1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Radrenn-Veranstalter kritisieren Boykott von ARD und ZDF

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 18. Juli 2007.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    82.084
    Anzeige
    Ludwigshafen - Der Verband deutscher Radrennveranstalter (VdR) kritisiert den Ausstieg von ARD und ZDF aus der Live-Berichterstattung von der Tour de France.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Nadine

    Nadine Silber Member

    Registriert seit:
    22. November 2004
    Beiträge:
    795
    Ort:
    Hamburg
    Technisches Equipment:
    PS3
    Philips 32PW9551
    Kabel Deutschland [Humax]
    AW: Radrenn-Veranstalter kritisieren Boykott von ARD und ZDF

    Würde mich auch wundern wenn der Verband deutscher Radrennveranstalter begeistert davon währe... :D
    aber nun, dass hat sich der Rad"sport" ja irgendwie auch selber zuzuschreiben...

    Vor alle dingen wenn man heute da wieder so was ließt:
    http://www.spiegel.de/sport/sonst/0,1518,495216,00.html
     
  3. Phalep

    Phalep Gold Member

    Registriert seit:
    1. März 2006
    Beiträge:
    1.729
    Ort:
    Kölner Bucht
    Technisches Equipment:
    SKY+ Reciever 2TB - Sat
    AW: Radrenn-Veranstalter kritisieren Boykott von ARD und ZDF

    Ich finde die konsequenz von ARD und ZDF auch volkommen richtig !
    Irgentwann ist schluss. Doping bleibt Doping und Illegal bleibt Illegal !

    Gespannt bin ich allerdings auf das Echo der ganzen Sponsoren.
    Der gemeine ARD und ZDF schauer sieht ja nun kein "T-Mobile" Logo mehr ...

    :D
     
  4. gdlanges@compus

    gdlanges@compus Gold Member

    Registriert seit:
    25. September 2005
    Beiträge:
    1.217
    AW: Radrenn-Veranstalter kritisieren Boykott von ARD und ZDF

    Edel und gut!

    ARD und ZDF sind die Retter der Welt!

    HA,ha!
     
  5. Phalep

    Phalep Gold Member

    Registriert seit:
    1. März 2006
    Beiträge:
    1.729
    Ort:
    Kölner Bucht
    Technisches Equipment:
    SKY+ Reciever 2TB - Sat
    AW: Radrenn-Veranstalter kritisieren Boykott von ARD und ZDF

    ARD und ZDF sind öffentlich rechtlich !
    Die müssen wohl eine Vorbildfunktion wahren. :p

    Ich finde gut dass sie durchgreifen.
    Aber was solls.
    Zappen wir um auf Eurosport! (oder wo auch immer die Tour noch gesendet wird)

    Die Maus beist sich da eh in den Schwanz!
     
  6. TUCKER

    TUCKER Junior Member

    Registriert seit:
    26. April 2007
    Beiträge:
    20
    AW: Radrenn-Veranstalter kritisieren Boykott von ARD und ZDF

    WIE VERLOGEN SIND ARD/ZDF EIGENTLICH.WIE WAR ES GESTERN BEIM ZDF
    WIE WURDE KLÖDEN GELOBT,IMMER WIEDER WURDE ZUM HELD ERKLÄRT:
    DIE REPORTER WUSSTEN GENAU DAS AUCH KLÖDEN ZUM DOPINGRING GEHÖRT.ABER SO IST ES AUCH BEIM ÖR DISTANZIERT WIRD SICH ERST DANN
    WENN DIE BEWEISE ERDRÜCKEND SIND.WIE IST ES MIT ANDEREN SPORTARTEN,ZDF UND ARD ÜBERTRAGEN BOXKÄMPFE WO ES OFT ZU UNERTRÄGLICHEN FEHLURTEILEN KOMMT,AUCH DAS IST BETRUG:
    HERR BRENDEL HANDELN SIE AUCH BEIM WINTERSPORT UND BEI DER
    LEICHTATH:mad: LETIK.
     
  7. Nadine

    Nadine Silber Member

    Registriert seit:
    22. November 2004
    Beiträge:
    795
    Ort:
    Hamburg
    Technisches Equipment:
    PS3
    Philips 32PW9551
    Kabel Deutschland [Humax]
    AW: Radrenn-Veranstalter kritisieren Boykott von ARD und ZDF

    @Tucker

    warum schreist du den so....
    :eek:
     
  8. Jazzman

    Jazzman Guest

    AW: Radrenn-Veranstalter kritisieren Boykott von ARD und ZDF

    Die Tour de Trance hat es nicht anders verdient. Zu einem Prozeß des Aufräumens in den eigenen Reihen sind sie offenbar nicht fähig, also muß es wirtschaftlich weh tun. Allerdings sollte man auch berücksichtigen, das manche Streckenplanung den Dopingmißbrauch regelrecht begünstigt.
     

Diese Seite empfehlen