großbuchstaben (!) und ohne Bindestriche, wo es sinnvoll wäre. Darauf angeschrieben, reagieren die "Faulpelze" völlig verständnislos...
     
  10. -wolf-

    -wolf- Wasserfall

    Registriert seit:
    6. April 2009
    Beiträge:
    8.715
    Zustimmungen:
    2.407
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Dream 8000
    Dream 800
    Dream 500 HD
    VU+ Zero
    Fire TV
    2x Fire TV Stick
    Apple TV
    2x Toshiba TV
    LG TV
    Amazon Prime, netflix
    sky Abo beendet
    AW: Ralph Fiennes: Globaler Sprachverfall durch Twiter und Co.

    ich bin dann mal dafür die maximale zeichenzahl im forum auf 140 zu begrenzen
     

Diese Seite empfehlen